Südafrikanische Corona-Mutation in Halle nachgewiesen

Das könnte dich auch interessieren …

19 Antworten

  1. Eh sagt:

    Ich möchte mute mal wissen wert die hier eingeschleppt hat, sollen sie doch einfach alle zu Hause bleiben

  2. Hallenserin1979 sagt:

    Na klar, Arbeitsverweigerung ist ein Kündigungsgrund.

  3. Heiko sagt:

    Die waren arbeiten, dass können einige Leute noch.

  4. Halle 1 sagt:

    Kurz zum Thema Reisen….

    Es bringt nix das man Länder zu Risikogebiete einstuft.
    In der Pandemie Phase müssten solche Reisen verboten werden !

    Ich sag nur Brasilien , volle Strände.
    Da dürfte niemand nach Deutschland einreisen.

    Es ist hart klar , aber notwendig !

    Um so schneller können wir alle wieder ein “ normales Leben “ führen …. 😧

    • Ein echter Hallenser sagt:

      @Halle 1 .. träum mal schön weiter in deinem Luftschutzbunker. Weder Corona noch eine der zahlreichen Mutationen wirst du aufhalten können … mit Reiseverboten und den aktuellen schwachsinnigen Maßnahmen gleich gar nicht.

  5. theduke sagt:

    Treiben wir jetzt einen neu Sau durchs Dorf? Mutationen sind normal und was diese Mutation nun ansteckender machen soll, konnte ich bisher nirgends lesen.

    • Hans G. sagt:

      Mutationen sind natürlich normal, wir alle sind am Ende das Ergebnis von ziemlich vielen Mutationen.

      Wenn Du wissen willst was die Variante ansteckender machen soll, solltest Du vielleicht die üblichen Blasen verlassen. Im Internet gibt es dazu schon ein paar Hinweise. Fängt an, dass das Virus besser an menschliche Zellen andockt. Zudem funktioniert die Immunantwort nach bereits überstandener Infektion wohl nicht so gut und es kommt wohl häufiger zu asymptomatischen Verläufen, was das Entdecken natürlich erschwert.

      • Aber... sagt:

        Alles sicherlich richtig. Wenn es aber mehr asymptomatische Verläufe gibt, dürfte der Anteil der harmlosen Verläufe auch höher sein. Nichtsdestotrotz werden auch die üblichen, weniger einscheidenden Maßnahmen, wie Maskentragen und Abstand, auch bei den Mutationen die Ansteckung grundsätzlich verhindern. Die Mutation beißt sich nicht durch eine 3 lagige Schicht und fliegt dann noch 10 Meter weit.

      • theduke sagt:

        Du schreibst ja auch nur „…schon ein paar Hinweise“[..]wohl nicht so gut und es kommt wohl[..].“ „Wohl“ und „Hinweise“ sind keine wissenschaftliche Beweise!
        https://www.tagesschau.de/ausland/coronavirus-britische-mutation-105.html: „…verwundert über Johnsons Aussagen: Dass die Virus-Mutation gefährlicher sei und zu einer höheren Sterblichkeit führe, sei „nicht vollständig klar…“. Hat Boris mal wieder was raus gehauen und kann es nicht belegen. Und nein, ich lebe nicht in einer „Blase“. Ich sehe ja ein, dass die Politik vorsichtig reagiert, aber halt manchmal zu übervorsichtig oder einfach falsch. Warum müssen Wochenmärkte, Skaterbahnen und Bolzplätze geschlossen werden? Warum müssen plötzlich OP-Maske statt Stoffmasken getragen werden? Heute früh bei Penny hatte die Kassierin eine OP-Maske auf, die oben und an der Seite völlig abstand – Wirkung gleich Null. Da wäre sie mit einer Stoffmaske besser dran. Warum darf man sich plötzlich nur 15km weg bewegen? Wenn ich 20km weit fahren, verbreite ich das Virus nicht doppelt stark, als wenn ich nur 10km fahren. Die 15km und andere Maßnahmen sind nur fiktive Maßnahme, um sagen zu können, wir haben etwas gemacht… Homeoffice und Schulschließungen sind hingegen sinnvolle Maßnahmen, da hier wirklich die Übertragung des Virus verhindert wird.

      • theduke sagt:

        Noch ein Nachtrag zu gleichen Quelle bei „Tagesschau.de“: „Die in Großbritannien aufgetretene Variante ist nach Ansicht britischer Experten 30 bis 70 Prozent leichter übertragbar als die bislang vorherrschende.“ – Zwischen 30 und 70% liegen Welten. Auch lässt erkennen, dass dies nur Vermutungen sind. ABER: Leugnen sollte man es nicht – mich eingeschlossend, denn in GB liegen die Zahlen an Neuinfketion immer noch sehr hoch…

  6. Bernd jetzt du! sagt:

    Na endlich bist du da! Ich schaue schon jede Stunde auf Dubisthalle…

  7. Oh sagt:

    Mute du lese tuten. Steht im Text-der bei Arbeit umfällt hats hier eingeschleppt. Mute Du ihm sein een Lohn bezahlen, kann er auch zu Hause bleiben tun.

  8. Pm sagt:

    Bald hört man nichts mehr von corona sondern von der Mutation. Man wird noch bekloppt und es ist kein Ende damit in Sicht

  9. Mutant sagt:

    Die Mutation der Mutation … das mut tat i.o. …n

  10. Pepe sagt:

    Mutationen sind doch nur eine Begründung des härteren Lockdowns,
    gleich wo diese Viren herkommen. Das soll uns einschüchtern, uns
    an alle Regeln zu halten und weil es kaum Impfstoff gibt.

  11. Herr Krause sagt:

    Hurra, Halle ist bunt und international!

  12. As sagt:

    Na das ging ja schnell. Aber was war ja noch einmal so gefährlich an der Mutation aus Südafrika? Achja, dass Sie sich so rasend schnell verbreitet, man keine Immunität dagegen aufbaut, der Impfstoff weitest gehend wirkungslos ist und der Verlauf deutlich schwieriger ist und vor allem jüngere bis Kinder bevorzugt mit schweren Verläufen betroffen sind. Wäre ja auch unangemessen und nicht verhältnismäßig gewesen Grenzen zu schließen und mal endlich wirkungsvolle Maßnahmen zu ergreifen.
    Mal davon abgesehen, dass die Mutation aus Südafrika sich auch von heißen Temperaturen und sommerlichen Wetter nicht beeinflussen lässt. Also pünktlich just in Time zum Frühling hier in Halle aufgeschlagen.
    Nichts mit sinkenden Zahlen im Sommer……

    Mal wieder zeigt Deutschland eindrucksvoll, wie unfähig dieses Land in der Pandemiebekämpfung ist.

    • Bibop sagt:

      Bist DU denn „fähiger“? 🤔 Dieses Land wäre dir sehr dankbar, wenn du als allwissender Gott endlich DIE Lösung präsentierst. Komm schon, raus mit deinem qualifizierten Wissen. Die Welt wartet… Dumm schwätzen können wir alle 😑 Ahnung hat tatsächlich keiner. Außer du vielleicht.

      • As sagt:

        Sieht man nach Australien, sieht man wer hier der Dummschwätzer ist. Dort hat man längst einen funktionierenden Weg und konnte bereits Silvester wieder ganz normal und mit tausenden feiern. Grenzen zu und Reisen verbieten. Verstöße gegen Corona-Maßnahmen mit 25.000 Euro Bußgeld ahnden. Das wäre schon mal ein Anfang. Nicht dieses Dauergewurschtel wie seit 1 Jahr in Deutschland.

        • Es reicht sagt:

          Ich stimme dir vollkommen zu. Nicht nur Deutschland, sonder die gesamte EU stellt sich bei der Pandemiebekämpfung wie ein Vollspacko an.

        • Talec sagt:

          Ja. Australien kann man echt gut mit Deutschland vergleichen: Deutschland hat 9 Nachbarländer, befindet sich in der Mitte eines dicht besiedelten Kontinents und ist klassisches Durchgangsland für den Verkehr von Ost nach West. Dazu hat es eine relativ hohe Bevölkerungsdichte. Nichts davon trifft auf Australien zu.

          • Haleluja sagt:

            Australien lässt auch nicht jeden Idioten ins Land. Da musst du Geld, Sprachkenntnisse und eine gute Ausbildung mitbringen.

        • Bibop sagt:

          Okay, As. Das stimmt allerdings. Mit diesen Maßnahmen gehe ich mit 👍 Nun leite deine Vorschläge mal weiter, nach ganz oben…

  13. Daniel M. sagt:

    Na da wird es doch Zeit, die Leute wieder verrückt zu machen und ganz dolle viel Angst zu verbreiten. Dafür finden sich bestimmt genug Corona-Fans. Wird dann über jede Mutation berichtet?

  14. Eh sagt:

    Wer schleppt denn so ein Scheiß hierher ein?

    • Daniel M. sagt:

      Na die Pendler aus Südafrika.

    • Oooh sagt:

      Schlepper natürlich, wer denn sonst?

      • Talec sagt:

        Euch ist schon klar, dass Südafrika mehr als 10.000 Kilometer entfernt ist und dass es dem Land im Vergleich mit vielen anderen Ländern Afrikas extrem gut geht, oder? Wenn ihr schon unbedingt jemanden anprangern müsst, dann wendet euch an die Urlauber. Erst neulich hat einer bei Kekulés Podcast angefragt, wie sicher Urlaub in Südafrika ist und ob er da hinfahren kann, wenn er der Meinung ist, dass ihm Covid-19 nicht viel anhaben kann.

  15. Kreuzer sagt:

    Die Schlepper der Ocean Viking haben schon die nächsten Mutanten an Bord und werden sie wohlbehütet und sicher nach Europa bringen, viel Spaß damit!

  16. Schnuppi sagt:

    Heuelt alle leise in euren isolierten Kellern. Entweder lernt ihr mit der Gefahr zu leben oder ihr seid verloren. Ihr könnt ja mal versuchen einen Vulkanausbruch mit einem Wassereimer zu löschen. Viel Erfolg! Ich stelle schon mal Popcorn & Cola für die dritte Welle bereit.

  17. Höherer sagt:

    Wer schleppt das denn nach Deutschland ein, Wer sind diese Leute, zeigt und nennt die uns dich mal endlich. Sie gehören jedenfalls nicht zu uns!

    • Talec sagt:

      Was? Du willst behaupten, dass die Sonnenanbeter, die dorthin fahren, wo Sommer ist, wenn es hier kalt ist, „nicht zu uns“ gehören? Urlauber raus aus der EU? Internetpranger für Urlauber?

  18. Noborders sagt:

    Willkommen, südafrikanischen Freund. Wo ist denn dein britischer Verwandter? Sag ihm bitte Bescheid.

    Wir haben Platz!

  19. Hu sagt:

    Macht die Grenzen zu dann bleibt Coronas auch draußen

  20. So sagt:

    mute das neue Wort für nur, ich hab’s übersetzt. Müsst nur mich fragen, und Corona aus Südafrika ist natürlich viel gefährlicher, deshalb keine mehr ins Lande lassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.