Verkehrschaos in Heide Süd wegen Baumfällungen

Das könnte Dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Hätte Halle ordentliche Radwege, wären auch nicht alle gezwungen, mit dem Auto dort langzufahren und im Stau zu stehen. 😉

  2. Verkehrsplaner sagt:

    Lustig, nicht nur dort hat Halle vorzügliche Radwege. Was fehlt ist offensichtlich Autoinfrastruktur die bei einfachen Sperrungen die Straßen entlasten können.

    • Paul sagt:

      Leider bringen ausgebaute Radwege nur etwas wenn diese Sinnvoll gebaut und sicher sind. Außerdem braucht es ein Netz von Radwegen. Was nutzen denn 3km guter Radweg wenn man dafür 2km gefährlichen Radweg hat. Dann nimmt man für die 5km eine andere Alternative.

  3. Insider sagt:

    Spannenderweise dienen die aktuellen Maßnahmen ja gerade der Herstellung eines neuen Radweges.

  4. Nemo sagt:

    Halle benötigt als erstes mal vernünftige Strassen.
    Man kommt sich vor wie in einem Drittweltland.
    Nein, sorry, so schlechte und vernachlässigte Strassen haben selbst die nicht…
    Immer wieder ein Erlebnis, nach einer Woche auf Montage auf Halles Buckelpisten zurückzukehren.
    Mal abgesehen davon, dass die Verkehrsführung immer irrer wird und ein flüssiges Fahren immer weiter sinnlos erschwert wird.
    Zum Fremdschämen.

    • Umsteigen! sagt:

      Dass Autofahren immer mehr erschwert würde, wäre ja gut und wünschenswert. Dann steigen auch mehr Leute auf Rad, ÖPNV & Co um. Aber wo bitte sind die Straßen in Halle schlechter als in der dritten Welt??? So ein Unsinn. Da ist aber jemand zu verwöhnt in seiner Karre unterwegs …

  5. Nobody sagt:

    Geplantes Verkehrschaos am normalen Arbeitstag. Samstage und Sonntage sind wohl aus den Kalendern gestrichen?. Klar denkende Verkehrsplaner rechnen mit solchen Auswirkungen und planen entsprechend solche Arbeiten für ein Wochenende ein.
    Und eh jetzt wieder das große Heulen beginnt: von Polizei, Feuerwehr, Ärzten, Taxifahrern über Wachschutz, IT´ler, Maschinisten bis hin zu Köchen, Kellnern und Bäckereiverkäuferinnen – Viele Arbeitsgruppen arbeiten ganz normal am Wochenende. Ist auch nix dabei, dann gibt´s halt mal einen anderen Tag frei.

  6. stekahal sagt:

    Wirklich ? habe nichts von den Staus mitbekommen, bin mit der Straßenbahn gefahren und die war pünktlich.

  7. Jan Müller sagt:

    Ich hatte bereits bei der Ankündigung dieser Arbeiten angemerkt, dass es zu enormen Stauerscheinungen kommen wird. Aber hier wird vorsätzlich gehandelt. Die Stadt leistet sich einen externen Verkehrsorganisator. Wofür bitte? Und diese Kommentare „Radfahren oder ÖPNV nutzen“ nerven einfach nur. Jeder sollte ein Stück realistisch denken. Es geht hier um die geplante Umleitung des Individualverkehr (und ohen den geht es nun mal nicht). Hier wurde auf Grund einer Fehlplanung unnötiger Stau verursacht. Aber das ist nun mal Halle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.