Weil keine Abzäunung möglich ist: Weihnachtsmarkt in Halle (Saale) macht nach einem Tag dicht

Das könnte dich auch interessieren …

164 Antworten

  1. Echt jetzt? sagt:

    Gott sei dank.

  2. Frohes Fest sagt:

    Zumindest hatte Halle einen Weihnachtsmarkt. Andere nicht.

  3. Daniel M. sagt:

    Arschlöcher!

    • Hammer sagt:

      Ich war gestern da und habe mir das Treiben angeschaut., Die Leute haben sich ganz überwiegend NICHT daran gehalten, eine Maske zu tragen, wenn die Mindestabstände nicht eingehalten werden können. Das ist das einfachste Mittel und allein zur Strafe sollte man den Markt schließen. Es geht immer noch nicht in die Birne rein, dass der Gesundheitssekor absäuft.

      • Besucher sagt:

        Das kann ich bestätigen. Die Polizei schaute einfach zu und hielt sich selbst nicht dran.

      • Ich sagt:

        Was hast du dagegen unternommen, wenn du es schon beobachtest hast?

      • Daniel M. sagt:

        Der Gesundheitssektor säuft nicht wegen Corona ab. Das sollte mal in deine Birne rein. Schau es dir einfach mal an. Im Freien ist im Übrigen eine Ansteckungsgefahr derart gering, dass jegliche Maßnahmen als reiner Aktionismus und Hilflosigkeit einzuordnen sind. Wenn Maskenpflicht besteht, sollte man sich sicherlich daran halten. allerdings ist eine Maskenpflicht unter freiem Himmel schlichtweg absurd.

        • Hammer sagt:

          Falsch, es ist wissenschaftlich belegt, dass allein Mobilität höhere Zahlen nach sich zieht. Das ist auch der Grund für die Erfolge der Lockdown-Maßnahmen.

        • Hans G. sagt:

          Mit Abstand oder Maske ist die Ansteckungsgefahr sicher relativ gering. Ohne Maske und mit Gruppenkuscheln wird es dann schon spannender, wenn dann noch sehr viele Menschen aufeinander treffen wird es sehr spannend. Danach werden sich diese Menschen auch noch in die Bahn drängen und dann wird es extra spannend.

          Um mal ein sehr vereinfachtes Beispiel zu bringen. Wenn man in geschlossenen Räumen mit 10% Chance jemanden ansteckt, dann bist Du bei einem infizierten und 10 Kollegen im Büro bei einem weiteren Infizierten.

          Wenn jetzt draußen die Chance deutlich geringer ist, sagen wir mal 1‰, dann hast du da aber meinetwegen 2000 Menschen, Dann würde jeder Infizierte schon grob 2 Menschen anstecken, wenn wir jetzt mehrere Infizierte haben (dafür ist die Chance ja auch höher), dann fällt dir vermutlich das Problem auf. Zudem ist es schon ein Unterschied ob ich für Wochen den gleichen Kreis habe oder auf einem Weihnachtsmarkt jeden Tag viele verschiedene soziale Kreise(z.B. Haushalte) anstecken kann.

          • nachgefragt sagt:

            „Danach werden sich diese Menschen auch noch in die Bahn drängen“

            Meinst du die Bahn, in die nur 3Gs dürfen? Wo ist das Problem?

          • Achso sagt:

            Ich wurde gestern in der Straßenbahn kontrolliert, aber nicht nach meinem 3G-Nachweis gefragt.
            Wer hätte das gedacht.

      • Lockdownforever sagt:

        Tja, das war längst fällig. SPD hatte Recht, ich auch! Die, die dort waren sind eine Schande der Gesellschaft!
        Lockdown wäre jetzt dringend notwendig!

      • ossi123 sagt:

        Wo ist das Problem dort genügend KAPOS mit ABC-Vollschutz zu postieren?
        Für 10000 Euro mach ich da mit.

      • Frösi sagt:

        Was soll denn absaufen am Gesundheitssystem ?
        Mal Gehirn einschalten und realisieren das in einer Stadt mit über 240000 Einwohnern , mal eben 25 Leute mehr auf einer Intensivstation liegen.
        Was ne Katastrophe 🙈🙉🙊

        • Zahlenversteher sagt:

          Hey Frösi, es sind mittlerweile 27 auf ITS in Halle und in ganz Sachsen Anhalt. Nochmal: in GANZ Sachsen Anhalt gibt es aktuell 56 freie ITS Betten. Die normale Gesundheitsversorgung ist jetzt schon eingeschränkt. Und der Anteil der Infizierten von heute die auf ITS müssen, landen da erst in ca. 10Tagen. Also JA das ist und bleibt eine verdammte Katastrophe!!! Es sind halt nicht nur Menschen betroffen die sich nicht Impfen lassen sondern auch alle Anderen die aus welchen Gründen auch immer das Gesundheitssystem brauchen.

    • Wutausbruch sagt:

      Einfach nur krank, alles nehmen sie einem weg, das wird nicht mehr lange gut gehen!!!

    • Kutscher sagt:

      Bleib geschmeidig. Hör im Radio Weihnachtslieder.Schunkle dabei.Dann gehts dir gut in deiner Bude.

    • Lockdownforever sagt:

      Die, die dort waren sind Arschlöcher.
      Hätte man ein Lockdown wie in Österreich verhängen müssen!
      Jetzt wäre es dringend notwendig!

  4. Königsglocke sagt:

    Man kann sagen was man will, aber die Stadt Halle hat es wenigstens versucht. Nach 2 Jahren für einen Tag einen Weihnachtsmarkt zu organisieren. Fand die Verteilung in der Stadt eine gute Idee. Auf dem Markt selbst hätte es an Buden etwas weniger sein können. Hätte man die Buden komplett verteilt in der Stadt und nicht „Weihnachtsmarkt“ gerufen wäre da niemand auf die Idee gekommen eine 3G Regel umzusetzen.

    • Hammer sagt:

      Es war ein untauglicher Versuch. Wie vieles von dieser Stadt. Weit weg von jeder Vernunft.

    • theduke sagt:

      FALSCH: Die Stadt es nicht versucht, die Stadt hat versucht möglich heil aus der Sache rauszukommen. Am Ende geht es hier um Regressforderungen oder Schadensersatz durch die Händler. Nur wem soll man Schaden anlassten? Da das Land den Markt an sich nicht verboten hat, kann man dem Land auch den Schaden nicht anhaften. Die Stadt konnte den Weihnachtsmarkt nicht einfach so schließen und auch jetzt müsste die Stadt den Weihnachtsmarkt nicht schließen, wenn sie die Auflagen des Landes erfüllen würde! Also bleibt es letztlich doch an der Stadt hängen. Ich glaube, man von Seiten der Stadt innig gehoft, dass das Land die Märkte verbietet. Da wäre man als Stadt nicht der Puhmann gewesen. Aber an sich ist es richtig, dass der WMarkt geschlossen wurden – das ist nur konsequent

  5. Brömme sagt:

    Schade für die Kids. Die leiden am meisten unter allem und es wird keine Rücksicht genommen. An der frischen Luft ist es doch eh anderst als drinn . Total beklobt

  6. Impfzwang jetzt! sagt:

    Danke an die Ungeimpften für nichts!

  7. Bubbles sagt:

    Da hat der/die ein oder andere umsonst seinen/ihren Blutdruck in die Höhe getrieben!

  8. NG sagt:

    DAS wundert mich nicht! Die Fotos der gestrigen Eröffnung haben keinen anderen Schluss zugelassen. Wären Menschen vernünftig, hätte es so nicht kommen müssen. Ich frage mich ernsthaft, ob der Verstand bei einigen aussetzt?! Wenn ich sehe, es wird voll, dann gehe ich wieder oder wähle eine Zeit, in der die Örtlichkeiten nicht so stark frequentiert sind. 🤦🏼‍♀️

    • Leben und Leben lassen sagt:

      Menschen, der Mensch ist und bleibt ein Geselligkeitsliebendes Herdentier. Das sich Glühweintrinkende Gruppen bilden werden, und Tische und Bänke dazu nicht notwendig sind, war doch absehbar, dazu muss man nichtmal besonders gebildet sein, um das zu wissen. Aber es ist auch eben ein menschlicher Zug und natürlich mag es unvernünftig wirken und sogar sein, aber wir Menschen sind nicht unfehlbar und das werden wir auch nie sein.

      • Hammer sagt:

        Das Virus hält nicht so viel von Sprüchen wie „Leben und Leben lassen“.

        • MaoLab sagt:

          Das Virus hat ein Bewusstsein? Fasci-nating.

        • Nicht Covid ist das Problem sagt:

          Kein Virus interessiert das.
          Der Schwachsinn ist konstruiert, die eigentlichen Probleme werden auch nach fast zwei Jahren nicht angegangen.
          Das Virus ist für die allermeisten ungefährlich, zumal die Risikogruppen doch längst geimpft sind.

          • Hammer sagt:

            Falsch! Wenn ITS-Betten nicht vorhanden sind, ist es auch gefährlich für Unfallpatienten, Schlaganfälle, Herzinfarkte, Bluvergiftungen, Hirnblutungen usw.

            Mit Halbwissen sollte man nicht anfangen, zu denken.

  9. M. Gründler sagt:

    Schön, dass die Stadt es versucht hat.
    Schade natürlich für die Händler, die die ganze Zeit verarscht wurden.
    Das Land hat es sich immer sehr einfach gemacht keine Entscheidung zu treffen und jetzt so eine nicht durchsetzbare Regelung zu verabschieden.
    Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr besser.

    • Rocado101 sagt:

      Warum wurden die Händler verarscht?
      Sie sind mit verantwortlich für die Umsetzung der Maßnahmen. Nur mit schnellen Geld verdienen ist es halt nicht getan. Dann sollten Sie lieber an die Börse gehen und Biontech kaufen.😉 Außerdem werden die Händler mit unseren Steuergeldern unterstützt und werden schon nicht verarmen. Es ist halt echt traurig das sich viele Menschen an die einfachsten Sachen nicht halten können. So wäre etwas mehr möglich gewesen. Es ist halt heute alles nur ich ich ich und der Rest ist egal.

      • Hammer sagt:

        Genau wegen des ich, ich, ich, haben wir die Endlosschleife. Die Menschen sind offenbar 1990 wirklich im Gkauben auf auf die Straße gegangen, Freiheit gäbe es ohne Verantwortung für die Gesellschaft. So ist er halt, der dumme Ossi.

    • Hammer sagt:

      Die Händler haben sich selbst verarscht.

  10. aka electric sagt:

    Mensch, ist das schön, wenn man schon am frühen Morgen ordentlich was zu lachen hat. Die Häme kugelt mich durch’s Zimmer!

  11. Bruno sagt:

    Ich finde es idiotisch, den Markt wieder zu schließen. Wir sind alle Menschen, die für ihr Leben selbst verantwortlich sind. Wir haben uns impfen lassen, wir haben gemacht, was die Politik wollte. Aber jetzt reicht es. Ich will endlich mein selbstbestimmtes Leben zurück. Die Bevormundung, die Gängelei kotzt mich an. Die Politiker sind übergriffig geworden und schreiben uns vor, was wir dürfen und was nicht. Müssen wir uns wie dumme, unmündige Kinder behandeln lassen. Ich glaube nicht. Wir würden lange genug von der Stasi eingegrenzt. Jetzt ist es fast noch schlimmer als damals. Nicht fast, es ist schlimmer.

    • Zoro sagt:

      @ Bruno,genau auf Dein Gesülze hab ich gewartet. Ja unser Weihnachtsmarktbruno.Sag mal,wann fängst Du an erwachsen zu werden und nicht zu jammern wie ein Vierjähriger?Einen wie Dich,wünsche ich Corona aber vom feinsten. Weine weiter…..mein armer Weihnachtsmarkt…..mein Leben ist zerstört…..Unglaublich ,was Du hier seit Wochen abdrückst.

    • IM Bruno der Bär sagt:

      Der Deutsche mag halt nicht gegängelt werden. Komisch das dieses Phänomen im deutschsprachigen Raum so sehr ausgebreitet ist. Der Bruno und sein Klientel jammert in Kommentarspalten des Internet auf höchstem Niveau und es soll alles schlimmer sein als damals. Ich lache mich kaputt, besser als unserer Generation ging es noch Keiner. Wir haben ein anderes Virus was sich seit 20 Jahren stark ausbreitet, WOHLSTANDSVERWAHRLOSUNG!

      • Peter der 1. sagt:

        So ist es … und einige hier scheinen zynischen Egoismus mit Freiheit zu verwechseln. Konsumieren und Hallgalli auf Teufel komm raus, ist dass das „wahre“ Leben ?

  12. Alle zusammen sagt:

    MDR sagt erst am Vormittag wird entschieden. Alles erstmal nur ein Gerücht….

    Was stimmt nun?

    • eseppelt sagt:

      Das Schreiben der Stadt an die Händler

      • Rob sagt:

        Also da ich Kontakt zu einigen Buden Betreibern habe, kam bis jetzt von allen das noch nichts genau entschieden ist und die Stadt irgendwie etwas plant. Also das ist jetziger Stand einiger Betreiber! Ich hoffe das die Stadt sowas auf Schadens Ersatz verklagt wird! Erbärmlich

    • Gerüchteküche sagt:

      Hat der Seppelt mal wieder nur ein Gerücht gestreut …
      Und alles zerfleischt sich hier. Juchhu, die Spiele sind eröffnet.

  13. Faschistenjäger sagt:

    und ihr kleinen Faschisten findet es auch noch gut, schämen sollt ihr euch in Grund und Boden, was sagt ihr euren Kinder? Wie redet ihr euch zur Entcoronavizierung heraus? Fangt endlich an zu denken!

  14. MaoLab sagt:

    Clownwelt/10. 🤣

  15. Werner sagt:

    Schade das der Weihnachtsmarkt ab heute geschlossen ist.

    Mein Mitgefühl an die Weihnachtsmarkthändler.

    Frieden und Gesundheit

  16. Schwester Monika sagt:

    Impfzwang jetzt – es gibt für solche wie Dich auch noch andere Spritzen.

  17. Tipp sagt:

    #allesdichtmachen
    Hauptsache Armin hatte seinen Karneval!
    Eine Veranstaltung an frischer Luft mit kurzer Kontaktzeit wird abgesagt, aber ich soll jeden Tag in überfüllten Straßenbahnen zur überfüllten Arbeit, wo alle Regeln missachtet werden! Die Kinder sitzen im Klassenraum dicht an dicht und man darf in seiner Freizeit dank baldiger Ausgangssperre nicht mehr raus! Ihr spinnt doch alle!
    Maskenpflicht auf dem Markt hätte komplett gereicht, ist leicht zu kontrollieren und es ist ohnehin draußen! Einfach mal nachdenken!

  18. Lander sagt:

    In der Landeshaupstadt geht’s?

  19. Helmut sagt:

    Was für ’ne Scheiße.

  20. Bruno sagt:

    Es denkt aber keiner mehr eigenständig. Es wird nur noch alles, was von oben kommt, abgeknickt. Traurig. Wie zu tiefsten DDR Zeiten

    • Hammer sagt:

      Nein, der Bürger überträgt das Virus. Niemand anderes. Bürger sind alle, nicht nur die da oben. Eine Maske war gestern vielen schon zu viel. 80 % trugen keine.

  21. HDW sagt:

    Da ist doch der nächste Ärger schon vorprogrammiert, wenn alle Händler auf den Wochenmarkt wollen um ihre Waren loszuwerden.

    • Rocado101 sagt:

      Würde ich nicht zustimmen. Gestern waren viele Sachsen bei uns auf dem Weihnachtsmarkt, gab einen Bericht dazu im Radio. Denke die werden nicht zu uns kommen wenn der normale Wochenmarkt da ist.

  22. Beschämend sagt:

    Es ist eine Schande was sie Stadt den Händlern und auch den Hallensern angetan hat.

    Es zeigt doch das niemand einen Weitblick hat und in der Lage ist verantwortungsbewusst zu entscheiden.
    Wie kann man die Leute alles aufbauen und wieder abbauen lassen. Nicht die Schließung sondern die Öffnung war die Fehlentscheidung.

    Liebe Schausteller und Budenbetreiber.
    Ich fühle mit Euch und habe Wut.
    Ich schäme mich für diese Stadt.!!!

  23. Ossi sagt:

    Hätte man in der Schule aufgepasst, wüsste man, dass bei einer Temperatur ab 4 Grad die Viruslast halbiert wird.
    Trinkt man sich mit einem Glühwein schön warm und friert nicht, bleibt das Immunsystem intakt.
    Außerdem, desinfiziert Alkohol und ein heißer Glühwein mit Zitrone und Zimt den Rachenraum.

    Diese Regierung und ihre Helfershelfer, haben einen Vertrag über Zischmillionen Impfdosen abgeschlossen und diese müssen andenMann gebracht werden.

    Um mehr geht es nicht.

    Ich schaue im Übrigen auf meinen Kalender……

    5 Wochen Krankenschein bis zu Weihnachten. Ich freue mich darauf, dass die Geimpften nun in den Ferien gefordert sind.

    • Wissi sagt:

      Im Winter werden bekannterweise die wenigstens krank, wegen der halben Viruslast. Weiß jeder. Setz dich in den Kühlschrank und nach zwei Wochen bist du absolut virenfrei.

      Aber wieso müssen die Zischmillionen Impfdosen verimpft werden? Das Geld ist doch schon geflossen. Das kannst du irgendwie nie erklären. Wenn die verfallen und das Virus ist immer noch da (weil sich nicht alle wie du in den Kühlschrank setzen), dann müssten doch neue bestellt werden und es würden wieder Millionen fließen. Das wär doch viel einträglicher. Hast du dafür auch eine .. Theorie?

      • Ossi sagt:

        Du sollst in die Moderna-Spritze laufen, damit die Dosen nicht vernichtet werden müssen, weil wir sie armen Ländern nicht verkaufen oder spenden dürfen,sonst zahlen wir doppelt. Kapierst du Mathematikgenie halt nur nicht

        https://www.tagesschau.de/investigativ/kontraste/vernichtung-impfstoff-103.html

        Du hast keine Ahnung und schwurbelst nur rum.

        Du kannst dich ja in einer Schulklasse bei geöffnetem Fenster klatschend vor dem Frieren schützen. Da trinke ich lieber Glühwein mit Schuss.

        Deiner Theorie kann ich nicht folgen, da ich grundsätzlich Trollen nicht folgen will.

        • Wissi sagt:

          – Es wurden „Zischmillionen“ ausgegeben für Impfdosen. Davon hat „die Regierung“ profitiert (wie auch immer, aber nehmen wir mal so hin) und davon haben die „Helfershelfer“ der Regierung (sicher die „Pharmalobby“?) profitiert.

          – Nun sind diese „Zischmillionen“ Impfdosen alle(?) noch übrig. Bezahlt, aber noch übrig. Sicher, weil in Wahrheit gar niemand geimpft wurde.

          – Die übrigen Impfdosen können nicht verkauft und auch nicht verschenkt werden. Warum, sagst du zwar nicht, aber nehmen wir auch das einfach als Tatsache an.

          Es ist also – mathematisch – einträglicher für die „Helfershelfer“, wenn kein weiteres Geld fließt? Das ergibt keinen Sinn. Weder mathematisch noch ökonomisch.

          Vielmehr ist es doch einträglicher, wenn die „Zischmillionen“ Impfdosen verfallen und für weitere „Zischmillionen“ neu angeschafft werden müssten. Was verstehst du da jetzt nicht?

    • Hans G. sagt:

      Alkohol ist immer super für das Immunsystem und wenn Du den Rum nicht pur wegziehst wird das wohl eher nichts.

      Ansonsten haben wir die Impfdosen schon, es wäre nach deiner lustigen Verschwörungstheorie also günstiger das Zeug einfach zu vernichten.

      • Ossi sagt:

        Du bist ein Idiot, der die Tatsachen in jedem Kommentar verdreht.

        Du sollst in die Moderna-Spritze laufen, damit die Dosen nicht vernichtet werden müssen, weil wir sie armen Ländern incht verkaufen oder spenden dürfen.

    • Xar sagt:

      Aha? In der Schule hattest du also Virologie, richtig? Gut, dass es Experten wie dich gibt. Zumindest wissen wir jetzt, dass alle Viren gleich sind. Ab sofort dann auch alle HIV-Patienten auf die Weihnachtsmärkte und Glühwein saufen, halbiert ja die Viruslast! Und auf der ITS wird ab sofort Schnaps ausgeschenkt, desinfiziert dann von innen.

      Glaubst du wirklich an das Zeug, dass du da palaverst? Es ist okay nicht ganz Knusper zu sein, aber wieso musst du andere damit Belasten?

    • Peter der 1. sagt:

      Oha, wieder mal gesundes Halbwissen (wahrscheinlich vom Heilpraktiker oder aus der „BLÖD“) gepaart mit einer ordentlichen Portion Egoismus, verwechselt mit dem Freiheitsbegriff und gemixt mit einem kräftigen Schluck Glühwein …

  24. Nutzer sagt:

    Weshalb wird die Zahl der Stände nicht minimiert und der Weihnachtsmarkt zentral auf dem Marktplatz ausgerichtet ? Dort wäre es möglich den Weihnachtsmarkt in 2 Teilen einzuzäunen ohne dass die Straßenbahnen stören würden. So könnte man am Eingang eine Zentrale 3G Kontrolle durchführen und die Händler könnten sich stattdessen auf Ihr Geschäft konzentrieren statt Kontrollen durchzuführen.

  25. Arschlöcher! sagt:

    Dieses Land wird nur noch von inkompetenten bösartigen Arschlöchern regiert. Diese Politdarsteller gehören aus dem Lande gejagt.

  26. Gichtfried sagt:

    Ich finde es gut und verantwortungsvoll.Lebkuchen und Bratwürste kann man auch heme fressen.

  27. Itzig sagt:

    Seit über einer Woche stehen die Stände (geschlossen) auf dem Markt. Aus Rücksicht auf religiöse Rituale durfte er nicht öffnen. Jetzt werden der Stadt und den Händlern Auflagen erteilt, die nicht erfüllbar sind. All das war vorher abzusehen! Aber: „Wir schaffen das! “ Welch eine katastrophale Selbstüberschätzung! Mit dieser Stadtverwaltung „ist kein Blumentopf zu gewinnen“!

  28. Verständnisfrage sagt:

    Verständnisfrage: Um die Buden auf dem Hallmarkt konnte man einen Zaun stellen. Warum nicht auch um die Buden auf dem Markt und dem Domplatz? Man könnte an den Rändern immer noch bequem drumherum laufen.

  29. Praktiker sagt:

    Die Verantwortlichen der Stadt sind einfach unfähig! Man hätte gleich etwas vorausschauend… für den Fall der Fälle planen sollen! So ganz überraschend ist die Situation ja nicht. Warum kann man den Weihnachtsmarkt nicht einzäunen? Wenn es wirklich gewollt wäre, ginge das sicher für einen Teil des Marktes und z.B. den Domplatz… !?!!!!

    • tuhm sagt:

      Als es hieß, es kommen feste Verkaufshallen auf den Marktplatz, war das Geschrei groß. Damit hätte es aber leichterdings geklappt.

      Nun siehe das Ergebnis.

  30. Toter Frosch sagt:

    Draußen stehen aufm Weihnachtsmarkt –> Verboten
    Draußen stehen vorm Impfzentrum –> kein Problem

    Wie wartet man derzeit vorm Impfzentrum – 30 Minuten, 1 Stunde? Vielleicht sollte da mal Verwaltung und Politik aktiv werden.

  31. Bettina braucht keinen Weihnachtsmarkt sagt:

    Zumindest für ist ein ausgefallener Weihnachtsmarkt aktuell eines der geringsten Probleme. Für die Händler tut‘s mir leid, aber mit nur etwas Weitsicht hätten die das ahnen können. Ich halte es auch nicht für ein gesundes Geschäftskonzept, den Großteil seines Jahresumsatzes von nur einer Variable oder einem Event abhängig zu machen. Ist der Sommer zu kalt, gehen Eisverkäufer und Rettungsschwimmer pleite. Gibt‘s keinen Weihnachtsmarkt, dann sind es die Weihnachtsmänner, Wichtel, Glühweinverkäufer und Taschendiebe. Ich glaube fest daran, daß kein Weihnachtsmarkt besser ist als ein Weihnachtsmarkt mit absehbar zu vielen Unvernünftigen. Soweit mir bekannt, sind Weihnachtsmärkte kein verbrieftes Menschenrecht.

  32. Zum Kotzen! sagt:

    Hoffentlich kapieren es nun mal die Nichtimpfer endlicha.Ich bin geimpft u.muß mit darunter leiden.Meine Fresse sollen die nun endlich mal ne Impfpflicht einführen, ob gläubig oder nicht.,auf was warten die denn nur?????
    Die armen Händler können mir leid tun.

  33. Lockdownforever sagt:

    Endlich, das war überfällig. Die Ärzte, Mediziner freuen sich. Die Zahlen sind hoch genug. Endlich mal was für die Gesundheit getan. Hallmakt, okay, da ist die 2G Regelung möglich. Aber auch da zu wenig. 2G+ (nur PCR Test!) wäre angemessen. Sonst auch da absagen!
    Lockdown wäre jetzt dringend notwendig. Es geht ums Überleben!

  34. 💉💉💉💉💉💉💉 sagt:

    Impfpflicht her aber schleunigst!

  35. Schwester Monika sagt:

    Weil der Gichtfried sich mit seiner Gicht nicht mehr bewegen kann, sollen auch
    andere Menschen daheim bleiben, Spinner, aber harmlos.

  36. Weg damit sagt:

    Und wann kommt endlich der Baum vom Markt?Weihnachten sollte man abschaffen,dann muß man sich nicht jedes Jahr ärgern.

  37. Leser sagt:

    War doch abzusehen! Das Versagen der Politik, bekommen jetzt die Händler zu spüren.
    Ich bin geimpft, kann das aber alles nicht mehr nachvollziehen. Aerosolforscher schütteln auch nur noch den Kopf.

  38. Jim Knopf sagt:

    Wo kam das Virus her ?

    Böse Zungen meinen die „Gelbe Gefahr“ ist angekommen.

  39. ossi123 sagt:

    Einfach mit VOPOs Polizeiketten bilden.

  40. 000 sagt:

    Wie einige denken das sie 4.welle damit verhindert wird 🤣👈 ein Desaster für die Betreiber und finanzielle Ruinen!

  41. Steffen sagt:

    ich bin für einen Lockdown! und zwar für alle Harzer dann hätten wir zumindest 50% Ansteckungsgefahren weniger den diese Menschen tun sowieso nix für die Gesellschaft.

  42. Momentmal sagt:

    Als Terroralarm das Thema in Deutschland war, waren sogar Personen- und Taschenkontrollen der Besuchenden auf den Weihnachtsmärkten möglich. Jetzt kriegt man nicht mal einen Bauzaun um die Buden?

  43. Machmalhalblang sagt:

    Die Sache mit dem Weihnachtsmarkt ist ja der blanke Schildbürgerstreich.
    Da wird ein Weihnachtsgeschenk verteilt und am nächsten Tag nimmt man es dem
    Beschenkten wieder ab.
    👺

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.