Wieviele Hallenser haben wirklich Corona? Halle startet Test

Das könnte dich auch interessieren …

34 Antworten

  1. Jana Kurtz sagt:

    Gut so.
    Endlich mal eine sinnvolle Aktion nach den sinnlosen PR Stunts der letzten Wochen.

  2. überall sagt:

    Ich fand es gut und ja ich würde mit machen …

  3. Unverständnis sagt:

    Sie bitten um Blutproben??? Sonst wird doch nur ein Abstrich gemacht?

  4. As sagt:

    So lange das freiwillig bleibt ist es sinnvoll. Menschen jedoch durch einen Test in eine mögliche Ansteckungsgefahr zu bringen per Zwang, sei sie auch noch so gering, halte ich für absolut falsch. Schließlich ist ja auch die Probeentnahme ein gewisses Risiko sich zu anzustecken. Also für den Probanden.

  5. Ulrike sagt:

    Wenn dazu die Zeit vorhanden ist, braucht man keine Bange um unser Gesundheitswesen zu haben.

    • Uwe Randers sagt:

      Ich frage mich, wie groß der Anteil an volljährigen Menschen in Deutschland ist, die den Sinn dieser Erhebung nicht verstehen, und wie viele von denen die allgemeine Hochschulreife haben.

      Mit dieser Erhebung wird die Frage geklärt, ob das Gewese, was seit drei Wochen gemacht wird, überhaupt sinnvoll ist, und wie es damit weitergehen soll.
      Als ich vor etwa 30 Jahren die Schule verlassen habe, hätte jemand, der das nicht versteht, keinen Hauptschulabschluss bekommen, weil er in allen MINT-Fächern durchgefallen wäre.

      Hoffentlich war das nur ein Troll!

  6. ABC sagt:

    Irgendwie ist die Zahl zu gering m.E. Gerade wenn man sich die Einwohnerzahl von Halle anschaut. Muss sicher nicht die Hälfte sein, aber 3000 von 240000. Ob das dann wirklich eine bedeutende Aussagekraft haben wird..

    • Uwe Randers sagt:

      Wenn es, wie vor drei Wochen in Island, 1% werden, sind 30 Treffer zu erwarten. Das reicht. Wenn nur 0,1% dabei sind, ist die Stichprobe zu klein.

  7. Rentner sagt:

    Wenn ich jetzt die Sterberate in Halle betrachte, so liegt sie bei 0,9% ( 2Todesfälle/ 217 Infizierte). Liegt also unter dem Bundesdurchschnitt von 1,1%. Wenn jetzt mehr Test stattfinden sollen(3000) sinkt die Sterberate, vor allem dann, wenn viele pos. getestet werden! Will man also nur die Sterberate senken?

    • Augenkneist sagt:

      Nein mein lieber Rentner, ich fürchte hierbei geht es tatsächlich um eine Maßnahme der Erfassung und Eindämmung einer Pandemie, die derzeit die gesamte Bevölkerung des Planeten bedroht 🙂

    • Unverständnis sagt:

      Oh man, wie kann jemand nur auf so wirre Gedanken kommen.

      Wenn „man“ (finstere Mächte?) die Sterberate senken wollen würde, wäre es doch einfacher, andere Gründe anzuheben statt „Corona“ zum Beispiel „Lungenentzündung“, „Herzerkrankung“ oder was auch immer. Oder?

      Und wenn „man“ sie denn senken wollen würde, zu welchem Zweck? Um die eigenen stringenten Maßnahmen wie Ladenschließungen usw. in Frage zu stellen?

      Diese „Vermutung“ ist in sich derart widersprüchlich, da hätte „Rentner“ auch selbst drauf kommen können…

  8. RNA Tests? sagt:

    Ein sehr gut gestaltetes Video welches meine Recherche perfekt erklärt aber leider immer wieder von YouTube gelöscht wird (warum wohl).

    https://www.dailymotion.com/video/x7sxjq0

    Nehmt Euch die Zeit, es lohnt sich, man wird nicht dümmer und erhält einen kleinen Einblick in die „wissenschaftliche“ RNA Tests.

    • Achso sagt:

      Dummerweise werden bei den geplanten Stichproben überhaupt keine RNA-Tests durchgeführt, sondern Antikörpertests. Offensichtlich hat Ihre Recherche nicht dazu geführt, dass Sie jetzt Ahnung vom Thema haben.

    • Bärbel sagt:

      Kenne das Video, sehr interessant, wird leider immer wieder gelöscht. Es lohnt sich es anzuhören

      • Kreislogiker sagt:

        Jeder Klick zählt! Also Werbeblocker nicht vergessen! Wir wollen ja niemanden während einer Krise bereichern, auch wenn der Jemand die Krise für eine Verschwörung hält, mit Hilfe derer sich andere angeblich bereichern wollen. Dass dir davon nicht schwindelig wird. ??

  9. Achso sagt:

    Die Information ist aber wichtig und nicht nur Zeitvertreib.
    Es gibt aktuell keine Kenntnis von der Durchseuchungsrate. Wer weiß… Vielleicht sind schon ausreichend Personen immunisiert..

  10. Dagmar Daniels sagt:

    Wünsche mir, dass Ihr bei mir vorbei kommt und mich testet.
    Arbeite, wie viele andere an der Front und weiß nicht, ob ich nicht schon infiziert bin.

    • Zutiefindieglaskugelgeschaut sagt:

      @Dagmar,glaube schon das du infiziert bist. Du würdest in die Hose machen an der Front. Nicht jeder Urinkellner im KH ist Chefarzt.

  11. Fassungslos sagt:

    Wegen eurer Blödheit ist Deutschland und die Welt dem Untergang gewidmet. Sone wiçhtigen Test an der Haustür? Das ist kein Spaß ihr Dummfratzen und Tests an der Wohnungstür sind sicherlich nicht durch Gesundheitsministerium genehmigt. Wenn bei mir jemand klingelt bekommt so wie so keinen Bluttest oder Abstrich sondern ohne Mundschutz Schwierigkeiten. Das ist ein Fall für das Gericht Herr Wiegand.

  12. Zutiefindieglaskugelgeschaut sagt:

    Ich übertreibe mal jetzt richtig hart. Und mit den Blutproben werden gleichzeitig DNA Tests durchgeführt und mögliche Verbrechen und Vaterschaften aufgeklärt.

    • Jenny sagt:

      Da würde ich mich an deiner Stelle sofort aus dem Staub machen. Kann ja wohl nicht sein, dass du womöglich noch Verantwortung übernehmen oder ganz und gar für Verbrechen bestraft wirst. Lauf, Forrest, lauf!

      • Fadamo Fadamo sagt:

        Du machst dich freiwillig nackig, was ? Solche Bürger wie Du, ist der Politik das liebste Kind ! Ich werde es auch ablehnen, es ist ja freiwillig. Hahaha

  13. Genau, der Meinung bin ich auch .

  14. Uwe Randers sagt:

    Genau das hätte schon vor drei Wochen oder noch besser noch früher gemacht werden müssen.
    Das „freiwillig“ ist ein Problem. Wenn sich besonders die, die Corona-Party gemacht haben, weigern, ist das Ergebnis verfälscht. Aber besser geht es leider nicht.

    Ich bin auf das Ergebnis gespannt. In Island gab es vor drei Wochen so etwas mit 6000 Leuten. Ergebnis: 0,9%. Leider weiß ich nicht, was die da getestet haben, und ob die Falsch-Positive ausgeschlossen haben.

    • Uwe Randers sagt:

      Man könnte, um den systematischen Fehler, der mit der Freiwilligkeit reinkommt, anonymisieren. Aber dann kann man nicht mehr die, die bei diesem Test als Virusverteiler auffallen, in Quarantäne nehmen.

  15. Uwe Randers sagt:

    Das Beste, was herauskommen kann, ist 2%, die Viren verteilen und 60%, die schon immun sind.
    0,5%, die Viren verteilen, und 2%, die Immun sind, wäre schlecht. Dann kommt es nämlich noch zigmal dicker als jetzt.

  16. Fadamo Fadamo sagt:

    Ich glaube die anwesenden Polizisten sollen unbemerkt psychologischen Druck bei dem Bürger ausüben. Einschüchterung war schon immer eine starke Waffe für die Politik.

  17. Fan5bk sagt:

    Unser Bürgermeister macht im Moment einen prima Job! Ohne die beizeiten ausgerufenen Massnahmen wäre es hier viel schlimmer um uns bestellt. Typen wie einige hier haben offensichtlich den Ernst der Lage noch nicht begriffen! Seid Ihr nur zu dumm oder einfach nur Ignoranten, denen die Verantwortung zum deutschen Volk nicht klar ist!? Die glauben nur Rechte und keine Pflichten zu haben !? Die Corona- Partys feiern und damit sich und andere in Lebensgefahr bringen!
    Statt die Behörden im Kampf gegen Corona zu unterstützen, macht Ihr hier so blöde Sprüche. Wenn die mich auswählen, bekommen sie selbstverständlich eine Blutprobe von mir. Dann weiß ich wenigstens, ob ich es schon hätte…

  18. Willi sagt:

    Schön das Herr Wienand ein Vorbild hat (München). Bin selber als HW und UR tätig, ich weiss auch was uns abverlangt wird in den Heim. Vorbild wäre auch das zu honorieren wie München. Wir arbeiten immer noch für Niedrichlohn. Wir lassen uns überraschen.

  19. Moritz sagt:

    Hoffen wir das dass bald auhört

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.