Wurde auch der Ehemann der Amtsärztin geimpft?

Foto: Youtube-Video der Stadt Halle

Das könnte dich auch interessieren …

68 Antworten

  1. Avatar Ooh sagt:

    Und wenn schon, nun ist’s gut.

  2. Avatar Ich sagt:

    Ach wollt ihr sie auch noch loswerden?

    • Avatar T. sagt:

      Das ist die erste die man hätte loswerden müssen… Die inkompetenz in person.

      • Avatar Austauschgrund sagt:

        Die schnippische , nicht einfühlsame u. ständig genervt u. überfordert wirkende Frau scheint eine nicht ausreichend geeignete Fehlbestzung zu sein . Ihre Lügen u. Vertuschungen u. Wiegandhörigkeit unterstreichen diese Erkenntnis.

        • Avatar Der Rat ist schuld sagt:

          Das kannste dem Stadtrat ins Stammbuch schreiben. Die waren beteiligt bei deren Bestellung. Diese Nullinger & Raskomiker können nichtmal „Personaleinstellung“! Die Räte wollten das genau so. Nu hammse den Salat!

      • Avatar Uppercrust sagt:

        Leute, was erwartet ihr. Amtsarzt, das ist doch die Resterampe der Mediziner, dann wenn es nicht zur eigenen Praxis und nicht mal zum Betriebsarzt reicht. Da dümpelt man mit mickrigen ÖD- Gehalt durch Akten mit der Lizenz zum Nerven.
        Polo statt Porsche. Der arme Ehemann braucht da alle Abwehrkräfte.

  3. Avatar nitzer sagt:

    das schlägt dem Fass den Boden aus

    • Avatar Welchem Fass??? sagt:

      Halle (Saale) ist haushaltstechnisch schon jetzt ein Fass ohne Boden. Da, wo der Boden sein sollte, befindet sich ein schwarzes Loch. Darin verschwindet alles. Wie soll denn da nun der Boden herausgeschlagen werden? Den gibt es doch schon lange nicht mehr!

  4. Avatar Karl sagt:

    Och hab nichts anderes erwartet. Die unsympathische Gröger und der Wiegand Zwei wie Pech und Schwefel.

  5. Avatar Landei sagt:

    Vollkommen uninteressant!
    Es reicht langsam!

  6. Avatar Die Rolle des Pressesprechers sagt:

    Drago Bock ist für mich auch einer derjenigen, der die Aufklärung eines Skandals behindert. Es gibt in bestimmten Fällen auch eine Abwägungspflicht, ob man ein Geheimnis offenbaren darf oder nicht, ob man also einen rechtfertigenden Grund hat. Zum Beispiel dann, wenn das öffentliche Interesse an Information höher wiegt. In Ihrer Eigenschaft als A m t s ä r z t i n erwartet jeder Bürger und auch jede Bürgerin ein besonders hohes Maß an Glaubwürdigkeit Loyalität und Zuverlässigkeit. Es kann beim bestem Willen nicht ungeklärt bleiben, ob dieses noch gegeben ist oder nicht, wenn aufgeklärt werden soll, welche Rolle die Amtsärztin bei der möglichen Bevorzugung Ihres Ehemannes eine Rolle spielt oder nicht.

    • Avatar Sachverstand sagt:

      Nein, es ist generell nicht die Aufgabe eines Pressesprechers von sich aus Auskünfte, zu Was auch immer, zu geben. Eine Hauptaufgabe des PS ist die Kommunikation von Sachverhalten seines AG in dessen Auftrag nach außen. In Bezug auf Sachverhalte der ärztlichen Schweigepflicht, gilt das erst recht. Die ärztliche Schweigepflicht aufzuheben gelingt in ganz seltenen Fällen Ermittlungsbehörden, im Zusammenhang besonders schwerer Straftaten.

    • Avatar Buergah sagt:

      Der Pressesprecher ist dem OB direkt unterstellt. Der darf nur auf Anordnung reden.

    • Avatar Die Rolle des Pressesprechers sagt:

      Die Rolle des Pressesprechers ist es nicht, ein bloßes „Mietmaul“ des OB zu sein. Es handelt sich um ein öffentliches Amt mit entsprechender Verpflichtung zur wahrheitsgemäßen Information. Die indirekte Aussage des Pressesprecher, wonach der Datenschutz per se (!) eine Auskunft gegenüber der Presse verhindere, ist falsch.

  7. Avatar Hallesumpf sagt:

    Halle ist ein Sumpf.
    Mit welchem Recht wollen solche Gestalten, die sich nicht an Landesverordnungen halten, uns sagen, was wir zu tun und zu lassen haben?

  8. Avatar U65 sagt:

    Sie sollte sich schämen!!!

  9. Avatar Vertrauliche Personalsache sagt:

    Erstaunlich, was die Staatsanwaltschaft alles so hier auf DbH mitzuteilen hat. Die könnten sich doch glatt die Pressesprecher sparen und gleich alles an DbH/MZ schicken, was breitgetreten werden soll.

    „Vertrauliche Personalsache“ stand auf dem Zwischenbericht, wenn er nach MiStra an den Stadtrat gesandt wurde. Wenns anders wäre, dürfte sich die StA um Kopf und Kragen gebracht haben.

    Vertrauliche Personalsachen hier breitzutreten, um Stimmung zu schüren .. alle Achtung, Frau Müller & Co.!

  10. Avatar Sam 1205 sagt:

    Das bedeutet für den OB, er kommt alsbald zurück. Lief ja angeblich alles richtig. Wobei ich das noch bezweifle, denn Frau Ernst hätte ja nicht geimpft werden müssen oder war es notwendig, da Sie und der OB…….? Ich denke immer noch, dass im KH selbst, sicher noch einige gewesen wären, die diese Impfung vorrangig hätten bekommen können.

  11. Avatar und. sagt:

    Ja hat sie wohl und weil sie die umsetzende Hand der Machenschaften des OB ist, muss sie gehen.

  12. Avatar theduke sagt:

    „Den Anruf habe sie ohne Rücksprache mit Daniel Schöppe getroffen, ebenfalls Mitglied des Katastrophenstabs, „. Typisch deutsche Bürokratie… Wenn die Impdosen wirklich verfallen wären (wie im Artikel geschrieben) und es kurz vor Feierabend ist, so fängt man nicht erst an und versucht irgendwelche Leute zu kontaktieren.

    • Avatar Achso sagt:

      Du meinst also, die lange Liste diente nur zur Tarnung und Rechtfertigung, aber es war nie geplant, die Leute darauf zufällig auszuwählen und zu kontaktieren?

  13. Avatar kitainsider sagt:

    Ist der Wiegend schon wieder zurück? Das Statement der Stadt erinnert sehr an seine Rechtfertigungsversuche. Wenn eine AMTSÄRZTIN im Dienst ihren Mann anruft um ihn eine besondere Spritze zu verpassen, dann würde das im Rest von Deutschland zur sofortigen Suspendierung führen. Ein Fall für die Ärztekammer und den Stadtrat

    • Avatar Zapf sagt:

      Wenn die Zuständigkeit nun geklärt ist, kannst du dich ja endlich mal entspannen, kleiner Hobby-Sherlock.

    • Avatar xxx sagt:

      „Ist der Wiegend schon wieder zurück? Das Statement der Stadt erinnert sehr an seine Rechtfertigungsversuche.“

      Der hat seinen Vertrauten vor seinem Büroverbot noch Textbausteine hinterlassen.

  14. Avatar Leonberger sagt:

    Manche haben hier Null Rechtsbewusstsein und negieren Gesetze und
    Vorschriften. Es ist ein Problem aus der Reihe zu tanzen, die Wahrheit
    kommt dabei immer an das Licht, es dauert nur.

  15. Avatar KHz sagt:

    Na bitte hat sich bedient, es geht nich so einfach, zu dumm zum kl…….

  16. Avatar Sofort weg. sagt:

    Ekelhaft.
    Keine Moral.
    Die Frau hat nicht’s mehr in ihrem Amt zu suchen.
    Am besten sollte sie und ihr geimpfter Mann gleich aus Halle verschwinden.
    Ihre Hoffnung, daß mit der Zeit Gras über diese Sache wachsen wird, kann sie vergessen.
    Wir vergessen garantiert nicht.

    • Avatar Kleine Drohung, was? sagt:

      „Wir vergessen garantiert nicht.“ Erzähle mal mehr! Was willst do Loser denn machen? Sitzt ja nicht mal im Rat, auch nicht als Kaffeeträger oder Putzkolonneur!

  17. Avatar Horch und Guck sagt:

    Einmal mehr verstärkt sich der Eindruck, dass die Leitungsebene der Stadtverwaltung unter dem Einfluss des OB zu einem Selbstbedienungsladen geworden ist.

    Begreift endlich: Es geht nicht um die 5 Euro für die Spritze, es geht um den Führungsstil des Hauses!

  18. Avatar Original Kommentar sagt:

    „Der stinkende Moloch der Impf-Causa Wiegand breitet sich unaufhörlich aus und nimmt wahrlich biblische Ausmaße an“. Je mehr pikante Details zu Tage kommen um so drängender kommt man zu dem Schluß, dass der gute Impffortschritt der Stadt weit außerhalb der Prioritätsgruppen zu Stande gekommen ist. Also eines kann man dem EX-OB nicht nachsagen, dass er halbe Sachen macht. Er hat die „Arche Wiegand“ ziemlich groß gebaut. Bin schon mal gespannt wer sich noch auf dem Boot befindet.

  19. Avatar Wut sagt:

    Drei Wochen nach bundesweitem Impfbeginn verfallen in Halle 3 Impfdosen. Schon das ist ein Lacher.Neulich im Fernsehen brachte es ein Bürger auf den Punkt.Parkst du vor dem Impfzentrum falsch und wirst erwischt, so musst du zahlen. Drängeln sich Halles Spitzenbürger beim Impfen vor, so ist das in Ordnung. Und unseren geimpften Zweitoberbürgermeister sollte man auch entsorgen. Und solche Blödmänner*frauen entscheiden , wie wir, die doofe Hallenser, in unserem Fall,unser Leben mit Beeinträchtigungen zu Leben haben.Bunderweit sieht es nicht anders aus. Man staunt nur, wie viele Menschen solchen.schwindelnden Stadt- und Staatsbedienten in den.A….geguckt haben.

    • Avatar xxx sagt:

      „Und solche Blödmänner*frauen entscheiden , wie wir, die doofe Hallenser, in unserem Fall,unser Leben mit Beeinträchtigungen zu Leben haben.“

      Wenn die wenigsten „nur“ blöd wären. Korrupt ist das richtige Wort. Aber weder blöde noch korrupte Menschen sollten in Führungspositionen sitzen.

  20. Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    Interessant. Schnitzeljagd und Hochverrat gehen in die nächste Runde. Man kann die, die dahinter stecken, offenbar nicht zur Vernunft bringen. Sie lieben den Schmutz, denn sie sind Kinder des Schmutzes. Demokratie ist für diese Mafia nur ein Fetisch…

  21. Avatar Wut sagt:

    Leute…, wenn unser OB wieder im Dienst ist….wie glaubwürdig ist er?Nach den vielen Lach und Sachgeschichten…die er uns in den Pressekonferenzen erzählt hat. Halle fällt weiter hinten runter . Wer verhandelt gern mit so einem Lügner. Warum ist er zu Marcus Lanz gegangen?Der Auftritt war doch mehr als peinlich….oberpeinlicht.Armes Halle…bräuchte mal wieder einen Graf Luckner.

  22. Avatar Dauerfeierabend sagt:

    Macht kein Drama draus. Ist doch schön, wenn diese Menschen geimpft sind. Je mehr um so besser. Das ist doch das Ziel dieser Impfkampagne, dass so viele wie möglich die Spritze bekommen. In welcher Reihenfolge ist doch egal. Das war sowieso von Anfang an der Fehler nur von Alt bis Jung zu impfen. Am besten so viel wie möglich durchweg, egal wie Jung oder Alt jemand ist. Wäre mal eher interessant wer sich eher heimlich und illegal die Geldbörse gefüllt hat mit Hilfsgelder.

    • Avatar Randnotiz sagt:

      Für die Impfsituation in den nächsten drei Wochen träfe das wohl ggf sogar zu. Diese Beschwichtigung ist inakzeptabel. Im Januar nämlich gab es noch eine ganz andere Situation und gesetzliche Grundlage.

    • Avatar Jo sagt:

      Stimmt. Aber das Drama ist ja gewollt von Müller & Co. 🙁 Statt in den eigenen Reihen zu kehren, wird alles reißerisch in der Öffentlichkeit ausgetragen. Deshalb ist Halle bundesweit ins schlechte Licht gerückt. Das kann die nie wieder gut machen! Impft endlich alle, die das wollen! Die älteren Leutchen sind jetzt fast durch, also Schluss mit den Prioritäten. Es gibt so viele, die die Impfung durch den Job brauchen, aber in keiner Liste auftauchen. Z. B. Handwerker, die täglich bei Kunden im Haushalt arbeiten müssen…

  23. Avatar Dr.Gröger-gehnachhause sagt:

    Frau Dr. Gröger – Zeigen Sie Vernunft und nehmen Sie Ihren Hut. Sie sind nicht mehr glaubwürdig und haben eindeutig gegen die geltenden Rechte verstoßen. Es kann nur gehofft werden, dass auch Sie zu Ihrer gerechten Strafe kommen.

    • Avatar Dr.Gröger - geh NICHT nachhause! sagt:

      Machen Sie bloß jetzt nix Dummes, Frau Dr.! Der Schreihals hier über mir ist nur ein thumber Troll, der heute noch nix gefressen hat! Da ist der unausstehlich!

  24. Avatar Randnotiz sagt:

    Ich bin immer noch gespannt, wer die 585 ausser der Reihe geimpften waren. Das Wiegandsche System neben dem System ist strafbar, in höchstem Maße moralisch verwerflich und diktatorisch… Wenn Frau Dr. Grögers Mann geimpft wurde, sowie mehrere Mitglieder der Familie Ernst, dann ist zu vermuten, dass das auch der weiteren Mitarbeiterschaft, deren Angehörigen oder Herrn Wiegand anderweitig nahe stehenden Personen aus Verwaltung und Wirtschaft zuteil wurde. Und das gilt es zu ermitteln und auszuwerten. Ein Problem sehe ich bei 3 Impfdosen, die „ungeschickt“ verwertet wurden, eher weniger. Aber ein „eigenes System“ an den geltenden Regeln und Gesetzen vorbei zu schaffen, um seine Buddies und Unterstützer zu versorgen, ist korrupt. Wenn er und Frau Dr. Gröger nichts Unrechtes getan hätten, hätte man sich doch schon längst erklärt und alle Infos auf den Tisch gepackt. Und ich verstehe Frau Dr. Gröger nicht: Sie hat sich den Anweisungen gefügt und das System mit befördert, sie hat mitgemacht und „Geschenke“ angenommen (Impfung Mann). Sie riskiert für den OB ihre Karriere, ihre weitere berufliche Zukunft und ihr persönliches Ansehen. Ist es das wert? Tragen Sie zur Aufklärung bei, Frau Amtsärztin, retten Sie sich und zumindest ihr Selbstwertgefühl. Noch ist Gelegenheit, sich und Ihre Mitarbeiter zu rehabilitieren! Wollen Sie sich für Herrn Wiegand wirklich „opfern“? Ich verstehe diese Frau nicht.

    • Avatar "Das Wiegandsche System neben dem System ist strafbar ..." sagt:

      Erzähle mal mehr! Irgendwie brechen alle Vorwürfe immer weiter zusammen, und du sprühst hier anscheinend gesicherte Erkenntnisse vom Gegenteil aus! Komm, lasse uns teilhaben!

  25. Avatar Kollege sagt:

    Als Arzt hat man eine zusätzliche moralische Verantwortung. Mehr muss man dazu nicht sagen.

  26. Avatar Sabine Unernst sagt:

    Das riecht alles nach Vetternwirtschaft. Danke an dubisthalle.de, dass man hier dranbleibt. Der achso transparente OB Pinocchio wir von Tag zu Tag mehr entzaubert.

  27. Avatar Wut sagt:

    Leider ist die Moral vielen Menschen abhanden gekommen.Von Vorbildwirkung ganz zu schweigen. Und gelogen wird, dass sich die Balken biegen.

  28. Avatar DbH ftw sagt:

    Danke @eseppelt!!! Geil, dass ihr berichtet. MZ, MDR, RND, dpa, Bild? Pustekuchen! DbH!!!

  29. Avatar Jo sagt:

    …“ohne Rücksprache mit Daniel Schöppe“… Kann ich nicht ganz nachvollziehen. Herr Schöppe war an diesem Tag gemeinsam mit Frau Ruschke und Gröger Teil des betreffenden Impfteams in der Diakonie.

  30. Avatar Jo sagt:

    Ich stelle mir die ganze Zeit die Grage, warum dieses Impfteam überhaupt in der Diakonie war? Die Krankenhäuser sind doch für die Impfungen ihres Personals selbst zuständig. „Einzig die Impfung der eigenen Mitarbeiter liegt in der Verantwortung des Diakoniekrankenhauses.“ Wen hat denn das Impfteam denn da geimpft, wenn nicht das medizinische Personal? Patienten offensichtlich nicht. („…ist bei Menschen mit einer Erkrankung zu prüfen, ob eine Impfung medizinisch unbedenklich ist.“) Das wird ja nicht Aufgabe des Impfteams sein, alle Patienten erst zu prüfen.

  31. Avatar Jo sagt:

    Frage… (nicht Grage)

  32. Avatar 36844 sagt:

    Fehler machen alle auch der Krisen stab.

  33. Avatar Rolling Stone sagt:

    Was soll der ganze Impf-Neid Zirkus!!! Last endlich den OB für sein Gehalt ordentliche Arbeit machen um nicht noch mehr Geld aus der knappen Stadtkasse für Sinnlose Prozesse verschwenden!!!

    • Avatar xxx sagt:

      Also auch alle anderen Straftaten nicht verfolgen, da sie zusätzliche Kosten verursachen? Komische Auffassung von Rechtsstaat haste da…

      • Avatar De sagt:

        Das war aber KEINE Straftat!
        „Weil an dem Tag tatsächlich ein Verfall von drei Impfdosen gedroht hätten, sind diese Impfungen rechtlich nicht zu bestanden.“ Diese und alle anderen nicht…

        • Avatar Wut sagt:

          Du glaubst wohl an den Weihnachtsmann?Wenn diese Bagage sagt, spring ins Wasser….dann machst du das.

          • Avatar De sagt:

            So steht es in dem Zwischenbericht. Lies den Artikel oben.
            Im übrigen sehe ich es auch persönlich nicht als schlimm 🙂 Was dagegen?

  34. Avatar Liederjan sagt:

    Frau Ernst auch. Wurde das nicht vom OB dementiert?

  35. Avatar JK sagt:

    Bald kommt raus, dass Hund des Hausmeisters geimpft wurde..

  36. Avatar Uli sagt:

    Die Gröger hält sich offenbar nicht mal an die eigenen Regeln…

  37. Avatar Scholli sagt:

    Was ist daran so schlimm, das es hier her gehört?!
    Seid ihr alle bekloppt und fremdgesteuert?

  38. Hallenser Hallenser sagt:

    Wenn der Ehemann sich widerrechtlich geimpft hat, dann erwarte ich, dass er sie zurückgibt. Hahaha.

  39. Avatar Gerd Maschke sagt:

    Hallo
    Es ist völlig egal wer geimpft worden ist.
    Verantwortlich für die Impfung ist der Mediziner der geimpft hat und nicht der Impfling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.