Zwitschern im Wasserturm Nord: fünf Junge Falken sind geschlüpft

Das könnte Dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Alt-Hallenser sagt:

    Man sieht es hier an den Beispiel schön, daß sich Wildvögel nicht von den starken Verkehr verschreckt werden und ihre Brut dort aufzeihen, wo täglich viele Brummis ihre sogenannten Schadstoffe auspusten. Und das in der Nähe einer GRÜNEN-Hochburg. Okay die Wanderfalken finden dort genügend Nahrung, nämlich die Stadttauben.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wanderfalke

    • 10010110 sagt:

      Wer behauptet denn sowas? Oder benutzt du dieses Scheinargument nur als Vehikel für deinen Hass auf alle, die gegen den Wachstumswahn um jeden Preis sind?

      Übrigens ist Neuseeland die erste Industrienation, die das Wohlergehen der Bevölkerung über das Wirtschaftswachstum als politische Priorität stellt: https://www.nytimes.com/2019/05/22/world/asia/new-zealand-wellbeing-budget.html

      Bestimmt wird es auch nicht das letzte Land sein.

      • TDoe sagt:

        Neuseeland ist ja wohl das vollkommen falsche Beispiel. Sie haben dort auf der anderen Seite ganz lustige andere Ansichten über Umweltschutz als wir hier.
        Da wird die Einfahrt zum Bauernhof schon mal mit Diesel getränkt, damit kein Unkraut wächst. 🙂
        Wälder finden sich auch nicht mehr so viele.

        Löblich ist allerding die rigerose Verteidigung der einheimischen Faune und Flora gegen Invasoren. Ganze Regenwaldregionen bestehen da aus toten Nadelbäumen, da wie verückt geringelt wird. Es liegen auch ganz viele Giftköder in den Wäldern und Büschen, um alles was vier Beine hat zu töten.
        Wie gesagt, eine komplett andere Sichtweise.

    • Wayne Juckts sagt:

      Ich teile ausdrücklich Ihre kritische Hinterfragung einer „grünen“ Gesinnung, muss Sie aber nachfolgend korrigieren …

      Paul, Paula und die fünf Jungvögel sind TURMFALKEN, welche ein typischer Kulturfolger sind.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Turmfalke

  2. Halles Katze sagt:

    5 auf einen Streich – … super, ich finde das richtig gut und schön !
    Mitten in der verkehrsreichen Zone … !
    Lärm,Gestank etc. …
    … aber – … es geht !! – die Natur und deren Lebewesen suchen und finden ihren Weg 🙂 !!!
    Und das ist und war und wird immer so bleiben !
    Gegner der A 143 bis zur A14 – … denkt mal darüber nach und vergesst sämtliche Einwände eurerseits … !
    Auch die Fauna und Flora in diesem Bereich wird sich anpassen …!
    Dieser Autobahnlückenschluss ist für Halle sehr wichtig und für die regionale Wirtschaft von Vorteil , – Verkehrsberuhigung innerstädtisch auch betreffend … !!!

    • Hinweiser sagt:

      „Mitten in der verkehrsreichen Zone … !
      Lärm,Gestank etc. …“

      In 100m Höhe ist der Lärm nur fernes Rauschen und die Abgase haben sich großräumig verteilt.

  3. Halles Katze sagt:

    Über Neuseeland müsst ihr hier nicht palabern – wir sind hier in Halle Saale … – einer Stadt mit Zukunft !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.