1,56 Mio für Plattenbau in der Silberhöhe

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Der W sagt:

    Ein unsanierter Plattenbau auf der Silberhöhe wurde über dem Marktwert verkauft.

    Dürfte ich nochmal die ewigen Tatterer aus dem Saalekreis um ihren Input zum Investoreninteresse in Halle bitten? Dabei bitte Ausländeranteil, Arbeitslosenquote und Verkehrsanbindung der Gegend beachten! Parkplätze sind dort auch nicht gerade zahlreich vorhanden.

    • 10010110  sagt:

      Der leerstehende Teil des Hauses wird bestimmt erstmal schön mit Roma vollgezogen, um die anderen Mieter zu vergraulen und die umliegenden Blöcke dann unter Marktwert aufkaufen zu können – oder so.

      • Immohai sagt:

        Du warst noch nie in der Kreuzerstraße. Von den jetzigen Bewohnern lässt sich niemand von Roma beeindrucken. Selbst wenn, die bisherigen Eigentümer müssten dann auch verkaufen wollen. Wenn aber ein leergezogener Block eine so attraktive Immobilie ist?!

        Aber ruhig mal ahnungslos weiter gesponnen: Was macht der Eigentümer dann mit den leergezogenen Blöcken? Sag jetzt nicht luxussanieren!

    • Immohai sagt:

      Ähm, wenn in einer Stadt Wohnungen für weniger als 20.000 Euro weggehen, dann ist es wohl nicht weit her mit der Attraktivität für Investoren.

  2. Fadamo sagt:

    Wer wohnt denn in solch einem Loch,wo Strom,Heizung und Wasser abgestellt ist ?

  3. WohnungenFrei sagt:

    Der Käufer lacht sich schlapp.Das hat der in 1 Jahr wieder raus mit den neuen Migranten. Wird alles doppelt und 10 Fach vermietet. Ach nee es wurde ja nach Personen/Tag gezahlt.Heist bitte zusammen rücken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.