55 neue Corona-Infektionen in Halle, Inzidenz bei 118,14, kein weiterer Todesfall

Das könnte dich auch interessieren …

15 Antworten

  1. Franz2 sagt:

    Wenn es wirklich so kommt, dass es bald mehr Impfdosen gibt – also auch wenn das von Johnson&Johnson freigegeben wird, was man laut meiner Info nicht besonders lagern braucht und wo angeblich 1 Dosis reicht, dann öffnet die Schleusen und lasst wenn möglich 24/7 die Woche das Impfzentrum auf.

  2. Tabea sagt:

    „Unter-Impfzentrum“ Bergmannstrost??? 🤔 Hab ich was verpasst? Ist nicht auch noch eins in der Magdeburger? Oder werden da ausschließlich Tests gemacht?

    • längst vorbei sagt:

      Warst du denn in der Magdeburger zum Impfen? Nein.

      Hast du einen Impftermin? Nein. Denn dann wüsstest du, wo du hin musst.

      Hast du Angehörige, die einen Impftermin haben? Die wissen auch, wo sie hinmüssen.

      Deine Frage ist völlig sinnlos.

  3. Gustav Ganz sagt:

    Es ist doch schön zu lesen, dass die Fallzahlen bei den verstorbenen signifikant gesunken sind. Es wird immer erkrankte geben, nur so findet eine Durchseuchung statt. Bei einer Sterblichkeit gen 0, ist eine Inzidenz von 100 doch nun nicht dramatisch. Haben eben alle ne Erkältung.

    • As sagt:

      Ach Gustav…. Noch nicht begriffen, dass Covid nichts aber wirklich nichts mit einer Erkältung zu tun hat? Es ist vielmehr eine Multisystemerkrankung und kann auch ohne bemerkte Krankheitssymptome zu dauerhaften und lebensbedrohlichen Spätfolgen führen. Es ist und bleibt eine wirklich gefährliche Erkrankung und nur schlecht informierte Menschen betrachten es als Erkältung. Bach wie vor sterben auch Kinder und Jugendliche daran und zwar nicht wenige…..
      Man sollte mal über den Tellerrand sehen und realistisch bleiben!

  4. Elfriede sagt:

    Ist das hier ein Rätsel oder was?
    Als infiziert gelten Personen. So steht es da.
    Fehlt da nicht etwas?
    Es könnte die Anzahl der Personen fehlen.
    Es könnte erklärt werden, wann man als infiziert gilt.
    Der Begriff PERSON könnte definiert werden………..

  5. Bürger von Halle sagt:

    Mich würde mal interessieren, wieviel Menschen in den letzten Monaten an Grippe erkrankt und daran gestorben sind.

  6. neuer_OB sagt:

    vor Grippe Viren hat der Mundschutz und Abstand gewirkt, vor Corona nicht, das glaubt doch keiner so ein Quatsch, ihr lasst euch alle ein u für ein o verkaufen

  7. kitainsider sagt:

    Im Jahr 2018 gab es mehr Grippefälle und Grippetote in Halle als 2020 mit Corona. Damals gab es keine Pressekonferenzen, Lockdowns, gesperrte Bolzplätze etc.

  8. Leonberger sagt:

    As@ Es ist vielmehr eine Multisystemerkrankung und kann auch ohne bemerkte Krankheitssymptome zu dauerhaften und lebensbedrohlichen Spätfolgen führen.

    Und was wäre die Medikation deiner Wahl ? Quarantäne ? und danach warte ich auf die Spätfolgen.

  9. ossi123 sagt:

    Die Todesfallzahlen der Ü80 in 2020 und seit beginn der Spritzen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.