Ab Mitternacht: Ausgangsverschärfung für Sachsen-Anhalt, Zusammenkünfte von mehr als 2 Personen verboten, Friseure werden geschlossen

Das könnte Dich auch interessieren …

48 Antworten

  1. Halle 1 sagt:

    Hr Wiegand / Hr Haseloff erkennen den Ernst der Lage.

    Die Bundesregierung und das Auswärtige Amt jedoch noch nicht !

    Dort wird die Einsicht auch noch kommen , jedoch zu spät.

  2. MENB sagt:

    Glückwunsch an alle Friseure das die Regierung nach gezogen hat, es wurde ja auch langsam Zeit

  3. Volker sagt:

    Alles richtig und auch die Bundesregierung macht es richtig. Es ist nicht einfach, heute Entscheidungen zu treffen, weil jeder es wieder besser weiß. Nur zusammen schaffen wir das.

  4. Rentner sagt:

    Alles richtig und auch die Bundesregierung macht es richtig. Es ist nicht einfach, heute Entscheidungen zu treffen, weil jeder es wieder besser weiß. Nur zusammen schaffen wir das.

  5. Firlefanzmanipulatzion sagt:

    Nur Zustimmung hier? Da stimmt doch was nicht!

  6. xxx sagt:

    Die Regierung verlangt nichts Unmögliches und auch nichts Unnötiges und letztlich nur das, was jeder mit gesundem Menschenverstand von sich aus tun würde.

  7. Kritiker sagt:

    Bundeskanzlerin hat explizit gesagt, das Friseure offen bleiben! Was gilt denn nun?

  8. Arme Sau sagt:

    Du, wenn wir das zusammen schaffem, überweis mir doch die hälte deines Geheltes auf mein Konto.
    Damit kann ich dann auch wieder Miete und Essen bezahlen, denn ich darf ja nicht mehr auf Arbeit gehen. Woher ich jetzt mein Geld bekomme, ist irgendwie allen egal. Dem Amt, der Regierung und denen die immer „Gemeinschaft“ schreihen sowieso.

  9. Daniel M. sagt:

    Rentner, Volker….ihr seid euch aber einig. Zusammen schafft ihr das.

  10. Freies D sagt:

    Wer wird das kontrollieren? Die 20 Polizeiautos pro Stadt? Na das wird ja auf jeden Fall bestens funktionieren. Süpper

  11. Rechtsstaat sagt:

    Eine Pressemitteilung ersetzt keine ordnungsgemäße Allgemeinverfügung. Es dürfte auch am Selbsteintrittsrecht der Landesregierung fehlen. Nach Gesundheitsdienstegesetz ist die Stadt zuständig. Eine Übertragung der Zuständigkeit auf die Landesregierung sieht das Gesetz nicht vor. Zudem fehlt es an einer ordnungsgemäßen Bekanntgabe, also auf den ersten Blick hat hier jemand seine Hausaufgaben nicht gemacht. Hier gilt gar nix morgen. Irre, wie dilletantisch das hier abläuft.

    • Rechtsstaat sagt:

      Die Allgemeinverfügung ist jetzt (erst) online verfügbar,

      • Maik sagt:

        Du bist aber auch rechtlich nicht gebildet, oder?

        • Rechtsstaat sagt:

          Ich lag tatsächlich etwas falsch. § 19 Abs. 4 GDG LSA gibt die Zuständigkeit für die Allgemeinverfügung an die staatlichen Gesundheitsbehörde bei landesweiten Auswirkungen. Das erklärt immer noch nicht, weshalb die Verfügung nicht im Amtsblatt veröffentlicht wurde, sondern auf der Website. Und erklärt ist ebenfalls nicht die fehlerhafte Pressemitteilung. Die Maßnahmen lagen schlicht nicht vor.

          Welchen Teil von der Erklärung hast du im Detail nicht verstanden Maik mit A I? Wusstest du, dass nur diese Schreibweise von der Standesbeamtin in der DDR akzeptiert wurde? Englische Namen waren nicht zulässig, Mike.

          • Kunde sagt:

            Wenn man keine Argumente mehr hat macht man sich jetzt über Namen lustig, oder was?

          • farbspektrum sagt:

            “ Wusstest du, dass nur diese Schreibweise von der Standesbeamtin in der DDR akzeptiert wurde? Englische Namen waren nicht zulässig, Mike.“
            Falsch.
            Ich kann mich an eine Versammlung erinnern, wo der Name eines neugeborenen Kindes „Mike“ deutsch ausgesprochen wurde.

          • nochn alter heimstätter sagt:

            Quatsch, wo hast DU denn jelebt alder?.
            Maik jibbet es schon lange, ooch jenseits von Werra und Elbe.
            https://www.baby-vornamen.de/Jungen/M/Ma/Maik/
            oder google unter Hosang, Handschke, Machulla, Bullmann, Klokow, um nur einige zu nennen – ubrigens alles alles Ossis 😉
            abor wenn man sonsde nüschde zu bieden had, muß ähmd dor namme herhalden ni wohr? 🙂

        • Rechtsstaat sagt:

          @Kunde. Da haben Sie recht. Sachlich bleiben. Maik, ich entschuldige mich.

          Es bleibt dabei, dass die Bekanntgabe auf der Website nicht zulässig ist. Deswegen haben Hamburg und Bayern ihre Verkündungsregeln geändert.

          @Farbspektrum Das widerlegt nicht die These der strengen Standesbeamten. Hierfür gibt es auch andere Beispiel: etwa Jaecki Schwarz (Link in meinem Namen)

  12. Hallenserin sagt:

    Mir fällt auf, dass nicht bei jeder Havag-Straßenbahn die Türen automatisch aufgehen. Zuletzt in der Nr. 609. Hatte schon am Freitag bei der Havag angerufen. Wurde wohl nicht weitergegeben, obwohl das zugesagt wurde.

  13. JJ sagt:

    Ich und meine Freundin wohnen getrennt darf ich jetzt noch mit dem Auto zu ihr fahren?

    • Adriano20cm sagt:

      Nein.
      Ich kann das aber gern übernehmen, falls es länger dauert.
      Adresse bitte.

    • Tina sagt:

      Natürlich, Besuch des Lebenspartners ist explizit erlaubt.

    • Lindemann sagt:

      Nur zwecks Fortpflanzung! Das muss dann aber auch klappen, die gucken bestimmt in neun Monaten, ob Ihr gemogelt habt.

    • Augenmaß sagt:

      Weißt Du jetzt bescheid? Brauchst Du immer noch einen Erlaubniszettel von Mutti? Mach einfach! Natürlich mit Augenmaß! Wenn jemand fragt, willst Du Geld holen! Fertig.

      Quatsch ja nicht mit den Greifern über Deine wirklichen Pläne. Wer weiß denn schon, was die verstehen. Und was die gerade glauben, meinen zu müssen. Geld holen. Fertig.

      • nochn alter heimstätter sagt:

        Na augenmaß ist deeer Vorschlag ja nu gerade nicht oder?

        Habe da ne einfache, aber wie ich meine, wirksame Lösung.

        Partymacher und andere doofen – Personalien feststellen und an die Krankenkassen weiterleiten. Diese schicken dann die Kündigung (anlog der auotversicherung- ‚grobe Fahrlässigkeit‘)
        Kassen können die Mietgliedschaft auch heute schon bei triftigem Grund kündigen.

        Dann jeht denen schon die Muffe, wenn sie im voraus löhnen müssen.

        med. studenten könnte manz.b. auch wegen erwiesener Nichteignung exmatrikulieren oder so 🙂

  14. Bernds letzte Chance sagt:

    Verbieten ist einfach.
    Etwas aktiv angehen scheint schwer.
    Wo ist die Schutzausrüstung für das medizinische Personal.?
    Wo sind die Notkrankenhäuser, die jetzt schnellstens errichtet werden müssen?
    Macht bloß euren Job, ansonsten nehmen wir euch das Mandat!!!!

  15. Anonym sagt:

    So eine Volksverdummung, die die Altparteien von sich geben. 2015 war schon mal so eine Krise. Und was hatten wir zum Schluß? Völkerwanderungen, noch und nöcher. Bis heute. Lasst euch weiter verarschen 😈

    • Sachverstand sagt:

      Naja, auf jeden Fall cleverer als eine gewisse Neupartei welche sich vom „Flügelspiel“ einerseits trennen will, zumindest in offiziellen Verlautbarungen, gleichzeitig die gesamten „Flügelspieler“ in den eigenen Reihen hält und dadurch zukünftig unter die „Fittiche“ des Verfassungsschutzes schlüpft. Eine taktische Meisterleistung der Meut(h)e(n). Die Altparteien bekommen wenigsten noch eine real existierende Gefahr gebacken.

      • Landtagswahl 21 sagt:

        Das „glauben“ Sie aber auch nur! Laß mal Deine Kneifzange beim Hose anziehen weg! Denn die “ Geschichte“ von anno dazumahl beginnt sich in spätestens 2 Jahren zu „reimen“!

    • Alt, älter, am ältesten sagt:

      An den Völkerwanderungen ist unter anderem die alte Baath-Partei in Syrien schuld, die schlanke 57 Jahre ununterbrochen an der Regierung ist. Zu dieser hat übrigens die Alt.fD ein vertrauensvolles Verhältnis, die Alt.fD, die gerne so wäre wie die alte CDU.

  16. Matthias sagt:

    Hallo,

    darf ich denn in den Baumarkt fahren? Schließlich habe sie ja alle geöffnet. Kann mir da jemand eine sichere Antwort geben?

    • nochn alter heimstätter sagt:

      fahren darfste, alleene im auto- austeigen darfste aber nich 🙂
      (mit alleene meine ich -ihr seid ja schon zweie – du und dein …………….

  17. Anonym sagt:

    @ Sachverstand. Du bist auch ein potentieller Altparteien Wähler. Wenn es drauf ankommt und alles den Bach runtergeht, der erste der verschwunden ist

  18. Wanda sagt:

    Also sorry, das Verbot sich frei in der Natur zu bewegen, in keiner Gruppe (2-3) Ausflüge in die Natur zu machen, ist einfach eine total sinnlose Überreaktion!
    Unsere Politik ist der letzte Witz. Erst monatelang den Ernst der Lage verschlafen (Fußball fand statt, Karneval genauso und die Grenzen blieben offen) und nun, wo es zu spät ist überreagieren. Aber der dumme Durchschnittsbürger bekommt mal wieder nichts mit. Selber denken und nicht nur den öffentlichen Medien lauschen! Seid ihr wirklich so doof?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.