Abriss am Gasometer hat begonnen

Das könnte Dich auch interessieren...

Startseite Foren Abriss am Gasometer hat begonnen

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  farbspektrum vor 1 Woche, 3 Tagen.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #114006 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    Am Holzplatz entstehen in den nächsten  36 Monaten…. das neue Planetarium im alten Gasometer.

    #114020 Antwort

    aufpasser

    Am Holzplatz entstehen in den nächsten  36 Monaten…. das neue Planetarium im alten Gasometer.

    Das ist falsch. Deinem Satz nach beginnen die Bauarbeiten erst in 36 Monaten.

    Setzen. Note Sechs.

    #114029 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    Du kannst wohl nicht lesen?

    Am Holzplatz entstehen in den nächsten  36 Monaten…. das neue Planetarium im alten Gasometer.

    Oh Gott, wenn man auf Spiegelei nicht aufpasst.
    In die Ecke und schämen.

     

    #114044 Antwort

    Sazi
    Teilnehmer

    @farbspektrum Was ist an der Aussage „in den nächsten Monaten“ denn falsch?

    #114047 Antwort

    Eispiegler

    @farbspektrum Was ist an der Aussage „in den nächsten Monaten“ denn falsch?

    Er will doch nur trollen. Wie immer…

    #114051 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    Was ist an der Aussage „in den nächsten Monaten“ denn falsch?

    Dass jeder mit Verstand begabte unter „in den nächsten Monaten“ nicht 36 Monate versteht. Wenn die Anzahl der Monate die 12 überspringt, sagt  man „Jahre“.

    #114110 Antwort

    Kenno

    Habt ihr euch mal auf der neuesten Querschnittszeichnung die amtliche HQ-100 Hochwasserlinie (rot) angeschaut  und wo diese liegt? Dann wird das neue Planetarium nassse Füße bekommen und nach jedem HQ-100 Hochwasse der Fußboden getrocknet werden müssen.

    #114113 Antwort

    activitas

    Was Kenno immer wieder vergisst: andere Leute haben auch Ahnung, manche sogar mehr als er. Er sollte seinen Ruhestand genießen und nicht ständig irgendwelche Schreckensszenarien an die Wand malen.

    #114455 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    Ich finde es gut, dass Kenno seinen Ruhestand nicht genießt, sondern sich aktiv mit seinem Fachwissen an der Gesellschaft beteiligt. Da müsste ganz anderen Leuten ein Maulkorb verpasst werden. Es gibt viel zu viele Schaumschläger in der Politik und in den Medien.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
Antwort auf: Abriss am Gasometer hat begonnen
Deine Information: