Bockige Stadträte legen Ratsarbeit lahm – wenn der Planungsausschuss zum Impfausschuss wird

Das könnte dich auch interessieren …

60 Antworten

  1. Avatar Kasperletheater sagt:

    So eine Arbeitsverweigerung der Volksvertreter…

    Die nächsten Wahlen sind in Aussicht…

    • Avatar Jim Knopf sagt:

      Die Sache mit den Impfungen liegt bei der Staatsanwaltschaft.

      Die Stadträte sollen einfach ihre Arbeit machen oder den Posten aufgeben.

      Es gibt viele Probleme zu lösen.

      • Avatar Tetrodotoxinum purum sagt:

        Falsch. Bei der Staatsanwaltschaft liegt möglicherweise eine Anzeige von Personen aus dem (Bier-)Dunstkreis der Partei „Die Partei“ … und das kann ja bekanntlich alles Mögliche sein. Vermutlich ist es aber der klägliche Versuch von Politsatire.

  2. Avatar Omg sagt:

    nur noch ein Sammelsurium von irren Egomanen.
    Wenn alle anderen jedesmal die Arbeit verweigern würden, wenn ihr Chef Blödsinn macht – ist doch Teil der Jobbeschreibung! Und bevor das Gebashe wieder losgeht – Nein, ich finde die politische Instinktlosigkeit Wiegands und der anderen auch unbegreiflich, aber sie schaden ja nicht ihm wenn sie die Arbeit verweigern sondern am Ende der Stadt.

    • Avatar Malte sagt:

      Du verkennst da aber Ehrenamt mit Anstellung. was man beim Ehrenamt darf und muß, ist in der Anstellung schon ausgeschlossen.

      Merke: Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich!

      • Avatar Malte sagt:

        PS. Momentan ist ohnehin alles in Schnee- und Coronaverzögerung…

      • Avatar Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

        Was für ein „Ehrenamt“ ??

        Soviel ich weiß finanziert man ein Ehrenamt mit
        eigenen finanziellen Mitteln vom eigenen Budget.

        …und nicht auf Steuerzahlers Kosten!

        • Avatar Stefan sagt:

          Dann hast Du keine Ahnung vom Ehrenamt! Ohne das Ehrenamt gäbe es vieles nicht. Z. B. Freiwillige Feuerwehr, THW. Sollen die Ehrenamtliche vlt. die Fahrzeuge und Ausrüstung von ihrem eigenen Geld bezahlen? Denk mal an die vielen Ehrenamtlichen in Vereinen oder in der Selbsthilfe.

      • Avatar Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

        Ich schalte jetzt einen anderen Sender ein.
        Dieses Kasperltheater gefällt mir nicht!

      • Avatar Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

        Ein ehrenvolles Kasperltheater um den Bürgern die Knete abzuluchsen!
        Ich hoffe Sie haben schön brav das Ticket bezahlt.
        Ansonsten ist vorbei mit dem Kasperl-Kino!

  3. Avatar Elke sagt:

    Der wichtigste Satz ist diesmal der Letzte! Darum geht es doch nur.

    • Avatar Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      Klar geht es um die Knete!

      Wenn AfD so weiter macht dann wird sie in
      Sachsen-Anhalt bald wieder von NPD abgelöst.

      Gewissen Herrschaften in den Allerwertesten
      zu kriechen kann durchaus gefährlich werden.

      Denn wenn jemand einen Korken hinten rein platziert
      dann kommt man nämlich nicht wieder dort heraus und
      man muss ewig dort drinnen stecken bleiben.

      • Avatar Beobachterin sagt:

        Bei Dir haben sie den Korken offenbar platziert, wo vorher ein luftleerer Raum war! Ich bin weder AfD- Mitglied oder Anhänger und auch kein Politologe! Diese Partei wurde sowohl in den Bundestag, als auch in fast alle Länderparlamente gewählt – in Sachsen – Anhalt übrigens von fast jedem viertem Wähler! Hasselhoff kann nur mit SPD und Grünen regieren, nach der nächsten Wahl wahrscheinlich noch mit den Linken und der Spaßpartei, um eine Mehrheit zu haben! Mal nachdenken und nicht immer nur ÖR – Sender gucken! Das verblödet nämlich!

        • Avatar "Ich bin weder AfD- Mitglied oder Anhänger und auch kein Politologe!" sagt:

          Aber angesprochen fühltest Du Dich schon, irgendwie jedenfalls! Merkwürdig.

        • Avatar Achso sagt:

          Welche Sender verblöden denn weniger als ÖR-Sender? Die besten Hits im SAW-Land? Frauentausch, Dschungelcamp und Historiendokus à la „Hitlers geilste Autos“? Russische Staatssender? Die Youtube-Universität? Telegram-Gruppen von schlechten Schlagersängern?

    • Avatar Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      „Auch wenn die Sitzung damit nach wenigen Minuten vorbei war, gibt es natürlich trotzdem Sitzungsgeld.“ – Man könnte es auch als ein Schauspieler-Gehalt bezeichnen. Wenn man ein gutes Kasperltheater präsentiert und den Bürger reichlich Unterhaltung bietet dann gibt es auch einen guten Lohn. Die besten Schauspieler bekommen Karrierechancen für Berlin.

    • Avatar Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      Meine Impfdosen könnt gerne haben. Bin nicht scharf auf den Sirup.

    • Avatar Eibacke sagt:

      Is klar. Du glaubst wahrscheinlich die bekommen da 100€ pro Sitzung.

      P. S.: Den letzten Satz schreibt man auch nur, wenn man ne Maus zum Elefanten machen will. Egal, ob die Sitzung 10 Minuten oder 5 Stunden dauert, der Betrag ist immer der Selbe. Vielleicht könnte dubisthalle.de den Betrag mal nennen, damit mal klar wird, was ehrenamtliche Arbeit dem Staat wert ist!!!

  4. Avatar Ratsuchender sagt:

    Lustig, Impferschleicher heben den Teppich an, damit man das Thema drunter kehren kann.

    • Avatar Kasperletheater sagt:

      Dafür gibt es demnächst eine Sondersitzung des Stadtrates, in der diese Punkte geklärt werden können.

      Aber deshalb den Stadtrat und seine Arbeit ausbremsen, damit dann der Oberbürgermeister „Eil-Beschlüsse“ fassen muss, ist doch selten dämlich.

  5. Avatar Leonberger sagt:

    Erst die beherrschenden Schlagzeilen restlos aufklären und
    wen interessiert momentan das tiefgefrorene Baugeschehen ?
    Demonstriert den Hallensern Ehrlichkeit in der Aufarbeitung.
    Es muss doch noch anständige Stadträte geben ?

  6. Avatar Beerhunter sagt:

    Und Geld gibts obendrauf 😉😇🤔👍nicht erbrachte Leistung 🤔😉…?

    • Avatar Ringelblume sagt:

      Sie haben sich eindeutig noch nicht mit Kommunalpolitik befasst.

    • Avatar Nicky Nickname sagt:

      16 Euro pro Präsenssitzung , Anfaht ,Parkgebühren,Verpflegung , Getränke auf eigene Kosten.Für Videositzungen gibts nix.
      Bei 8 Stunden Stadtratssitzung sind das 2 Euro die Stunde.
      Nicht der ideale Weg um Reich zu werden.

      • Avatar Nonni Noname sagt:

        Die Ausschuß- und Stadtratssitzungen sind aber nur die Pflichtläufe. Die Kür sind pauschale Grundentschädigung im Stadtrat (230,00€) und Aufsichtsratsmandate. Bei letzteren gibt es mitunter mehr als 1.500€ für 4-5 Sitzungen im Jahr! Hier:

        „Monatliche Entschädigung für das Verwaltungsratsmandat der Saalesparkasse ……………….. 175 Euro

        Sitzungsgeld pro Sitzung des Verwaltungsrates (ca. 4 Mal im Jahr) ……………….. 150 Euro“

        https://grueneslsa.wordpress.com/transparenz/
        oder
        http://www.dennis-helmich.de , dann „Transparenz“

        Soviel Kohle – für Nix! Wenigstens ist der Hellmich so ehrlich, das auch anzugeben!

  7. Avatar Jim Knopf sagt:

    Die Sache mit den Impfungen liegt bei der Staatsanwaltschaft.

    Die Stadträte sollen einfach ihre Arbeit machen oder ihren Posten aufgeben.

    • Avatar Tetrodotoxinum purum sagt:

      Falsch. Bei der Staatsanwaltschaft liegt möglicherweise eine Anzeige von Personen aus dem (Bier-)Dunstkreis der Partei „Die Partei“ … und das kann ja bekanntlich alles Mögliche sein. Vermutlich ist es aber der klägliche Versuch von Politsatire.

  8. Avatar Leser sagt:

    Wenn einer bockt und die Aufklärung blockiert, ist es OB Wiegand!
    Interessant, dass auch die betreffenden Personen des Diakoniekrankenhaus bislang schweigen.

    • Avatar VerLESERt und verlaufen sagt:

      Schwachsinn. Die absolut unberechtigten Impfschleicher waren die Stadträte, die sich haben korrumpieren lassen. Der 7. Impf-Rat fehlt ja immer noch. Aber alle noch im Rat, keiner zurückgetreten. Das sind die Blockierer.

      Die Arbeitsverweigerer sind keinen Deut besser. „Arschloch“-Aussprecher Schied ist ja nun echt der Gipfel.

      Vergiß doch Dein OB-Bashings-Hetzkonstrukt, das bricht bereits wieder zusammen.

      • Avatar Urhallenser sagt:

        Ich war immer ein Befürworter vom OB. ABER das Geimpfe geht gar nicht. Und seltsamerweise sind sich da alle einig. Der rote Bodo und die Grüne … So viel Einigkeit …

  9. Avatar BürgerderStadt sagt:

    Ohne die Aufarbeitung der Impfgeschichte sollte man in der Stadt keinen Stein mehr bewegen oder andere Dinge diskutieren (meine Meinung)

    • Avatar Märchenwald sendet sagt:

      Wer soll denn das „aufarbeiten“? Die korrumpierten Stadträte vielleicht? Ja? Wirklich? Du gehst bestimmt auch in die Kirche, was? Da hast bisher auch nix gelernt? Na dann glaube mal weiter ….

  10. Avatar kitainsider sagt:

    Der größte Skandal ist, das der der Bruder von Frau Ernst sich mit unter 40 impfen lässt und ungeniert weitermachen will, als wäre nix passiert. Statt Hauptsache Halle nur Hauptsache Ich

    • Avatar Deine Kita wurde insolviert sagt:

      Das war immer schon eine aus gnadenlosen Egomanikern und Selbstdarstellern zusammengewürfelte Truppe. Das Team Wiegand hat die Gestalten nur zusammengebracht, vorteilsuchend und zur rücksichtslosen Nußpickerei fähig waren die von Anfang an! Der Hr. Ernst ist ja nun der Harmloseste aus der Camarilla. Der glaubt wirklich noch an parlamentarischen Wettstreit … und hatte nur Angst, sich bei den Coronalegnern von der AfD den „Neuen Nasen-Tripper“ zu holen!

  11. Avatar Hornisse sagt:

    Bleibt nur abzuwarten,wann unser OB zufällig in die zweite Spritze fällt.

    • Avatar Impftechnologin sagt:

      Neee, er kriegt die neue Schluckimpfung. Und darüber wird er nicht informiert. Dann hat er nix gewusst und kann glaubwürdig dementieren.

      Du bist einfach nicht uptodate!

  12. Avatar Rein sagt:

    Was denken sich manche Stadträte. Erst Impfen lassen und dann der große parteipolitisch motivierte Aufschrei. Wurden die verimpften Stadträte von ihren Fraktionen zur Rechenschaft gezogen, NEIN. Scheinheiliger gehts wohl gaum. Es wird Zeit, dass der Stadtrat sich seiner Arbeit widmet und nicht Äpfel mit Birnen vergleicht. Hier handelte es sich um den Planungsausschuss!!! Natürlich muss die vollzogene ad-hog Regel und deren Folgen aufgeklärt werden, aber da wo es hingehört. Garantiert nicht in den Planungsausschuss. Etwaiger sich auf Grund von Verzögerungen, durch die Blockade, der Stadt dadurch entstandenen finanziellen Schaden, könnte man doch den betreffenden Stadträten weiderreichen, oder?

  13. Avatar BW sagt:

    Schickt die ganzen Leute (Spasten(?)nach Hause, ohne Sitzungsgeld!!!!!
    Und Frau K. (Kreutzfeldt)auch dabei, und enthielt sich. Herzlichen Glückwunsch für so viel Loyalität 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️
    Leute, es gibt in Halle zwischenzeitlich auch andere Mediziner, die sich mit Physikal Rehabilit Medizin beschäftigen

  14. Avatar Soso sagt:

    Gebt endlich Ruhe und geht Schnee räumen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.