CDU-Landtagsabgeordneter und Stadtrat ist vorzeitig geimpft

A. Schachtschneider

Das könnte dich auch interessieren …

74 Antworten

  1. Maik sagt:

    In Hamburg sagt man Tschüss.

  2. Alles voller Humanisten hier. sagt:

    Hahaha … morgen wird Wiegand gestürzt. Klar doch! Von wem nur …? Hahaha!

  3. Karli sagt:

    Da gibt es nur eine Möglichkeit für Schachti.

  4. Faktencheck sagt:

    Mitglied einer Partei, die lediglich durch Korruption auffällt macht korrupte Dinge? Ich bin entsetzt!!!!!

    • Blockflöte sagt:

      Die Wählertäuschung beherrscht der Herr Schachtschneider ausgezeichnet . Er hat sich damit zum Kandidaten für den Bundestag qualifiziert.

  5. Ehrlichkeit vor Pseudodatenschutz sagt:

    Wow, was ne Ratte… Krass… Jetzt isses raus!!!

  6. Kritiker sagt:

    Da war es nur noch die SPD und FDP.

  7. Ich sagt:

    Deshalb will doch Herr Spahn mehr Freiheit für geimpfte da können unsere Politiker ohne Vorwürfe in den Urlaub fahren oder was auch immer man dann noch darf die , wir die normalen Bürger sind und bleiben doch immer die doofen für unsere Politiker

  8. hallestar sagt:

    Das ist typisch für unsere lieben Volksvertreter: ich zuerst und mir das meiste und wenn es drauf ankommt, geht der Kapitän zuerst von Bord um sich zu retten. Echt vorbildhaft, sollen die anderen doch verrecken, Hauptsache die Impfvordrängler kommen heil davon.

  9. Hmm sagt:

    Damit haben sie älteren Menschen ihren Impfstoff weggenommen? Oder waren das echt nur „Reste“?

  10. Olliville sagt:

    Ach eseppelt da ist wieder das alte Thema AFD. Die Altparteien bescheissen die Bürger, aber die coolen Journalisten schreiben die Wahrheit. 😂😭🤣Der Zwang zur Bezahlung von GEZ hat Früchte gezeigt. Nur ehrlicher Journalismus ist da raus gekommen. Wer sich anders informiert hat immer den Aluhut auf. Ein hoch auf die ARD und ZDF gucker.

    • Beerhunter sagt:

      Und😇🤔was willst du suggerieren 🤔😇wählt Opposition 🤔Linke,Grüne,Blaue🤔🤔🤔Pest oder Cholera🤔als Opposition kann man sich getrost zurück lehnen und auf Fehler warten 🤔😇 sie kommen 😇😉selber tätig werden🤔🤔😉 warum 🤔Krieg mein Geld fürs nixtun 🤔😉😉aber laut FORDERN 😉😇

  11. Paul sagt:

    Ich habe nichts anderes erwartet von Schachti, schon als Sozialkundelehrer, hat er nach Außen hin, immer ein auf gut gemacht und hat einfach nicht unterricht.
    Man kann jeden Schüler fragen, der ihn als Lehrer hatte, dass er einfach nur schlecht ist.
    Bei uns hat er 1 1/2 Jahr unterricht und jede Stunde hat er nur über Politik gesprochen, welche ihn Betrifft. So selbstverliebt…

  12. Kurz sagt:

    Die machen sowieso was sie wollen, ihnen paletti nichts und wenn, dann klagen Sire mit unserem Geld. Wie blöd sind wir nur, dass wird sie mich wiederhaben wollen.

  13. Maria45 sagt:

    Ich halte die vorzeitige Impfung bei keinem für ein Verbrechen, die haben genauso Angst vor den Tod durch Ersticken auf einer Intensivstation wie wir. Was hätten wir denn gemacht, wenn uns die Impfung angeboten worden wäre und wir keine Imgegner sind? Haltet mal bitte den Ball flach.

    • De sagt:

      Ich wette, das hätten ganz viele angenommen, klar.
      Wer weiß, wie viele Stadträte noch ihr Interesse bekundet haben, aber nicht mehr bis zur Spritze gekommen sind 🤔
      Ich finde es auch nicht so schlimm, viel zu viel Theater in der Öffentlichkeit… Das schadet der Stadt Halle nur 😕 Jeder hat ne Leiche im Keller!

    • Wut sagt:

      Es geht um Lügerei und die Verdummung der Bevölkerung. Was brauchen wir Gesetze , wenn die Obrigkeit sie umgeht?Aber über die Jugend, das dumme Volk wird sich aufgeregt, wenn die Regeln missachtet werden.Ich kann nur verlangen,wenn ich Vorbild bin. Leider richten sich viele Politiker nicht an die Vorgaben.

  14. Leser sagt:

    „Dabei hatte der 60-Jährige zuvor in seiner Fraktion erklärt, dass Angebot von Oberbürgermeister Bernd Wiegand nicht angenommen zu haben.“
    Beschämend und traurig zugleich, das Erklärungen nichts wert sind. Einen Bärendienst an alle, die ihre Aufgaben gewissenhaft erfüllen.
    Wieder Futter für die Aluhutträger, die alle PolitikerInnen in eine Schublade stecken außer ihrer geliebten AfD, wo einige auch Dreck am Stecken haben und sich beim Impfen vorderängelt haben!

    • W. Molotow sagt:

      Wer von der AfD hat sich vorgedrängelt?

      Namen bitte, oder wirfst du nur mit Dreck?

      • Leser sagt:

        Kannst Du lesen? Dann recherchiere mal selber. Im Gegensatz zu den Aluhutträger schreibe ich keine Fake-News. Übrigens der AfDler drängte nich tnur sich beim Impfen vor, sondern gleich mehrere Familienmitglieder.
        Da Du offenbar zu den Alhutträgern gehörst (zeigt ja Dein niveauloses Getöse), macht es keinen Sinn, weiter mit Dir zu diskutieren!

        • Jo sagt:

          Diskutierst du mit mir weiter? Ich habe keine Zeit zum recherchieren. Wenn du hier so eine Behauptung einwirfst, solltest du sie auch belegen können. Also raus mit dem Namen. Wenn das stimmt, haben wir alle ein Interesse daran und du könntest es ruhigen Gewissens sagen. Ansonsten bleibt es leider nur bei einer bloßen Behauptung 🙁 Ist das vielleicht der 10. bisher noch unbekannte Kandidat? (siehe unten)

  15. as sagt:

    Das ist echt der Gipfel der Frechheit. Immer mehr drängeln sich vor uns nehmen es den Berechtigten weg und dann wird noch groß mehr Freiheit für Geimpfte gebrüllt!!!
    Einsperren sollte man jeden Geimpften und ihm seine Rechte dauerhaft entziehen, damit sie nicht noch einen doppelten Anreiz haben sich vorzudrängeln!

    • Sachverstand sagt:

      Wie in der pösen, pösen DDR die Vordrängelei und gute Beziehungen einst bei Bananen, Orangen, Jeans, div. Tonträgern, Elektrogeräten… . Heute und hier geht es um menschenwürdige Arbeit, Ausbildung, Bildung, Gesundheit,…, eben um die wichtigen Dinge wo Beziehungen und Vordrängeln für die Nutznießer von Vorteil sind. Und die jetzt am lautesten Lamentieren und sich vor Entsetztheit kaum einkriegen, waren in ihrer unendlichen Naivität die 89’ger Vormarschierer zurück in den Kapitalismus.

      • Jo sagt:

        Ohne Beziehungen lief gar nichts. Ist heute fast noch schlimmer. Damals ging es nur um Bananen und Co. Heute ist das Ausmaß viel weitreichender 🙁

  16. S23 sagt:

    Am Schlimmsten ist die Lüge. 4 Monate später erst Reue zeigen, wie scheinheilig! Am Ende kommt doch alles raus.

  17. rellah2 sagt:

    Der sollte Urlaub nehmen und auf einer Coronastation arbeiten. Hilfsarbeiten wie Putzen, Patiententransport,.. M

  18. Olliville sagt:

    @Beerhunter, hab ich dich getroffen? Bei manchen Kommentaren sehe ich mich ca. 25 Jahre zurück. Zu allem ja und amen sagen, der andere ist der Feind.

    • Beerhunter sagt:

      Nee😇 nicht wirklich 😇😉als alle riefen“wo gibt’s Masken“war nix zu hören!weder Opposition noch Regierung!Impstoff? Dasselbe! Tests? Dito!Warnapp? Desaster!!! Millionen verbrannt!wer etwas wagte wird heute an den Pranger gestellt,genauso wie Kritiker!was war vor 25 Jahren🤔😉die Wende🤔🤔🤔🤔😉😇👍

  19. Hallenser sagt:

    Der soll sich mal ganz schnell verpissen. CDU für 0,00%.

  20. 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    Einmal werden wir noch wach, dann gibt’s im Stadtrat richtig Krach.
    Die Cheerleader von den Massenmedien feiern wie zu erwarten war schon ein wenig vor und heizen die Stimmung an. Die MZ z.B. weiß wie gewöhnlich aus ungewöhnlich gut informierter Quelle, daß der Bericht der Staatsanwaltschaft den Oberbürgermeister belastet und fragt in einem weiteren Artikel hinterlistig – und dabei zahlungswillige Kundschaft erwartend -, ob ein Hausverbot für den OB kommen wird? Als letzten Satz vor’m Kassenhäuschen kann man lesen: »Nach einer MZ-Umfrage scheint die Mehrheit zu stehen.«
    Und hier bei Du bist Halle haben wir nun noch einen weiteren Fall von vorzeitig geimpft…
    Zufall oder plumpe Meinungsmache?

    Die Massenmedien spiegeln nicht die öffentliche Meinung wider, sondern bilden die Meinung der Masse, die der philosophischen Kultur beraubt ist und aus diesem Grund nicht in der Lage ist, im Kaleidoskop der von den Massenmedien präsentierten Fakten die wirklichen sozialen Prozesse zu sehen.
    […]
    Die Berichterstattung über Prozesse ist immer einseitig, weit hergeholt, darauf ausgerichtet, die Masse von der Richtigkeit des gegenwärtigen politischen Kurses zu überzeugen, sowie verbunden mit der Verurteilung vergangener »Fehler« und »Missbräuche«.
    […]
    Die überwiegende Mehrheit der politischen Beobachter und Kommentatoren sind loyale Verzerrer dessen, was wirklich passiert.

    Das zuvor Zitierte stammt von einem Geheimdienstanalytiker des ehemaligen Ostblocks. Obwohl es etwas älteren Datums ist, trifft es meiner Meinung nach immer noch gut ins Schwarze.

    Andererseits fiel mir ’ne olle Weisheit ein: ›Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben‹. Das bedeutet wohl so viel wie: Man sollte sich einer Sache nicht zu sicher sein, auch wenn es gut aussieht, denn sie kann noch schiefgehen…
    Ich übe mich nun – statt hier aufgeregt auf der Tastatur rum zu hämmern – ein wenig in heiterer Gelassenheit. Es kommt wie’s kommt.

    • Malte sagt:

      Nur eben, daß die Berichterstattung mal auf die eine, und mal auf die andere Seite des Pendels ausschlägt. Nie eben auf nur eine Seite, denn das wäre fatal. Also schön immer mal im Wechsel beide Seiten beackern, nennt sich Ausgewogenheit…

  21. Zu spät! sagt:

    Wenn er noch über einen Funken Anstand verfügt, tritt er von seinem Mandat zurück! Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

  22. Buergah sagt:

    Kann er doch die Fraktion „Hauptsache Stänkern!“ verstärken. Wird die CDU nicht zulassen, dann wären sie nur noch 9 und damit weniger als DieLinke

  23. 10010110 sagt:

    Wie ist denn das rausgekommen?

  24. Oh Herrlicher sagt:

    Nur noch Kopfschütteln .Was sind das nur für Leute. Ist der Mann so hoch wichtig?

  25. Daniel M. sagt:

    Wegen Impfungen wird hier alles verrückt gemacht. Ein irrenhaus.

  26. Wut sagt:

    Alle Schwindler müssen weg.Wer einmal lügt…… .Und der ist Lehrer😱. Unglaublich.

    • Ach verpipsch sagt:

      Na Proost Mahlzeit,dann wäre die Welt Menschenfrei. Jetzt tue mal nicht so, als wenn du noch nie geschwindelt hättest.

  27. BW sagt:

    Oh, Herr Schachtschneider, Fassade bröckelt, nach der langen Zeit??
    Das Outen nach der langen Zeit ist nett, eine Entschuldigung wäre total unglaubwürdig, nachdem vorher beteuert wurde, das Impf- Angebot vom OB nicht angenommen zu haben .
    ABTRETEN UND DIE ANDEREN GLEICH MITNEHMEN

  28. Paparazzi sagt:

    Schachti hat bestimmt Muffensausen gehabt, dass er beim Anstehen in der Schlange vorm Impfzentrum erkannt wird und er dann dort dem impfwütigen Volk seine 2. Impfung erklären muss.

    Konsequenzen gibts wie immer keine. Eine belanglose und lieblos heruntergeleierte Entschuldigung bei den Parteifreunden und die Weste ist wieder grau …ähhh… weiss.

    • De sagt:

      Das ist das Problem! Den OB wollen die beurlauben und sind selbst nicht besser! Das geht nicht. Entweder alle oder keiner 🤷

      • Helikoptermoral sagt:

        Das verkennt die Verantwortung. Einer verdient seinen Lebensunterhalt und stellt die Staatsgewalt in Person dar und die anderen sind Freiwillige, die ihre Freizeit für Sitzungen in Gremien opfern und eine Entschädigung erhalten.

        Meinst du, dass diese Helikopterempörung da weiterhilft?

        • De sagt:

          Ja, meine ich. Es geht nicht um die Position, sondern um die Impfung als solche. Wenn jemand die Impfung – auch vorzeitig – erhalten sollte, dann ist es das jeweilige Stadtoberhaupt. Egal wo. Ob der sich nun (Ober)Bürgermeister oder Landrat nennt. Von Stadt-/Gemeinderäten gibt es genug. Wenn da mal einer ausfällt, ist das weniger schlimm. Nun gut, wenn unser OB mal 14 Tage ausfällt, ist das auch nicht dramatisch. Aber der Vertreter ist auch bloß geimpft. Also…

        • Die Götter nehmen das Opfer aber nicht an: sagt:

          „Freiwillige, die ihre Freizeit für Sitzungen in Gremien opfern.“ – näh, das reicht nicht!

          Die sollten mal versuchen, Geist und Kompetenz opfernd einzubringen. Nicht nur Macht- und Gestaltungswillen flankiert von „Freizeit“! Dann helfen vielleicht auch mal höhere Mächte und das Entscheidungsglück kehrt nach Halle zurück!

          • De sagt:

            Danke dafür 🙂
            Außerdem ist diese „Freizeitbeschäftigung“ freiwillig gewählt. Wer das nicht vorher weiß und sich dessen bewusst ist, sollte sich nicht für so einen Posten zur Verfügung stellen. Niemand wird dazu gezwungen. Aber wenn man das schon tut, dann mit allen Konsequenzen. Es hat alles Vor- und Nachteile! Die Stadträte sollten alles für das Wohl der Stadt tun, gemeinsam mit dem OB und nicht gegeneinander arbeiten. Die jetzigen Spielchen gehören in den Kindergarten.

  29. De sagt:

    Und da waren es plötzlich 8 😆 Fehlen immer noch zwei 🤔 Ich bin gespannt…

    • BW sagt:

      Wie?? Da fehlen noch zwei???
      Alle Abtreten!! bitte . Dieses ganze Geklüngel ist nicht mehr haltbar, glaubwürdig. Weg damit!!!

      • De sagt:

        Na es ist doch immer von 10 Stadträten die Rede gewesen. Ich zähle bis jetzt nur 8.
        Meerheim – Linke
        Kreutzfeld – Grüne
        Ernst – HH
        Schöps, Winkler, Wolter – Mitbürger
        Menke – Freie Wähler (ehemals)
        Und jetzt Schacht schneid er

        • eseppelt eseppelt sagt:

          nein, nicht 10 Stadträte sind geimpft, sondern 10 Stadträte haben sich auf das Impfangebot eingelassen.

          Einer davon war Hans-Dieter Sondermann (Die PARTEI), der das Angebot aber letztenendes nicht wahrgenommen hat. Aber du hast recht, ein Name fehlt noch… der scheint aber nicht geimpft zu sein

          • De sagt:

            Dann hat für den Sondermann und den/die großen Unbekannte/n die Zeit nicht mehr gereicht…
            Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass sich noch wesentlich mehr Räte zumindest mit dem Gedanken wohlwollend beschäftigt haben und das nur nicht rechtzeitig (bis zum Bekanntwerden der Sache) offiziell mitgeteilt haben. Es wurde ja auch zeitlich keiner dazu gezwungen. Da hier immer so viel von Moral geredet wird: Die Stadträte haben sich alle moralisch schuldig gemacht und sollten schön still sein. Wenn das alles moralisch so verwerflich gewesen wäre, dann hätte zumindest einer davon die Sache öffentlich machen müssen. Hat aber keiner, alle haben es gewusst und geschwiegen. Von daher finde ich das ganze Theater jetzt äußerst unprofessionell.

  30. Adam O. sagt:

    Der Stadtrat sollte diese Sitzung morgen absagen. Das wird eine glatte Lachnummer 🙈😤
    Es kommt garantiert eine neue Gelegenheit, da kann das von Anfang an besser und „richtiger“ gemacht werden.

  31. Gingel sagt:

    Hauptsache ich, dann kommt lange erst mal nichts, und so regieren sie auch! Nur dass es eben keiner mehr merkt, weil sich keiner dafür interessiert, und das nutzen sie aus

  32. Sonne sagt:

    Für einen Lehrer (!) ist Schachtschneider in etwa so ein Vorbild wie eine Rolle Klopapier.

    Wer so dreist gelogen hat, sollte wenigstens jetzt den Rücktritt erklären.

  33. 123 sagt:

    Der ganze Stadtrat ist eine Schande!
    Jeder kocht sein eigenes Süppchen anstatt zusammen die Stadt voran zubringen.

  34. SB sagt:

    In Zeiten von Impfstoffknappheit von „Resten“ zu sprechen finde ich schon ungeheuerlich. Ich hoffe dass Wiegand mit samt seiner ganzen korrupten Bagage zur Verantwortung gezogen wird. Man schämt sich für seine Heimatstadt!

  35. Maria45 sagt:

    Ich habe getern geschrieben:
    „ch halte die vorzeitige Impfung bei keinem für ein Verbrechen, die haben genauso Angst vor den Tod durch Ersticken auf einer Intensivstation wie wir. Was hätten wir denn gemacht, wenn uns die Impfung angeboten worden wäre und wir keine Imgegner sind? Haltet mal bitte den Ball flach.“
    Dazu stehe ich nach wie vor, aber es geht jetzt nicht mehr um das vorzeitige Impfen, sondern um die Glaubwürdigkeit von Politikern, in diesem Fall von MdL und MdS Schachtschneider. Er hätte wie die anderen Impflingen vor 5 Wochen seine Entschuldigung äußern können, aber er hat alle im Unklaren gelassen. Wenn er meint, dass er über gesundheitliche Belange keine Auskunft geben muss, was juristisch vermutlich richtig ist, warum gibt er dazu gestern Auskunft und bestätigt die Impfung.
    Herr Schachtschneider hat der CDU schwer geschadet, Ich weiß nicht, ob es von der CDU möglich ist, ihn als Kandidat für den Landtag in seinem Neustädter Wahlkreis abzuberufen, seinem Konkurrenten von der AfD wird der Skandal freuen.

  36. Heto sagt:

    Die sich vorzeitig haben impfen lassen sollte man alle aus dem Staatsdienst entfernen ohne Pension Ansprüche

  37. Heute tritt der zurück, wetten? sagt:

    Heute wird ein Posten im Rat frei: der stellverwaltende Vorsitzer. Das Stadtratsmandat gibt der auch ab!

    Als MdL bleibt er. Das Mandat bringt doch die meiste Kohle!

  38. Maria45 sagt:

    Er wird gar nicht kommen, andere Geimpfte auch nicht.

    • De sagt:

      Maria, das wäre das einzig richtige, was die machen können. Wenigstens raushalten aus der unleidigen Geschichte. Es wäre schlimm, wenn die auch noch mit abstimmen dürften 🙁

  39. xyz sagt:

    Ich finde es persönlich seltsam, wenn ein parteiloser OB ins Abseits gestellt wird, aber es fast aus jeder Fraktion NUTZNIEßER der Impfung gibt, pfui,. Wo ist dort der Unterschied? Zwischen Stadtrat und OB?? Parteizugehörigkeit????
    Höchstwahrscheinlich doch!!!
    Wie konnte ein Parteiloser schon 2x zum OB gewählt werden??
    Für alle anderen Wahlkandidaten der Parteien doch eine Misere.
    Wie sollen die Wähler diese Diskrepanz verstehen können??
    Haben die Persönlichkeiten“ Meerheim, Kreutzfeld oder Schachtschneider“ etwa auch mitgestimmt, das wäre ja die Krönung!! Haben diese Konsequenzen gezogen??
    Ich hatte Schachtschneider gewählt. Es war eine 100%ige Pleite für mich.
    Ich kann meinem gewählten OB Wiegand nur die Daumen drücken und Durchhaltevermögen wünschen!!

  40. xyz sagt:

    Ich finde es seltsam einen parteilosen OB so ins Abseits zu stellen.
    Er wurde als Parteiloser bereits 2x zum OB gewählt.
    Es muss für die Kandidaten der Parteien weh tun und eine Misere sein, aber es ist die Tatsache.
    Haben die Stadträte Meerheim, Kreutzfeld, Schachtschneider u.a. etwa mit abgestimmt? Dann hätten diese das „Glashausprinzip“ vergessen (Steine auf Glas) und es wäre für Halle noch peinlicher.
    Dann wäre der Punkt auf das „iI“ gesetzt wurden und nicht zu toppen.
    Ich hatte Schachtschneider gewählt, für mich ein Totalausfall; nicht wegen der Impfung- sondern wegen der Lüge.
    Ich wünsche meinem, von mir gewählten, OB alles Gute und Durchhaltevermögen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.