Clubs und Discos in Sachsen-Anhalt bleiben zu

Das könnte dich auch interessieren …

23 Antworten

  1. Sehr gut sagt:

    Na Gott sei Dank!

  2. Kenny Dope sagt:

    man man man …

  3. JM sagt:

    Mir tun die Existenzen der Besitzer einfach nur noch leid.

  4. Gute Nacht sagt:

    Es gäbe sicherlich auch nachvollziehbare Gründe, die die weitere Schließung sinnvoll erscheinen lassen. Stattdessen beweisen unsere Politiker wieder mal völligen Realitätsverlust. Auf den Begriff Diskotheken- Tourismus muss man erstmal kommen! Ganz sicher wären jetzt Tanzwütige aus ganz Europa in Sachsen- Anhalt eingeflogen. Reisebüros hätten endlich mal wieder etwas zu tun gehabt! Dieses Verbot kann man auch nur dann toll finden, wenn man davon nicht betroffen ist und niemals über den eigenen Tellerrand schaut.

      • Hazel sagt:

        Da stimme ich Ihnen zu. Es geht hier um Existenzen.

        • Abwäger sagt:

          Geht es um Existenzangst oder wollen wir den Exitus von Menschen durch Corona? Man muss sich entscheiden….

          Der eigentliche Skandal ist die ungerechte Lastenverteilung.

          • Andreas Richter sagt:

            Exitus von Menschen durch Corona??? Schau Dir mal die Zahlen an und denk mal drüber nach. Wir haben in ganz Deutschland unter 500 Menschen, die intensivmedizinisch versorgt werden müssen, meist nicht durch Corona, sondern weil Corona sie gefährdet (Vorerkrankung etc.). 500 von 83.000.000? Alter – Logik ist nicht Deine Stärke – oder?

          • Achso sagt:

            @Andreas
            Wir haben insgesamt schon knapp 10 000 Todesfälle. Die Zahlen der Intensivmedizin steigen erst nach den Zahlen der erfassten Neuinfektionen. „Unter 500“ ist schon Schnee von gestern, wir haben aktuell bereits 690 akute Fälle (https://www.divi.de/register/tagesreport). Und die Zahlen sind nur mit den aktuellen Maßnahmen so niedrig, die Sie ja lockern wollen, damit es bald 5000 und mehr Intensivfälle gibt. Erklären Sie mir bitte Ihre Logik, warum Sie möglichst viele Menschen in Deutschland erkranken und sterben lassen wollen.

          • Achso sagt:

            Übrigens ist weniger als die Hälfte der Coronatoten vorher in intensivmedizinischer Behandlung gewesen. Es gibt also viel mehr schwere Corona-Erkrankungen, als sich an den Zahlen der Intensivmedizin ablesen lässt.

          • Torsten sagt:

            Der Herr Richter hat es so nicht mit Logik. Von Ischigl offenbar nichts gelernt. Wenn auch nur ein Infizierter noch von Disko zu Disko zieht, dann reicht das für eine Superinfektionskette.

  5. Karl M sagt:

    Die müssen so lange zu bleiben, bis die Immobilien billig zu haben sind. Wir sind doch schließlich alles Kapitalisten. Denkt doch mal nach.
    Alles war, ist und bleibt gut. CDU – Brokkoli und so, ihr wisst schon…

  6. M.Ney sagt:

    Gute Vorsorge.Ein paar Monate statt Tanzbein die Schutzmaske schwingen.

  7. M.Ney sagt:

    Eine traurige Wurst ist wenigstens mehr als eine Birne.

    • Wirtschaft kaputt sagt:

      @M.Ney Ich glaube alle haben mittlerweile (seit Tagen) deine Haltung zur Kenntnis genommen.

      omg omg Angstmodus on? – check
      rationales Denken off? – check
      auf mutmaßliche Schuldige nörgeln bzw verurteilen? – check
      (Stichwort Busreisende)

      Bevor du mir jetzt antwortet oder mir irgendwas unterstellst, was weit entfernt meiner Natur ist, sei dir folgender Denkansatz empfohlen: Covid-19 ist bei weitem kein Killer-Virus, es ist nicht Ebola. Das ist ein Killervirus gewesen, der mutieren konnte und – ratzfatz – mehrere Menschen das Leben nahm. Corona hingegen wird nicht mal mutieren. Der Virus konnte nur bestimmte Vorerkrankungen und immunschwache Menschen das Leben nehmen – typisch Grippe.

      Ist auch schon bei der ARD in einem sachlichen und investigativen Beitrag gut erklärt worden (ab Minute 11). Es werden sogar im Verhältnis dazu Krebstote aufgezählt. Es wurde auch zugegeben, dass Krankenhäuser NICHT überlastet waren! Dass in Italien kaum noch Betten vorhanden waren liegt übrigens daran, dass dort das Gesundheitssystem geschröpft ist.
      (Quelle: „ARD Extra“ vom 5.Okt. 2020 – https://www.daserste.de/information/nachrichten-wetter/ard-extra/videosextern/ard-extra-die-corona-lage-344.html )

      Was wir seit Monaten erleben und hier vor allem lesen, sind;
      „Die anderen sind alle schuld! Wie können die nur?!“, Nörgelattacken von Apokalypsen-Fanatiker, ständige Tiefschläge gegen Haseloff (ihm wurde schon Vorgeworfen er sei mit schuld am „Sturm auf den Reichstag“ ( Quelle: dubisthalle „Sturm auf den Reichstag: „Haseloff ist mitverantwortlich“)), Endzeitstimmungs-Szenarien, diverse Verschwörungstheorien aus allen Richtungen, Wiegand sei mal wieder unfähig, Horse-Racing was Fallzahlen speziell in Halle betrifft, wüste Beschimpfungen und Anschuldigen, extrem viele Widersprüche bei Befürwortern als auch bei den Maßnahmen… uvm.

      Und schlimme ist noch das man das alles mit „Vernunft“(?!) begründet. Welche Vernunft bitte?

      Die brillante Bilanz der Corona-Zeit:
      – noch mehr Spaltung in der Gesellschaft (was schon seit Jahren wächst)
      – Angst frisst Hirn -> Daueralarm-Bereitschaft und Paranoia ohne Widerkehr auf Besonnenheit („Angst frisst Seelen auf“ ein sehr guter Film der zur Lage passt)
      – eine mehr als angeknackste Wirtschaft (wieder trifft es Mittelstand/ Selbstständige am meisten)
      -wieder sind Kinder und Jugendliche leidtragende
      – Schulbildung noch weiter im Keller
      – Im Arbeitsmarkt (nach meinem Augenmaß der letzten Wochen) keimen mehr Teilzeit-Jobs, Leiharbeiterstellen und weniger faire Vollzeit-Jobs auf
      – Datenschutz löst sich langsam in Luft auf
      – eine gruselige Akzeptanz der Bürger und die Freude am Denunzieren und Diffamieren blüht auf
      (was an sehr dunkle Zeiten erinnert)
      – Polizeigewalt steigt rasant und selbige rüsten weiter auf
      -Soldaten aus diversen Ländern müssen schon Unterstützung leisten
      – das Gefühl der Kontrolle über den Bürger wächst (mir egal ob das mir jetzt als Verschwörung angelastet wird)

      Was einmal etabliert ist, wird nicht mehr so schnell verschwinden. Schon gar nicht bei der schweigenden Mehrheit die mehr angst davor hat als was dargestellt zu werden, was gegen jeglicher Vernunft und Rationalität entspricht .Es spielt auch hier übrigens keine Rolle ob Rechts, Links, Konservativ. Wenn der Nachbar mehr Geld nach Hause bringt oder wie einem die Laune steht wird entweder gedroht oder man verstößt selber gegen die Maßnahmen („solange keiner hinschaut ist es ja ok“). Ganz Europa und andere Kontinente (Schweden kam merkwürdigerweise gut davon) haben die selben Probleme wie wir. Ärzte aus diversen Fachgebieten halten zusammen und kämpfen gegen Denunzierungen und versuchen die Maßnahmen anzugehen. (Quelle: https://acu2020.org/ und https://www.xn--rzte-fr-aufklrung-pqbn68b.de/).Mal sehen was die nächsten Monate noch zso passieren wird.

      Mittlerweile hat der Faschismus wieder Verstärkung erhalten und es geht in 1930er zurück! In der Stadt Essen ist jeder Bürger dazu angehalten vermeidliche Corona-Verstöße zu melden. Am besten mit Foto. Da es ja reichlich aufgescheuchte Menschen gibt, die Fern jeglicher Besonnenheit zum „Dorfpolizisten“ mutieren und munter drauflos wettern, wird es wohl zu einer Überforderung diverser Ämter kommen. ^^ Ein fader Beigeschmack für die soziale Gesellschaft. Anscheißen weil man sich wichtiger fühlt als man ist und noch dazu seine „german angst“ stillt.
      (Quelle: RT – https://www.youtube.com/watch?v=f8nNseF3g7w )

      So Mädels und Jungs, wir sehen uns im Studio. Bis gleich. Morgenstund‘ hat Gold im Mund 🙂

      • Horsti sagt:

        „Corona hingegen wird nicht mal mutieren.“ Ist leider falsch.
        https://www.spektrum.de/news/das-coronavirus-mutiert-wie-gefaehrlich-ist-das/1768398

        Der ganze Beitrag strotzt nur so vor weiteren Unwahrheiten. Echt gruselig, dass Sie dies wirklich glauben.

        • Diskotheken-Tourist sagt:

          Jedoch mutiert C19 nicht als solches was sich einige Verschwörungsfanatiker versprechen. Aus Spaß an der Freude kann man „Sars Cov mutiert“ googl’n. Diverse Quellen, diverse wissenschaftliche (Hypo-)Thesen. Es lebe die Spekulation! Es lebe die Verunsicherung. In relevanten Themen verschiedene Interpretationen im hier und jetzt. Sicherlich hilfreich diese Linie unüberlegt zu übernehmen.

          „Der ganze Beitrag strotzt nur so vor weiteren Unwahrheiten.“
          Der Verfasser hat so eine Behauptung sicherlich nicht verdient.
          Stellt sich die Frage was alles so unwahr sein soll. Ist ja leider üblich, dass man mit Einzeiler in seiner eigenen Blase bleibe möchte. Wenn in einem Buch ein abstruser Satz drin steckt, der mit dem restlichen Inhalt des Buches in keiner Verbindung steht, ist dann das ganze Buch abstrus?

          Cheers.

  8. David Aleithe sagt:

    @M.Ney Ich glaube alle haben mittlerweile (seit Tagen) deine Haltung zur Kenntnis genommen.

    omg omg Angstmodus on? – check
    rationales Denken off? – check
    auf mutmaßliche Schuldige nörgeln bzw verurteilen? – check
    (Stichwort Busreisende)

    Bevor du mir jetzt antwortet oder mir irgendwas unterstellst, was weit entfernt meiner Natur ist, sei dir folgender Denkansatz empfohlen: Covid-19 ist bei weitem kein Killer-Virus, es ist nicht Ebola. Das ist ein Killervirus gewesen, der mutieren konnte und – ratzfatz – mehrere Menschen das Leben nahm. Corona hingegen wird nicht mal mutieren. Der Virus konnte nur bestimmte Vorerkrankungen und immunschwache Menschen das Leben nehmen – typisch Grippe.

    Ist auch schon bei der ARD in einem sachlichen und investigativen Beitrag gut erklärt worden (ab Minute 11). Es werden sogar im Verhältnis dazu Krebstote aufgezählt. Es wurde auch zugegeben, dass Krankenhäuser NICHT überlastet waren! Dass in Italien kaum noch Betten vorhanden waren liegt übrigens daran, dass dort das Gesundheitssystem geschröpft ist.
    (Quelle: „ARD Extra“ vom 5.Okt. 2020 – https://www.daserste.de/information/nachrichten-wetter/ard-extra/videosextern/ard-extra-die-corona-lage-344.html )

    Was wir seit Monaten erleben und hier vor allem lesen, sind;
    „Die anderen sind alle schuld! Wie können die nur?!“, Nörgelattacken von Apokalypsen-Fanatiker, ständige Tiefschläge gegen Haseloff (ihm wurde schon Vorgeworfen er sei mit schuld am „Sturm auf den Reichstag“ ( Quelle: dubisthalle „Sturm auf den Reichstag: „Haseloff ist mitverantwortlich“)), Endzeitstimmungs-Szenarien, diverse Verschwörungstheorien aus allen Richtungen, Wiegand sei mal wieder unfähig, Horse-Racing was Fallzahlen speziell in Halle betrifft, wüste Beschimpfungen und Anschuldigen, extrem viele Widersprüche bei Befürwortern als auch bei den Maßnahmen… uvm.

    Und schlimme ist noch das man das alles mit „Vernunft“(?!) begründet. Welche Vernunft bitte?

    Die brillante Bilanz der Corona-Zeit:
    – noch mehr Spaltung in der Gesellschaft (was schon seit Jahren wächst)
    – Angst frisst Hirn -> Daueralarm-Bereitschaft und Paranoia ohne Widerkehr auf Besonnenheit („Angst frisst Seelen auf“ ein sehr guter Film der zur Lage passt)
    – eine mehr als angeknackste Wirtschaft (wieder trifft es Mittelstand/ Selbstständige am meisten)
    -wieder sind Kinder und Jugendliche leidtragende
    – Schulbildung noch weiter im Keller
    – Im Arbeitsmarkt (nach meinem Augenmaß der letzten Wochen) keimen mehr Teilzeit-Jobs, Leiharbeiterstellen und weniger faire Vollzeit-Jobs auf
    – Datenschutz löst sich langsam in Luft auf
    – eine gruselige Akzeptanz der Bürger und die Freude am Denunzieren und Diffamieren blüht auf
    (was an sehr dunkle Zeiten erinnert)
    – Polizeigewalt steigt rasant und selbige rüsten weiter auf
    -Soldaten aus diversen Ländern müssen schon Unterstützung leisten
    – das Gefühl der Kontrolle über den Bürger wächst (mir egal ob das mir jetzt als Verschwörung angelastet wird)

    Was einmal etabliert ist, wird nicht mehr so schnell verschwinden. Schon gar nicht bei der schweigenden Mehrheit die mehr angst davor hat als was dargestellt zu werden, was gegen jeglicher Vernunft und Rationalität entspricht .Es spielt auch hier übrigens keine Rolle ob Rechts, Links, Konservativ. Wenn der Nachbar mehr Geld nach Hause bringt oder wie einem die Laune steht wird entweder gedroht oder man verstößt selber gegen die Maßnahmen („solange keiner hinschaut ist es ja ok“). Ganz Europa und andere Kontinente (Schweden kam merkwürdigerweise gut davon) haben die selben Probleme wie wir. Ärzte aus diversen Fachgebieten halten zusammen und kämpfen gegen Denunzierungen und versuchen die Maßnahmen anzugehen. (Quelle: https://acu2020.org/ und https://www.xn--rzte-fr-aufklrung-pqbn68b.de/).Mal sehen was die nächsten Monate noch zso passieren wird.

    Mittlerweile hat der Faschismus wieder Verstärkung erhalten und es geht in 1930er zurück! In der Stadt Essen ist jeder Bürger dazu angehalten vermeidliche Corona-Verstöße zu melden. Am besten mit Foto. Da es ja reichlich aufgescheuchte Menschen gibt, die Fern jeglicher Besonnenheit zum „Dorfpolizisten“ mutieren und munter drauflos wettern, wird es wohl zu einer Überforderung diverser Ämter kommen. ^^ Ein fader Beigeschmack für die soziale Gesellschaft. Anscheißen weil man sich wichtiger fühlt als man ist und noch dazu seine „german angst“ stillt.
    (Quelle: RT – https://www.youtube.com/watch?v=f8nNseF3g7w )

    So Mädels und Jungs, wir sehen uns im Studio. Bis gleich. Morgenstund‘ hat Gold im Mund 🙂

  9. Diskotheken-Tourist sagt:

    Woher wissen Sie, dass beide Vorredner*innen egoistisch und rücksichtslos sind? Sind Sie einschlägig vorgebildet? Oder maßen Sie sich gerne an, anderen was zu unterstellen, was nicht in ihr Weltbild passt?

  10. Ich sagt:

    Jeder hat eine Meinung und wird sich von dieser nicht abbringen lassen.
    Ich finde es richtig. Keiner weiß, was kommt. Die Länder rund um uns rum sind schon wieder erschreckend mehr betroffen und haben bereits wieder viel härtere Maßnahmen eingeführt. Tschechien, Frankreich, nun auch Italien… glaubt jemand, dass das um Deutschland einen Bogen macht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.