Corona-Impfung von Stadträten – wieviele sind es? Unterschiedliche Aussagen des Oberbürgermeisters

Das könnte dich auch interessieren …

23 Antworten

  1. Orgy69 sagt:

    Alle aus dem Stadtrat entfernen. Sofort.

  2. Sot sagt:

    Ach und nun wissen sie nicht mal wer dabei war? Nebenwirkungen?

  3. Kot sagt:

    Na Hauptsache seine täglichen Statements stimmen immer, auch wenn keiner mehr hinhört. Und seine 2 Damen an der Seite sollen sich auch mal anderen Aufgaben widmen!

  4. Beobachterin sagt:

    Dafür aber Frau Gröger, Frau Brederlow und sicher Frau Ernst! Somit kommen wir auf die Zahl 10!

  5. st sagt:

    Ist doch Scheißegal Wieviele, die haben nur weggeworfene impfdosen bekommen, nun hört auf zu meckern, es gibt viel Wichtigeres, zB den schlafenden Winterdienst zu wecken, Halle es schneit, keine Erderwärmung wie Luisa sagt, es ist Winter und es friert und Schneit!

  6. Herze sagt:

    Lasst den ob in Ruhe und kümmert euch in euch

  7. Horch und Guck sagt:

    7 aus 10? Der Zufallsgenerator hat Humor.

  8. Verwaltungsmitarbeiter sagt:

    Nr. 7 bleibt nicht lange geheim und die 3 anderen sind keinen Deut besser. Offenlegung aller bitte, inklusive Umfeld von Wiegand. Sind Nobel, Hinninger, Rochau auch geimpft?

    • Ernst, Haft & Kollegen sagt:

      Wer sind „Nobel, Hinninger, Rochau“? Ist das die Kanzlei, die eine Verteidigung des von der Strafanzeige der Partei „Die Partei“ angezeigten OB übernehmen wird? Warum wird das nicht ausgeschrieben? Wir fühlen uns übergangen.

      Hahahahaha!

  9. mirror mirror sagt:

    Auf einer ad-hoc-Liste steht genau, wer da drauf gesetzt wurde. Sie haben hoffentlich alle rausgestrichen, die geimpft sind. Es wäre also ein einfaches, in der Pressekonferenz vorzustellen, welche Berufsgruppen mit welcher Anzahl auf der Liste standen und die genaue Zahl der jeweiligen Geiimpften.
    Intelligentes Lügen will gelernt sein. Viellleicht ist auch das ganze Katastrophenmanagement ein Zufallsgenerator.

  10. Leonberger sagt:

    Sind die geimpften Stadträte alle in der Diakonie verarztet wurden ? Stand nicht wirklich ein Patient, ein Arzt, ein Pfleger, eine ältere Diakonieschwester zur Verfügung ? Tom und Bodo wo musstet ihr zur Impfung antreten ? Wo bleibt eigentlich der Aufschrei des Diakonie Krankenhauspersonals
    bezüglich solcher Bevorzugungen ? Es sollten wirklich nur die eine Impfung bekommen, welche von Bund und Land dafür vorgesehen sind und zwar in der festgelegten Reihenfolge.

  11. Affaire ohne Ende sagt:

    Na da hat dann doch irgendeine Fraktion gemauschelt oder gelogen! Die haben doch angeblich alle jeweils alles aufgeklärt. Die schwammigste Aussage kam von der AfD. Wars einer von denen?

    • Beobachterin sagt:

      Die schwammigste Aussage kam zuerst mal von Wiegand! Da alle Mitglieder und Wähler der AfD ja Corona – Leugner sind, warum sollte sich dann jemand von ihnen impfen lassen?

  12. Fadamo Fadamo sagt:

    Ja, wenn es um Leben und Tod geht, dann sind die „Volksvertreter“ die Ersten, die sich vordrängeln. Das Fußvolk kommt zum Schluss dran.

  13. Die Patei sagt:

    Ihr meint der OB lässt die AFD in den Lostopf? Das Angebot stand pauschal im Raum und vermutlich hat auch einer der deutschen Volkstreuen zum Wohl des deutschen Volke sich impfen lassen. Nicht das der Russe diese Spritze abfasst. Zudem war es eh nur eine übliche Grippeschutzimofung für die AFD.
    😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.