Eiertanz um die Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt: nur noch eine Bitte

Das könnte dich auch interessieren …

16 Antworten

  1. Alex sagt:

    Man, der ksnn sich ja durchsetzen, bringt der sowas öfter? 😂

  2. eiertanz sagt:

    Platzverweis auf welcher gesetzlichen Grundlage?
    Herr wiegand schrammt immer knapp am Recht vorbei!

  3. Ich sagt:

    Schlange stehen wegen einem Mundschutz? Was soll das ? Warum nicht einfach jedem Bürger Masken per Post zuschicken? In der Schlange anstehen ist doch weit gefährlicher. Man man, Logik und Logistik ist bei manchen Menschen, trotz Studium nicht vorhanden. Und immer wieder die Frage, warum hat niemand von den angeblich intelligenten , Haha, ich kotz gleich wieder, Menschen eine Katastrophe nicht voraus gesehen? Jeder einzelne Flüchtling der ungeimpft und ohne Quarantene hier zu Tausenden in dieses sinnlose Europa rein gelassen wurde ist schuld an dieser Misere. Aber am schuldigsten sind Frau Merkel und ihre Minister. Ost und West waren nach Jahren immer noch nicht zu einem Volk zusammen gewachsen und dann holt die die Flüchtlinge hier rein und verschweigt uns den wahren Grund für diese Krise.

    • Achso sagt:

      So – und jetzt belege mal Deinen Schwachsinn. Dabei mit bedenken: seit wann gibt es das Virus? Wo entstand es? Seit wann kommen Flüchtlinge und woher? Wie lange haben wir nach 2015 ohne Pandemie gelebt?

  4. keinHallenser sagt:

    150 Stück bei einer 240.000 Einwohner Stadt……was soll dieses Schmierentheater Herr OB? Entweder es sind genügend Masken für alle Besucher des Wochenmarktes da, oder man sollte sich etwas in Zurückhaltung üben.

  5. UM sagt:

    Na bitte, geht doch. Masken Mangelware?, oder doch begriffen dass diese Teile umstritten sind? Wenn zu mir jemand nicht den nötigen Abstand hält, dann werde ich diese Person ganz energisch darauf hinweisen. Ich habe heute ganz entspannt beim Zappendorfer eingekauft und die Abstände wurden eingehalten. Allerdings ist mir auch aufgefallen, dass wesentlich weniger Publikum auf dem Wochenmarkt unterwegs war, wahrscheinlich auch durch all die überzogenen Bestimmungen. So kann man die Käufer auch fern halten. Schade für die Händler.

  6. Lisa sagt:

    Jetzt bloß nicht zurückstecken!

    Weiter mit harter Hand gegen die gerade unmündigen Bürger, diese Gelegenheit kommt nicht so schnell wieder! Lieber weiter drohen und Angst verbreiten, sonst wird es unglaubwürdig Herr OB.

  7. Felix sagt:

    So wie ich den Großteil der Leute einschätze, waren Viele aufm Markt, haben sich ne Maske geben lassen und sind wieder abgezogen.

    • Klara sagt:

      Richtig! Es sind die gleichen Leute die auch immer irgendwo kostenlos Kugelschreiber mitnehmen. Aber auch nie schreiben. Ich arbeite als Händlerin auf dem Markt. Es waren ältere Hallenser und Hallenserien die sonst auch nie auf den Wochenmarkt gehen! Aber dann richtig geschimpft haben als keine mehr da waren. Aber 150 Masken sind schon ein Witz!!!!!! 9 Uhr macht der Markt auf und 9:10 war alles weg, aber keine Kunden an den Ständen…mit oder ohne Masken

  8. OBW auf Absturzkurs sagt:

    Na, geht doch!

  9. wien3000 sagt:

    Wenn die Maskenpflicht auf dem Markt eine „dringende Bitte“ ist, was wird dann die geplante Maskenpflicht im ÖPNV? Eine flehentliche Bitte? Entweder ist die Maskenpflicht eine Pflicht oder eine Bitte, aber so ein hin und her verwirrt nur.

  10. Klara sagt:

    Ich würde mir eine Ansage der HAVAG in den Bahnen wünschen, die auf die Maskenpflicht hinweist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.