Gedenken an die Familie Feuchtwanger: Stolpersteine in Diemitz werden verlegt

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Avatar Gut sagt:

    Ganz prima dass die Erinnerung nicht verblasst

  2. Avatar Doof sagt:

    Mich zum Beispiel, du kannst ja ungebildet bleiben.

  3. Avatar Niemals sagt:

    Niemals darf so was vergessen werden, wad damals geschah, das darf sich nicht wiederholen, niemals.

  4. Avatar Itzig sagt:

    Schön, wenn an solche Schicksale erinnert wird! Gleichzeitig mit der Verlegung der „Stolpersteine“ betreibt jedoch die Familie eines jener damals „ausergorenenen“ ehemaligen Altnazis wiederum ein Verlagshaus…! Ein Zufall?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.