Kulturausschuss votiert einstimmig für eine Saalinenixe am Flussufer

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Dürer sagt:

    ……was man in unserer städtischen Landschaft sehen will.
    Mit Verlaub, ich glaube kaum, dass so ein ,Kunstwerk‘ die meisten Bürger nicht sehen wollen. Selbst bei der Sendung,Bares für Rares‘ würden die Händler noch 50 Euro geben, dass der Verkäufer das Wunderwerk wieder mit nimmt.

    • @Dürer sagt:

      „Mit Verlaub, ich glaube kaum, dass so ein ,Kunstwerk‘ die meisten Bürger nicht sehen wollen.“
      Hast Du Dich grad selbst ausgedribbelt?

  2. unlustig geimpfter sagt:

    Frau bock-hamster weiß also was „wir“ sehen wollen … So so ..
    Bin Mal gespannt wie sie jetzt die bronzenixe wegdiskutieren will.

  3. Bestes Dummland sagt:

    Das wird die Kriminalität in Halle verringern, wenn nicht sogar komplett äh… weggedacht oder so.
    Danke.

  4. Schilda sagt:

    „Das Kunstwerk entspreche “dem, was man in unserer städtischen Landschaft sehen will”“

    Das tut es nicht. Man muss nicht zwanghaft in jede noch grüne Ecke irgendwelche Kunstwerke stellen.

  5. Ich sagt:

    Schon interessant, was da Frau Brock-Harder über unsere Bürger so weiß. Sie hat eben Probleme mit nackten weiblichen Figuren. Männer können nackt an der Fontäne und am Leipziger Turm stehen und angefasst werden, bis die Bronze glänzt. Ach ja, das will man ja “ in unserer städtischen Landschaft sehen“.

  6. An der Saale lachste bald... sagt:

    Können die „Künstler“ nicht einmal eine schöne, einfache Nixe herstellen so wie man sich auch eine Nixe vorstellt? Nichts mit komischen, verrenkten oder unproportionalen Körpern! Bilder davon machen und auf dem Markt zur Abstimmung hinstellen. Man merkt dass die Künstler und die „Experten“ im Stadtrat echt wahnsinnig Ahnung haben. Da könnten auch ein paar Kita Kinder eine Nixe herstellen. Und da kommt eventuell noch was besseres raus…

    • Ebbe04Sand sagt:

      Da, zu Satz eins, fällt mir gleich Kopenhagens „Kleine Meerjungfrau“ ein. Das hier präsentierte Werk erinnert mich eher an ein Boot, auf welchem eine Fischerin stolz ihren Fang präsentiert. Arbeitstitel: „Stolze Fischerin am Bug stehend“ 🙂 .

    • Hallenser55 sagt:

      Du sprichst mir aus dem Herzen ! Und mit Abstimmung das ist eine sehr gute Idee, nämlich so nach dem Motto, Bürger von Halle wollt ihr das überhaupt ?
      Aber nein da werden wir wieder von oben duch sog. Experten vergewaltigt.

  7. Rania J. sagt:

    Nixe ? Wo ? Frau Brock Harder das Ding sieht aus wie Schnatterinchen und passt
    am Saaleufer zum Entenrennen.

  8. Ah ja! sagt:

    „..für eine Saalinenixe..“
    Für was?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.