Messerstecherei unter Afghanen und Marokkanern in Naumburg


Im Bereich Markt kam es am 30.09.2017 kurz nach 01:00 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren ausländischen Personen verschiedener Herkunft. Ein 18-jähriger Afghane erlitt dabei Schnittverletzungen und wurde damit in ein Krankenhaus aufgenommen. Ein 17-Jähriger, ebenfalls aus Afghanistan, wurde mit Reizgas angesprüht und ambulant medizinisch versorgt. Der Kontrahent war nicht mehr vor Ort.
Ein 19-jähriger aus Marokko stammender Mann hat in der Nacht in Naumburg Schnittwunden davongetragen und wurde in einem Klinikum ambulant medizinisch versorgt. Er zeigte ge-genüber der Polizei gab an, von mehreren Afghanen seiner Uhr beraubt und verletzt worden zu sein.
Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Ersten Erkenntnissen nach, handelt es sich wahrscheinlich um ein und dasselbe Geschehen mit unterschiedlichen Schilderungen.

Werbung