„Mobiles Grünes Zimmer“ rollt durch Halle – Stadt wirbt für Baumpatenschaften und Bauwerksbegrünung

Foto: Stadt Halle

Das könnte dich auch interessieren …

12 Antworten

  1. Avatar Cesilia sagt:

    Die Stadt ruppt sämtliche Bäume raus und wirbt für Baum Patenschaften????
    Sind die noch ganz knusprig???
    Die sollen mal schnellstens selbst Patenschaften übernehmen!!!! Diese Arsch Geigen!!!!

  2. Avatar Fritz sagt:

    Ein Baum für 300 Euro? Da kann man ja im Baumarkt oder selbst in der Baumschule seines Vertrauens, mehrere Bäume kaufen und pflanzen. Und wenn man dann noch gut variiert, Obstbäume und immer grüne Bäume haben auch Bienen und andere Insekten etwas davon. Und es kümmern sich dann auch diejenigen um die Bäume…

  3. Avatar Ob sagt:

    Die sollen sich mal selbst um ihr Grünes kümmern, die machen es sich einfach leicht. So geht das aber nicht

  4. Avatar Tilo sagt:

    Für 300 € bekommt man keinen Baum gepflanzt. Das geht mindestens bei 1,000 € los und kann je nach Standort.ein Mehrfaches kosten. Kann man leicht googlen. Muss man nur wollen. Zu einem (Straßen-)Baum gehört ein kleinwenig mehr als ein Strunk aus dem Baumarkt.

    Aber rummotzen ohne die Spur einer Ahnung ist einfacher. Primitives Pöbelpack.

    • Avatar xxx sagt:

      „Primitives Pöbelpack.“

      Dein Denken scheint eher primitiv…

    • Avatar Tschapajew sagt:

      @Tilo
      Ich habe neulich Äpfel abgepflückt.Hatte voriges Jahr 1 Pferdeapfel vergraben . War einfach. Den Pferdeapfel hatte ich aus dem Zoo bekommen.Von einem Nilpferd. Soviel zum Motzen.Botaniker.😆

  5. Avatar Betongerd sagt:

    Tolle Aktion ! Nur was nützt es, wenn im gleichen Atemzug immer neue Flächen versiegelt werden .. Starpark II ..jetzt neues Wohngebiet in Froher Zukunft .. wieder Dutzende Hektar .. anstatt Flächen zu entsiegeln, zu begrünen und dem Wasser die Möglichkeit zum Versickern zu geben..Hauptsache wir haben eine Blühwiese angelegt und ein paar Baumkübel aufgestellt .. Klimaschutz ist in der Stadtverwaltung Halle nur eine hohle Phrase ..

  6. Avatar Fritz sagt:

    @Tilo…hier geht es nicht ums rummotzen sondern wie kann man mit relativ wenig Geld viel nutzen bringen. Bei uns vor dem Block wurden durch die Wohnungsgenossenschaft fünf ( 5) neue ( relativ große) Bäume gepflanzt. Auf Nachfrage kosten diese, mit der dazugehörigen Pflege für die nächsten 5 Jahre 1000 Euro. Und wenn alles aus dem Baumarkt nur ein „Strunk“ wäre hätten viele Gartenbesitzer da ein Problem. In unserem Garten gedeiht es kurioserweise super. Wünsche dir noch einen schönen Abend

    • Avatar xxx sagt:

      „Bei uns vor dem Block wurden durch die Wohnungsgenossenschaft fünf ( 5) neue ( relativ große) Bäume gepflanzt.“

      Und wieviel haben die vorher abgeholzt?

  7. Avatar Rn sagt:

    Die Stadt sollte mal ihren job machen und nicht immer um Hilfe flehen, armselig

  8. Avatar xxx sagt:

    „Unter dem Motto „Mehr Grün in der Saalestadt“ wirbt die Stadt…“

    Moment – ist das dieselbe Stadt, die vor Jahren die Baumschutzsatzung so zurückgestutzt hat, dass diese ihren Namen kaum mehr verdient? Im Heucheln ganz große Klasse.

  9. Avatar Fritz sagt:

    @xxx… einen großen…aber da sollte eigentlich nur eine große Astgabel ab und plötzlich war er komplett weg. Zwei Jahre habe ich genervt da „angeblich“ kein Geld dafür vorhanden war…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.