Neues Wohngebiet am Rande des Südparks in Halle-Neustadt

Facebook OpenGraph

Das könnte dich auch interessieren …

21 Antworten

  1. Halllenser sagt:

    Wozu man gerade in einem Stadtteil mit so einem hohen Leerstand wie Neustadt neue Wohngebiete baut, muss mir auch nochmal jemand erklären.

  2. W.Holt sagt:

    Wer möchte dort wohnen? 🤣🤣🤣🤣🤣

  3. Peter sagt:

    „Der Standort […] biete für eine künftige Wohnnutzung hervorragende Voraussetzungen“

    Es gibt quasi kein besseres Viertel in der Stadt.

  4. Ralph Gäbler sagt:

    Geil südpark 2🤣🤣🤣🤣

  5. Ralph Gäbler sagt:

    Dann kann sich grand city wieder die Hände reiben dieser mafiaverein

  6. Rasenmähermann sagt:

    „Mit dem erneuten Ankauf einer Liegenschaft in den ebenfalls angespannten Ballungsräumen der neuen Bundesländer, setzen wir unseren Beitrag zur Schaffung von neuen Wohnbauflächen konsequent fort und streben auch im neuen Jahr weitere Akquisitionen in derartigen Regionen an.“

    Also Lebensraum im Osten schaffen. An welcher Junkerschule war der Werbetexter den so?

  7. JEB-echt- sagt:

    „Erlebnis“-Wohnen

  8. ... sagt:

    Sicher „müssen“ dann dort in der Teichstraße wieder alle Bäume gefällt werden.

  9. trimper sagt:

    Vielleicht sollten sich die hier Kommentierenden einfach mal zur Teichstraße bzw. zum Passendorfer Schloß (Wohnanlage) hinbewegen und sich dort umschauen. Scheinbar kennt niemand von Ihnen die bereits vorhandenen oder nach der Wende ausgebauten Gebäude!

    • Trapo Kurt sagt:

      Ja.Auch die Menschen.😐

    • Elli sagt:

      Ich wohne nicht weit entfernt und sehe was da gebaut wurde. Da können nur Menschen mit viel Geld einziehen und andere haben kein Zutritt da Privatgelände. Ganz super. Früher konnten wir dort lang spazieren und jetzt ist alles eingezäunt, ganz toll.

  10. 10010110 sagt:

    Wer nach 30 Jahren Einheit immernoch von „neuen Bundesländern“ redet, zeigt, wie wenig er sich überhaupt mit der Region beschäftigt hat, in der er sich einmischt. Geldgierige Immobilienhaie!

  11. Ruediger Bernt sagt:

    Wir brauchen kein neues Wohngebiet von wegen Wohnraum schaffen Kohle machen es gibt genug Leerstand.

  12. Hirsch sagt:

    Welcher Ochse kommt auf die Idee ins apachengebiet neue Wohnungen zu bauen? Reicht das jetzige hartzgebiet nicht mehr aus?

  13. Fritz sagt:

    Da unten in der Straße war es eigentlich durch die Grünflächen zwischen den Neustadtblock ( Paul Thirsch Straße) und den Mehrfamilienhäusern in Teichstraße mit Bäumen und Sträuchern schön grün. Man konnte da auch schön in Ruhe vom westlichen Neustadt in Richtung Kanal spazieren gehen bzw. radfahren. Schade dass die kleinen grünen Oasen immer mehr verschwinden…

    • Gusti sagt:

      @Fritz das war einmal. Man könnte es genau beobachten, noch bevor die ganzen Ausländer hier mit angesiedelt wurden, war es eine schöne ruhige Gegend. Ich wohne seit 30 j hier, man möchte nur noch weg. Aber wie sagt man so schön alte Bäume verpflanzt man nicht.

    • Gusti sagt:

      @ Fritz hier ist alles runter gekommen, Müll und Dreck überall wo man hinsieht. Habe selber gesehen, wie eine ausländische Mutter ihr Kind zum Scheisse abgehalten hat, direkt vor meinen Haus. Das ist den ihre Kultur wurde mir gesagt.

  14. Robert sagt:

    Hört sich ganz danach an, dass Wohnungen wieder für Besserverdiener gebaut werden soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.