Oberbürgermeister wird am 13. Oktober gewählt

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Fadamo sagt:

    Darf der Bürger wenigstens den OB direkt wählen ?

    • Seb Gorka sagt:

      Nur wenn er für die Wahl auch wahlberechtigt ist. Wird wohl dein erstes Mal?

      • HansimGlueck sagt:

        Und nicht nur „der Bürger“, sondern alle BürgerInnen. Sollte man für Fadamo vielleicht doch ausführlich erklären.

        • 10010110 sagt:

          Und dir sollte man vielleicht ausführlich erklären, dass „der Bürger“ eine allgemeine Sammelbezeichnung für „alle Bürger ohne Bezug auf das Geschlecht (Sexus)“ ist.

          Mann, mann – bedenklich, wie manche schon vom Genderwahn indoktriniert sind.

    • Zentraldenker sagt:

      Eine Direktwahl zum OB ist immer möglich. Es besteht dann die Möglichkeit, den Fernsprechteilnehmer Wiegand direkt anzuwählen, ohne die Zentrale oder Vermittlung einschalten zu müssen. Du musst dafür nur seine Nummer kennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.