ÖPNV statt SUV: Klimademo zieht durch Halle

Das könnte Dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Fünfzig Jähriger sagt:

    Oben rechts unter dem Titelbild steht „share“ geschrieben. Ist es euer Ernst (Zensur)Adminne?
    Diesen Schund soll ich „sharen“? Dumme, durch das Kapital missbrauchte Kinder demonstrieren in einer Wachstum-Gesellschaft (Kapitalismus) für (oder gegen?) die „Klimapolitik der Bundesregierung“. Einer Regierung welche sich dem Kapitalismus verschrieben hat. Diesen Unsinn soll ich „sharen“?

    Meine Fresse, wie hohl muss man in der Birne sein, um solch einen Text zu verfassen und wahrscheinlich noch wesentlich hohler um an solchen „Protesten“ teilzunehmen.

    Arme (geistfreie) Jugend!

  2. Remus Lupin sagt:

    Es gibt halt nichts, was wir Menschen (hinterher) nicht erklären können. Das gilt im Kleinen (diese Demo) wie im Großen.
    Dann erkläre ich auch mal was: Das vom Sprecher Gesagte ist eine Bankrotterklärung. Ich spreche der Bewegung hiermit mein volles Vertrauen aus.

  3. Viktor sagt:

    in Aachen auf der Demo der FFF wurde die ersten Gruppen gesichtet, die schon in Hamburg auf dem G20-Gipfel als Gewalttäter aufgällig gewesen sind.

    Jetzt wird es spannend! Wird FFF doch instrumentslisiert und unterwandert?

    • Klaus-Dieter sagt:

      Na dann zeig mal die Gruppe. Ich hab keine gesehen, nirgendwo.
      Aber schön, dass Sie dabei waren.

    • HansimGlueck sagt:

      Du darfst da nix durcheinanderbringen.
      Alle G20 Protest bisher hatten im Grunde recht ähnliche Ziele (Die Grenzen des Wachstums usw.)
      Die Instrumentalisierung findet von anderer Seite bereits statt. Zumindest versucht z.B. die CDU, wenn auch wahrlich dilettantisch, dies zu tun.

  4. Fräänk sagt:

    ALLE Teilnehmer dieser Demos registrieren für lebenslängliches Führerscheinverbot. Mit dieser Maßnahme wird der PKW Verkehr in den nächsten Jahren zurückgehen. Ein kleiner Schritt für ne Videoüberwachung, aber ein großer Schritt zur Klimarettung.

  5. stekahal sagt:

    ÖPNV statt SUV, stimmt ! Und müßte man aber aauch den Willen haben, bim OPNV anzufangen. Wieviel kostet die A 143 ? das geld für den ÖPNV eingesetzt, den Busverkehr zwischen Saalekreis, Mansfelder Land und Halle wie im Stadtverkehrstakt, ebenso die nebeahnen, dann wird die Autobahn überflüssig. Die Wenigsten fahren mi Transit durch halle. Auch die großen sattelzüge steuern erst mal EDEKA, Aldi und co. an. Und statt mit Fahrpreiserhöhungen die Kunden zu vergraulen, sollten moderate Preise gelten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.