“Querdenken Leipzig” will heute in Halle aufmarschieren

Screenshot: Aufruf der Leipziger Bewegung zu einer Demonstration in Halle

Das könnte dich auch interessieren …

51 Antworten

  1. Avatar Paparazzi sagt:

    Hoffentlich regnet es nochmal in Strömen.

  2. Avatar Mephisto sagt:

    Ein Gutes haben die ganzen Demos heute hier in unserer Stadt. Halle zeigt das entgehender allgemeiner Meinung der Schulmedizin man auch nach Hirntod durch die Gegend laufen kann. Fehlt nur noch eine Demo zur Rettung des OB und die entsprechende Gegendemo

  3. Avatar atos sagt:

    „Freiheit ist das Einzige, was zählt“

    👍👍👍💪

  4. Avatar As sagt:

    Und wieder und wieder: in Halle werden die Dummen nicht alle!
    Gegen solche Demos sollte endlich in aller Härte und Entschlossenheit durchgegriffen werden.
    Man kann einfach nur noch kotzen!

  5. Avatar blstks sagt:

    Na endlich! Die ganzen bekloppten und verwirrten Leerdenker treffen sich samt rechtsextremer Unterwanderung in Halle…und endlich bekommt der Ausspruch einen Sinn.

    In Halle wernde Dummn nich alle…und gerade am Neckar und auch am Rhein solls nicht viel anders sein

    Ich freu mich schon auf die Leute den das Virus wegtanzen können.

    Endlich mal was los…Klangschalen und Bongos gepaart mit Regenbogenfahnen und gewaltbeteiten Neonazis. Ich liebe dieses Jahrtausend….
    Diese armen Verwirrten🤣🤣🤣🤣🤣🤣

  6. Avatar Eibacke sagt:

    Querdenken ohne Gehirn stell ich mir schwer vor. Und dann schreien die wieder „Wir sind das Volk!“! Und man denkt, na zum Glück nur 1-5% die regelmäßig vor die Schleuse schwimmen.

    • Avatar atos sagt:

      Eine Schulklasse besucht eine Ratssitzung in Halle.
      Eibacke möchte testen, wie gebildet die Hallenser Kinder sind und stellt die Frage:“ Ein Gehirn und 500 Euro liegen auf dem Tisch, was nehmt ihr?“
      Schüler: „Die 500 Euro.“
      Eibacke: „Typisch Hallenser Gören, ich hätte das Gehirn genommen.“
      Schüler: „Jeder nimmt das, was er braucht.“

  7. Avatar Raufaser sagt:

    Genau, Freiheit….wie reichlich Luft im Kopf!

  8. Avatar Leser sagt:

    „Einen geplanten Demozug hatte die Versammlungsbehörde untersagt.“ Na mal sehen, ob es diesmal unterbunden wird oder ob die Polizei wieder den „Schwanz“ einzieht!

  9. Avatar Bürger sagt:

    da fragt man sich aber doch ob der Fisch nicht doch am Kopf anfängt zu stinken. Wieso kriegt es Leipzig hin, Demos zu verbieten, nur bei der Versammlungbehörde und Polizei in halle klappt das nicht.

  10. Avatar Ulys sagt:

    Leider ist es wirklich schade, dass es so viele Querdenker gibt – für mich bedeutet das, dass es sehr viele Menschen gibt die dem Nichtwissen folgen. Weil sie der Wissenschaft nicht glauben. Und soviel Nazis sind immer dabei – warum?

  11. Avatar Erwin sagt:

    Gut, dass hier nochmal richtig Werbung dafür gemacht wird! Sehr gut!

  12. Avatar Nazis raus sagt:

    Oh man. Da stellen sich die Dummen wieder zur Schau. Das rechte Gesindel schreit doof rum und Halles Volk steht nur auf den Pflastersteinen am Rand und schaut zu anstatt … usw.

  13. Avatar Uppercrust sagt:

    Zwar kann man diese Leute nicht ais der KV rausnehmen, aber man könnte die Prämien erhöhen oder die Leistungen bei Coronabehandlung nicht oder nur teilweise übernehmen. Aber sowas geht ja nur bei einer PKV die hier aus sozialistischen Gründen abgelehnt wird. So haften wir mit für deren Verhalten.

  14. Avatar Allesgutsager sagt:

    So ein Quatsch als Motto, unreflektiert und polarisierend, mehr wird man bei einer solchen Unternehmung auch nicht erwarten können. Kinder werden instrumentalisiert für rechtes Gelaber… als ob es der Freiheit weh tut mal ne Maske zu tragen – Schon mal was von Solidarität gehört?
    So viel Egoismus ist echt erschreckend…
    Wenn man was für die Kinder tun will, dann kümmert euch endlich mit voller Kraft um den Klimaschutz, engagiert euch in demokratischen Parteien und Organisationen und hört auf jeden Trottel mit einfachen Lösungen in denen die Anderen schuld sind, hinterher zu rennen.

  15. Avatar Kaktus sagt:

    Man darf sich nicht mit ner Freundin und Ihrem Kind (übrigens gleiche Klasse ) mit Maske auf dem Spielplatz treffen, aber die Idi… dürfen in großer Zahl dicht nebeneinander gehen…
    Vielleicht sollte wir das nächste mal eine Demo auf dem Spielplatz anmelden…

  16. Avatar Quarantäne Gustel sagt:

    Laut Twitter soll die Kundgebung untersagt worden sein

  17. Avatar Lindemann sagt:

    Mich würde interessieren, warum diese „Veranstaltung“ in Halle stattfindet darf?

    Es ist traurig zu vermuten, aber ich denke, dass die Polizei und das Ordnungsamt wieder einmal auf dem rechten Auge eine erhebliche Sehschwäche haben werden.

    Es ist verwerflich, dass mit gängigen Schlagwörtern „Austausch“ und „Vernetzung“ explizit Lehrer, Pädagogen und Erzieher angesprochen werden, damit diese als „Multiplikatoren“ (Ja, wieder ein feines Wort aus diesem Bereich.) in den Schulen die Kinder manipulieren.

  18. Avatar Beerhunter sagt:

    Und wieder werden alle als Nazis beschimpft🙈🙈

  19. Avatar Gutfinder sagt:

    Na bitte, auch eine Art Tourismus: wir fahren nach Leipzig zum Einkaufen und dafür schicken die ihre Trottel nach Halle zum demonstrieren. Vielleicht kann man das ausbauen und Halle wird die Ausweich-Location für Demos aller Art aus dem gesamten Bundesgebiet. Wenn dann erst die Läden und Kneipen wieder geöffnet haben, wo die Deppen ihr Geld lassen können…👍🏻

  20. Avatar Neinneinnein sagt:

    Nazis und Querdenker raus!

  21. Avatar Bürger sagt:

    So viel Angst vor Demonstrationen gibt es nur in Halle…

    Wie dumm doch hier alle reden…

    Meinungsfreiheit ist ja wohl das Wichtigste in einer Demokratie….

    Es scheint tatsächlich Menschen zu geben, die diese erbärmlichen Corona Maßnahmen für richtig halten.

  22. Avatar Wyrd sagt:

    Hirnlos, diese Demos…denkt nicht quer dagegen, sondern denkt queerbeet über Lösungen nach, die für ALLE ein halbwegs normales Leben ermöglichen, Lösungen, die keine anderen Menschen gefährden, Lösungen, diese Pandemie ein zu dämnen,
    Ich würde es ja verstehen, wenn es ne kleine Grippewelle wäre, wo Jeder nur etwas Schnupfen und Husten, allerschlimmstens etwas Gliederschmerzen hat, und alles ohne Lebensgefahr, ohne bleibende Schäden, oder Tod wäre.
    Aber das ist bei dieser Grippewelle nicht der Fall, dieses Virus ist aggressiver, bis tödlich.
    Den einen erwischt es, den Anderen nicht, aber es ist nun mal da, das ist Fakt.
    Freiheit ist das Einzigste, was zählt? Das sehen viele Corona Infizierte, dessen Leben aufgrund der Erkrankung immer noch eingeschränkt ist, bzw Angehörige, Freunde eca von den CoronaToten etwas anders… Wäre es, wie bei John Maynard, würde ich vielleicht auch sagen, lieber tod, als Sklave,.. Aber wir haben ne ganz andere Situation.
    Wir hätten vielleicht auch viel mehr Freiheit, wenn es nicht Idioten geben würde, die immer noch gegen Maßnahmen und Regeln handeln.,Idioten die in dieser Coronakrise verantwortungslos gegenüber ihren Mitmenschen sind…
    Ist doch logisch, dass bei so viel Dummheit und Unverständnis, DIE über uns jetzt härter durchgreifen wollen.. Die Gegner und Unverantwortlichen tragen doch noch zusätzlich dazu bei. .
    Manchmal denke ich, wenn es etwas hochansteckend gefährlich, tödliches wäre, was man auch äußerlich erkennt,und es würde kein Heilmittel geben, da würden viele Menschen anders reagieren..da würden sie freiwillig Abstand halten, und Infizierte erst gar nicht in Geschäfte, Klubs, auf Arbeit, eca usw lassen.
    Verbietet Demos dieser Art, es ist eh meist nur Gebrüll/Gegengebrüll ohne jegliche gute Argumente. Und sowas verschlechtert die ganze Lage doch nur, anstatt zu helfen.
    Man muss nicht noch Holz in die Glut legen, wenn man es eigentlich löschen will.
    Das ist der falsche Weg.
    Viele haben es derzeit schwer, und
    sowas gab es und wird es auch immer mal wieder in der Menschheitsgeschichte geben.

  23. Avatar Kfz sagt:

    Was suchen denn die Leipziger in Halle zu demonstrieren gibt’s doch in Leipzig genug Platz, soweit kommts noch dass die hierher kommen

  24. Avatar LKA sagt:

    nur der Untertan bleibt gehörig zu Hause und glaubt seinem Kaiser und folgt dem Führer bis in den Tod, nur nicht selbst denken! und ja nicht hinterfragen, hat ihm die deutsche Regierug ja auch verboten, der Deutsche ist brav und d….

  25. Avatar Nur meine Meinung sagt:

    In Deutschland wird einfach immer alles zusammengewürfelt und eine Schublade auf und rein damit.

    Ich behaupte jetzt mal: Die wenigsten von den Demonstranten der Querdenker in Gesamtdeutschland sind Rechte, Reichsbürger, Impfgegner…

    Da laufen auch sehr viele normale Leute mit, was soll man auch sonst machen, wenn man die Coronamaßnahmen für nicht gerechtfertigt hält?

    Diese Logik: Wenn ich mit rechten mitlaufe, bin ich auch rechts, ist irgendwie ziemlich wirr und macht für MICH keinen Sinn, man kann trotzdem in dem breiten Spektrum der Politik 1-2 gleiche Sachen fordern, wo liegt das Problem?

    Mal davon ab, wenn man es auf den Bundestag bezieht:
    Genau wie die AFD nicht immer falsch liegt, nur weil die AFD es sagt.

    Was mir sehr oft auffällt: Die gesamte politische Diskussion findet nicht mehr statt, es wird einfach gesagt, was wir zu denken haben, finde das sehr besorgniserregend.

    Begriffe wie Nazi, Verschwörungstheoretiker usw. helfen erstmal nicht weiter, außer die Meinung eines anderen herabzustufen, damit kommt man aber auch nicht weiter?

    • Avatar atos sagt:

      1989 gab es es nur ein Ziel. Dafür ist man zusammen auf die Straße gegangen.
      Heute gibt es kein Ziel mehr. Jede Partei und deren Anhänger wurschteln vor sich her. Jeder diskriminiert jeden und ist sich spinnefeind.
      Das wird nix mehr. Merkel hat alles versaut.

    • Avatar Christian sagt:

      @ nur meine Meinung… Bei den Demos der Querdenker wird aber meistens in sehr egoistischer Weise nur die Eigeninteressen eingefordert. Es gibt keinerlei Lösungsansätze, die Pandemie besser, verträglicher bzw. schneller zu meistern. Ich, ich, ich, ich…. fordere, mein Leben, meine Freiheit, meine Selbstbestimmung etc. ist auf den Schildern zu lesen. Es wird in Kauf genommen, dass andere schwer erkranken. Und es stört nicht, das sie benutzt werden von Rechtsradikalen. Diese laufen mit der Masse mit. Wenn wenigstens hier ein „Dagegen“ symbolisiert werden würde. Nein das interessiert nicht. Eben wieder nur das ICH.

      • Avatar xxx sagt:

        „…ich…. fordere, mein Leben, meine Freiheit, meine Selbstbestimmung etc. ist auf den Schildern zu lesen.“

        Es geht damit immer um unser aller Freiheit, Grundrechte usw., ist doch klar. Oder meinst du denn, die Grundrechte werden nur für Demoteilnehmer wieder inkraft gesetzt (sollte das überhaupt jemals wieder eintreten)?

        • Avatar Christian sagt:

          Alles gut und schön… allerdings ist mir die Solidarität zu denen die gefährdet sind wichtiger. Die kurze Zeit des Verzichten auf bestimmte Grundrechte ist nicht wirklich schlimm. Schlimm ist der Egoismus dieser Menschen. Wir könnten schon viel weiter sein, wenn alle ein wenig weniger an sich denken.

          • Avatar xxx sagt:

            Solidarität zu Gefährdeten besteht nicht darin, die Wirtschaft an die Wand zu fahren, die Kultur zu ruinieren oder alle zwischen 21 und 5 Uhr wegzusperren. Da braucht es intelligentere Lösungen. Auch Kinder, Künstler und Kleinselbstständige haben übrigens Solidarität verdient.
            Die „kurze Zeit“ ist übrigens schon über 1 Jahr lang und ein Ende nicht in Sicht.

          • Avatar armer_Bürger sagt:

            na dann gebe ich dir mal meine Bankverbindung, seit 8 Monaten keine Aufträge mehr, mein Kind hat kein Essen mehr in der Schule, meine KV kann ich schon lang nicht mehr bezahlen aber es gibt zum Glück Menschen wie du mit Solidarität im Herzen, und Grundrechte wer braucht schon so was, hatten wir in der DDR mehr aber wollte ja auch keiner haben oder

  26. Avatar Hihi sagt:

    Wehe, die sollen in Sachsen bleiben! Hier in Halle haben sie nichts zu suchen, na sowie kommt das noch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.