Straßenbahn-Verkehr in Halle wird verstärkt

Das könnte Dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Sternchen sagt:

    Buhu…. na das ist ja ne Ausweitung!…. Respekt!!!! Wie wäre es die Bahnen einfach wieder alle normal fahren zu lassen!? Sowohl die normalen Strecken wie auch zu den regulären Zeiten!!!!

  2. Sternchen sagt:

    BUHU; na das ist ja eine super Ausweitung!!!! Respekt!!!!
    Lasst lieber wieder alle Linien zu den regulären Zeiten fahren und auch wieder die normalen Strecken! DAS wäre eine Hilfe!!!!

  3. Mama72 sagt:

    Wäre schön, wenn die Linie 7 wieder zeitweise als Tandemwagen fährt….

  4. bibabo sagt:

    Ich schätze mal das die HAVAG wohl auch nicht genug Fahrer/Fahrerinnen hatt.
    Da müssen bestimmt auch so einige wegen Kindern die zu betreuen sind zu Hause bleiben müssen.

  5. geraldo sagt:

    Die Sonne lacht. Regen war in Halle schon immer Mangelware und ist es seit mehr als zwei Jahren erst recht: Nehmt doch das Fahrrad!

    • Mindeststandard sagt:

      Warum der soziale Abstieg? Mein SUV hat dank Standheizung immer die richtige Temperatur wenn ich losfahre. Wenn junge Jobanfänger noch mit dem Rad in die Firma kommen, ist es ja noch halbwegs verständlich, wer nach ein paar Jahren hier noch mit dem Rad kommt, der hat offensichtlich keine Ambitionen im Leben weiter zu kommen. Als Chef kann man da zum Glück schnell sortieren, wer weiter kommen sollte und wer nicht.

  6. Uppercrust sagt:

    ÖPNV ist perfekter Virusverteiler für Leute mit viel Zeit. Vermeide den so gut es geht, auch außerhalb Corona. Wer fährt denn ÖPNV wenn nicht gerade Pendler- oder Schülerzeiten sind? Und wenn diese Zeiten sind ist es eng, kein Sitzplatz, laut …, und bei Randzeiten oft unangenehme Typen. Und in Halles Peripherie wartet man ewig bis man da ist wo man hin will, weil der gelegentliche, hochsubventionierte Bus tausend Schlenker macht. Konzept von vorgestern. In der Tat lieber Fahrrad (und lieber Geld in Radschnellwege statt ÖPNV investieren), oder Stadtteilautos o. eigenes Auto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.