Technische Probleme: Impfzentrum in Halle stellt heute keine digitalen Impfpässe aus

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Avatar Skeptiker sagt:

    „Die Gültigkeit des Zertifikats beginnt 14 Tage nach Erhalt des vollen Impfschutzes.“

    Ist das missverständlich formuliert, oder verstehe ich das falsch?!

    Müsste es nicht heißen „Die Gültigkeit des Zertifikats beginnt 14 Tage NACH DER 2.IMPFUNG.“ Der volle Impfschutz ist 14 Tage nach der 2 Impfung erreicht…

    • Avatar Marci sagt:

      Hallo Skeptiker. Mit deiner Formulierung hast du recht, aber es gibt auch einen Impfstoff der nur nach einer Spritze voll wirksam ist. 🤫

      • Avatar Skeptiker sagt:

        Ich weiß, bei J&J reicht eine Impfung. Trotzdem ist es verwirrend: Beginnt die Gültigkeit des Zertifikats 14 Tage nach der letzten Impfung, oder 14 Tage nach Erhalt des vollen Impfschutzes? Denn den vollen Impfschutz hat man 14 Tage nach der letzten, nötigen Impfung. Dann müsste man laut des Artikels insgesamt 28 Tage warten….

  2. Avatar Apotheker sagt:

    Na dann ab in die Apotheke. Dort funktioniert die Erstellung des Zertifikates ohne Probleme.

  3. Avatar Rj sagt:

    Technische Probleme in Impfzentren, ist das was neues?

  4. Avatar Laufrad sagt:

    Auch am 15.06. gab es keine Impfzertifikate in der von Pera-Str.
    Schon da hat die Technik nicht mitgespielt. Das ist so in Deutschland, leider,

  5. Hallenser Hallenser sagt:

    Der Staatsschutz sollte prüfen, ob da vielleicht eine Sabotage dahinter steckt.
    Ach nee, seit der Plandemie gibt es ja in Deutschland keine Sabotage geschweige Terrorgefahr mehr.

  6. Avatar Mhmm sagt:

    Gestern die Sparkasse heute das Impfzentrum, Halle kanns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.