Verfassungsschutz: Identitäre Bewegung ist eindeutig rechtsextrem

Das könnte Dich auch interessieren …

46 Antworten

  1. g sagt:

    Verfassungsschutz und EINDEUTIG passen irgendwie nicht zusammen …

  2. FAL76 sagt:

    Sind diese Leute schon mit Gewalttätigkeiten in Erscheinung getreten oder werden diese Positionen irgendwo öffentlich? Sind die irgendwie anderweitig gefährlich für andere?
    Ich kenne diese Leute nicht, habe da keine Erkenntnisse, offenbar arbeiten die im Verborgenen …
    mmmh, mal sehen ob die Antifa wieder für Eskalation und Gewalt sorgt …

    • max sagt:

      Die Identitäre Bewegung fordert den Etrhnopluralismus und behauptet eine Gesellschaft kann nur funktionieren wenn Sie eine einheitliche Ethnie hat. Auf deutsch heißt das: Rassenlehre und Rassendiskriminierung. Was brauchst du denn noch?

    • Kronprinz sagt:

      Ja, das sind sie. Und wer es immer noch nicht begriffen hat:

      https://www.n-tv.de/politik/Straftaten-durch-Rechtsextreme-nehmen-zu-article20588867.html

      Zitat: Dabei schrecken die Rechtsradikalen offenbar immer seltener vor Körperverletzung, Nötigung und Sachbeschädigung zurück

      Und gleich kommen die üblichen ‚Beschwichtiger‘ mit ‚ja, aber die linken Radikalen…‘. Ja, die sind auch nicht besser. Wohlgemerkt: es geht um Radikale am linken und rechten Rand.

      • Ein besorgter Bürger sagt:

        Stimmt die „linken'“ sind nicht besser, sie sind um ein vielfaches schlimmer und müssten mit aller Härte bekämpft werden!

        • Kronprinz sagt:

          Klar, dass das kommen musste.

          Klar, dass das ein ‚besorgter Bürger‘ schreiben musste.

          Klar aber auch, dass es in dem Artikel um die sogenannte ‚IB‘ geht. Man kann gerne aufzählen, wer noch alles vom Verfassungsschutz beobachtet wird, das ändert aber nichts an der zutiefst richtigen Entscheidung zur ‚IB‘.

        • Philipp Schramm sagt:

          Braunes Gedankengut ist wie „Sch…..“. Also entsorgen.

          • Mahner sagt:

            …sprach der Müllmann, der in den Dreißigerer Jahren nach der HJ sofort in den Krieg gezogen wäre, nachdem er der SS beitrat.

    • Seb Gorka sagt:

      Diese Leute sind schon mit Gewalttätigkeiten in Erscheinung getreten und diese Positionen wurden öffentlich. Sie sind auch gefährlich für andere. So zumindest die Erkenntnis von Experten und Fachbehörden. Sie arbeiten auch nicht im Verborgenen.

      Die Antifa und ihr Vorgehen scheinst du im Gegensatz dazu ja ganz genau zu kennen. Woher?

    • Achso sagt:

      Lesen würde helfen: „Als Frühwarnsystem dürfen wir unser Augenmerk nicht nur auf gewaltorientierte Extremisten legen, sondern müssen auch diejenigen im Blick haben, die verbal zündeln.“
      Logisch, dass da gleich ein Sympathisant die Debatte umlenken will und nach Gewalttätigkeiten fragt.

  3. Eibacke sagt:

    Wenn man keine Ahnung hat! Einfach mal die… halten!

  4. Sachverstand sagt:

    Thomas Haldenwang erklärt hierzu: „Der Bundesverfassungsschutz… .“ Und diese Erkenntnis bedeutet dann in der konkreten Umsetzung? So wie bei AfD, NPD, „Reichsbürger“ und Co.? Zündeln zumindest verbal munter weiter, sitzen in Behörden, Parlamenten etc.pp., anstatt von der Bildfläche zu Verschwinden.

  5. Maßlos sagt:

    Hier bitte Witze über Trafohäuschen einfügen. Komisch, wie der Verfassungsschutz mal alles falsch und im nächsten Moment alles richtig macht.

    • Seb Gorka sagt:

      Nach drei Jahren Prüfung kann man ein fundiertes Ergebnis annehmen. Eine unbedachte Äußerung eines Landesinnenministers (der übrigens nie beim Bundesverfassungsschutz war) gegenüber einer Tageszeitung ist anders zu werten. Für dich ist beides vielleicht das gleiche.

      Aber führe doch bitte aus, wer nach deiner Erfahrung stets alles falsch bzw. alles richtig macht. Wenn beides (mal falsch, mal richtig) die Ausnahme sein soll, müsstest du ganz leicht etliche Beispiel nennen können.

  6. FCKup NZS and hail Satan sagt:

    Die Antwort auf die „Fragen“ von Rechten Trollen nach Gewalt durch die IB ist einfach: Ja, Bereitschaft zur massiven Gewalt.
    Für jene, die es wirklich interessiert: http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/19/039/1903913.pdf
    Ab Seite 4 geht’s los, ist nur für 2018.

    • Faktencheck sagt:

      Du hast Recht, wirklich schlimme Sachen dabei. Hier z.B. Halle:
      „Mitglieder der Kontrakultur Halle/ Identitäre Bewegung wurden beleidigt und mit Reizgas besprüht.“

      Phänomenbereich Links hat hier wirklich viele Gewalttaten dabei.

    • Remus Lupin sagt:

      Sehr gut! Aber nicht vergessen ab Seite 9 weiterzulesen. Seite 4-8 ist Phänomenbereich „PMK-rechts“; 9-16 PMK-links!

    • Kronprinz sagt:

      Hey, ‚Faktencheck‘ und der Zauberlehrling: Ich habe es schon oben bei „Ein besorgter Bürger“ geschrieben. Ihr könnt gerne noch weiter aufzählen, wer alles noch vom Verfassungsschutz beobachtet wird, aber bei diesem Artikel geht es um die (m. E. richtige und wichtige) Beobachtung der sogenannten ‚IB‘.

      Ja, linke Extremisten sind keinen Deut besser, aber hier wird die ‚IB‘ thematisiert. Jedes ‚aber DIE sind doch auch….‘ oder ‚DIE sind viel schlimmer…‘ oder was auch immer ist: Thema verfehlt! Übliches Spiel rechter Kräfte! Schreibt bitte gerne, wenn etwas zu linken Extremisten berichtet wird, dies ist ein Artikel über die ‚IB‘!

      Alles andere ist Relativieren und Beschwichtigen…

    • Prüfer sagt:

      Massive Gealt durch Anbringen von Aufkleben odr Besprühen von Gegenständen?! Von Gewalt gegen Personen ist da so gut wie nichts zu lesen. Aber Antifanten haben es ja nicht so mit lesen.

  7. Remus Lupin sagt:

    (1) @dubisthalle: Bei „Aufregerthemen“ wie diesem bitte kennzeichnen, wenn ihr ein Update macht und worin es besteht. (Der Absatz mit der Meinung von Sebastian Striegel war in der ersten Veröffentlichung noch nicht drin).
    (2) Das Original der Pressemitteilung findet sich unter:
    https://www.verfassungsschutz.de/de/oeffentlichkeitsarbeit/presse/pm-20190711-bfv-stuft-ibd-als-gesichert-rechtsextremistische-bestrebung-ein

  8. Josef-Heinrich sagt:

    Da könnte sich eine Partei mit dem Namen NSDAP gründen, selbst dann gäbe es noch Etliche hier im Forum, die das nicht mit Rechtsextremismus in Verbindung bringen wollen. Der Höcke schaut sich seine Reden vom Goebbels ab, der Kalbitz sieht aus wie Himmler aber das sind ja alles keine Nazis. Nein, die sind alle ganz normal, ganz normale Leute mit ganz normalen Ideen. Und dass die AfD in Teilen Kontakt mit der IB hat, macht sie natürlich auch nicht zu einer rechtsextremistischen Partei. NAH, IWO! Alles ganz normale Leute. So normal wie Goebbels und Himmler auch waren. Ganz normale Faschisten.

  9. Wanja Seifert sagt:

    Wie friedlich sind die „Identitären“?
    In dem Beitrag werden v.a. Beispiele aus Halle angeführt.
    https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/c/video-318420.html

    • Faktencheck sagt:

      Schade, der Fan vom Linksextremisten hat leider nicht den Link von „FCKup NZS and hail Satan“ angesehen. Gewalt wurde für gewöhnlich gegenüber der IB ausgeübt. Selbst bei den Vorfällen in Halle, Mensa + Zivilstreife, ging der ursprüngliche Angriff von Linken aus.

  10. Halldenwangs Schwipschwager sagt:

    Mit Verlaub, der neue Verfassungsschutzchef ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und nur eine Marionette des linken Zeitgeistes der herrschenden Politiker. Für die sind alle rechtsextrem, die nicht links sind. Der wird alles tun, was die wollen – nur eines nicht: die Verfassung und somit auch die Meinungsfreiheit schützen, notfalls auch gegen die Politiker. Dazu hat dieser grandiose Beamte nicht das Format.
    Nicht ernst nehmen den Mann. Und unsere regierenden Politiker gleich gar nicht.

    • Seb Gorka sagt:

      Die Untersuchung dauerte 3 Jahre, zweieinhalb davon war Hans-Georg Maaßen Chef. Der ist dem Attribut „linke Marionette“ wohl zweifelsohne unverdächtig.

      Ob Haldenwang (mit einem L) nach 10 Jahren beim BfV (anders als z.B. sein Vorgänger) nun völlig ungeeignet ist, die Meinungsfreiheit und die Verfassung zu schützen, weil er aktuellen Entwicklungen im Terrorismus und Extremismus Rechnung trägt, kannst du als „Schwipschwager“ (mit einem P) natürlich am besten beurteilen. Obwohl du bis vor kurzem noch nicht mal wusstest, dass wir überhaupt eine Verfassung haben. Aber das sind lästige Details, die deine fundierte Analyse in keinster Weise erschüttern können. Weiter so! Du schaffst das!

    • HansimGlueck sagt:

      Kennen Sie den Mann?
      Als der alte entfernt wurde, waren meiner Erinnerung nach alle Parteien froh, dass ein unpolitischer Fachmann übernimmt.

      • g sagt:

        echt … ein unpolitischer „Fachmann“ ??… wohl eher ein „dem System besser passender Rückgratloser systemfreund.“

        • Achso sagt:

          Selbstverständlich ist es die Aufgabe des Verfassungsschutzes, das System, also die auf der Verfassung basierende freiheitlich-demokratische Grundordnung zu schützen.
          Dass Du erst zufrieden wärst, wenn auf dem Posten ein Verfassungsfeind säße, wundert mich kein Stück.

    • Neutral sagt:

      Ich finde es immer wieder lustig, wie sehr sich linke und rechte Trolle ähneln. Dass die IB Rechtsextrem ist, hat nichts damit zu tun, dass es der Zeitgeist vorgibt, sondern dass sie fast durchweg aus Neonazis besteht.

      Die IB mag der halbwegs intellektuelle Ableger der Rechtsextremen sein aber es bleiben mehrheitlich eben Neonazis. Es ist zu begrüßen, dass wenigstens der Verfassungsschutz weder auf dem rechten, noch dem linken Auge Blind ist.

  11. Jugo sagt:

    Der Verfassungsschutz soll seinen Job machen und nicht sein Fähnchen in den herrschenden politischen Wind hängen.
    Aber mit diesem „Präsidenten“ wohl eher nicht zu machen.
    Dass die Claqueure der Splitterpartei SPD Beifall heischend klatschen, macht es nicht besser.

    • Kronprinz sagt:

      Oi, hier hat sich aber einer an einem (für ihn anscheinend…) Fremdwort oder besser Fremdwörtern versucht.

      Die ‚Claqeure‘ ‚klatschen‘ ‚Beifall heischend‘? Ich lach mich scheckig 😆😆😆

      Übrigens: Mit der Beobachtung der ‚IB‘ macht der Verfassungsschutz seinen Job… 😎

    • Seb Gorka sagt:

      Der derzeitige Präsident hat die Untersuchung weder begonnen noch in irgendeiner Weise beeinflusst. Die Erkenntnisse wurden maßgeblich zur Zeit Maaßens gewonnen. Der konnte seine Dienstzeit nicht allzu rühmlich beenden, weil er – Achtung! – sein Fähnchen in den Wind gehängt hatte. Hätte er sich ein wenig zurückgehalten, wäre der Bericht (genau so) unter seiner Leitung veröffentlicht worden und du wärst wahrscheinlich implodiert.

    • Ben sagt:

      Da springen die IB-Rechtsextremen wohl gerade vor lauter Wut im Quadrat. Als „Halldenwangs Schwipschwager“ und „Jugo“ schleichen sie dann hier durchs Forum und geben sich als neutrale Beobachter. Windiges Manöver!
      „Der Verfassungsschutz soll seinen Job machen“. Das macht er und in diesem Fall ist das Ergebnis nachvollziehbar und richtig. Die Ideologie der IB-Rechtsextremen widerspricht den Grundsätzen der freiheitlich demokratischen Grundordnung. Punkt.

  12. Ghost sagt:

    Der Verfassungsschutz selbst ist doch größtenteils rechts und Rechrextremismusunterstützer.

  13. Cheffe sagt:

    Geil,
    noch vor einem Jahr wollten die Linken und Grünen den Verfassungsschutz abschaffen.
    Aber nun, da er sich unter dem neuen willfährigen Präsidenten zu einer Art Stasi 2.0 mausert,die gegen alles und jeden die Nazikeule rausholt, finden sie diese Behörde voll dufte.
    Na, warten wir mal ab, bis die ersten Forderungen nach „mehr Befugnissen “ im glorreichen „Kampf gegen Rechts “ laut werden.
    Willkürliche Verhaftungen wären doch gut. Lagerhaft für Andersdenkende?
    Kriegen wir hin. Der neue Chef macht alles mit…

    • Achso sagt:

      Die Fantasien über den Umgang mit Andersdenkenden sagen mehr über den Horizont des Schreiberlings als über „die Linken und Grünen“ aus.
      Lagerhaft gibt’s z.B. bei Cheffe Putin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.