Vorbereitungen für die Einheits-Expo: Fahrradständer abgebaut, Markt wird geschrubbt

Das könnte dich auch interessieren …

37 Antworten

  1. Damals sagt:

    Kommt Erich zu Besuch? So eine große Reinigungsaktion nebst Aufbau von Werbeelementen für die erreichten politischen Ziele kennt ja fast keiner mehr. Schön, dass auch den Millenials ein Eindruck von damals vermittelt werden soll.
    Wann ist eigentlich Stellzeit zum Winken uns Jubeln?

    • Tag der Republik sagt:

      Eis fehlt aber noch, die oblgatorische Miltärparade mit viel tschtassa bum. Aber das bekommt die Bundeswehr sich nicht so gut hin. deshalb wir sie lieber weggelassen, ansonste DDR läßt grüßen.

    • Alt-Dölauer sagt:

      Nee, eben nicht damals, als Ihr zum 98,x % Wahlergebnis beigetragen habt. Ihr müßt nicht hingehen und dürft wählen, wen Ihr wollt, auch DDR2.0 in Form von RRG oder III. Weg oder Nazis wenn die Birne zu hohl ist.
      Hoffentlich räumen die auch die Svennidioten und Antifadioten vom Platz.
      Leider wohl nur bis 4. Okt., dann sind die Spinner wieder da.

    • Franz sagt:

      Sollten lieber die Mittel für die Menschen aus den Hochwassergebieten verwenden. Das wäre sinnvoller als die Feier in Halle.

  2. Url sagt:

    Die drehen noch völlig durch wegen ihrer Einheitsfeier.

  3. Uta sagt:

    Wenn ihr mal immer so sauber machen würdet. Das wäre schön

    • Bürger sagt:

      Noch besser wäre, den ewig dreckig auhssehenden Belag gleich gegen einen freundlichen Belag auszutaschen, wie er früher schonmal ausgesehen hat.

  4. Utar sagt:

    Karamba karacho ein Schrubber, und danach sieht’s aus wie immer

  5. Ulfe sagt:

    Den Fahrradständer könnt ihr gleich mal weglassen

  6. Ben sagt:

    So wird das was mit dem Mobiliätswandel. Einfach zur Einheitsexpo die Fahrradständer abbauen. Well played! 🤦🏼‍♂️

  7. west sagt:

    na hoffentlich schmieren oder kritzeln da nicht wieder irgendwelche klima-gutmenschen parolen bzw. forderungen hin…

  8. Herr Fuchs sagt:

    Ih bin nicht bereit diesen Unsinn mit den Steuern meines Lohnes, welcher sich immer noch von dem meiner Kollegen in den alten Bundesländern unterscheidet, zu finanzieren. Allerdings wurde auch gar nicht nachgefragt sondern einfach gemacht.

  9. Frager sagt:

    Also ob Stolperfallen (Foto3) jetzt wirklich besser sind als Fahrradständer?

  10. Elfriede sagt:

    Hat da nicht vor einigen Tagen „der Maler “ ein Bild auf den Marktboden gemalt?

    Egal, mich erinnert es wie oben erwähnt an frühere Zeiten und es kommt so etwas wie Feststimmung auf! Übrigens: Weihnachten kommt auch bald. ENDLICH mal rechtzeitig wie jährlich vorgenommen, an die Geschenke für die Lieben denken!. Zubehör für die bunten Teller gibts schon. Aber noch nicht jetzt füllen, das stoobt ein bis dahin….

  11. HS sagt:

    So ein Schwachsinn, genauso eine verarsche wie zu DDR Zeiten wenn Honecker kam wurden auch die Fassaden geputzt etc. Man fest sich doch nur noch an den Kopf für soviel verblödung.

    • HS bla sagt:

      Verblödet scheint eher, wer „fest“ und „fässt“ sowie „für“ und „vor“ nicht unterscheiden kann.
      Keiner zwingt dich zur Feierei, also bleib einfach zu Hause und erfreue dich an deinem tristen Leben.

  12. Huch sagt:

    Ja wirklich, das ist ja noch viel schlimmer als ob der DDR. Da kann man nur hoffen, dass das wetter mitspielt, sonst war die ganze Mühe umsonst. Was sollen eigentlich die Spitzenpolitiker denken? Oh der Aufbau Ost hat ja super geklappt. Leider haben die die Menschen vergessen, na ja, nicht alle, aber viele aus dem Osten

  13. Sieg sagt:

    Karamba so viel Rummel, und doch gibt’s noch viele Unterschiede, das will man übertünchen, wie früher, nur besser eben

  14. Tim Buktu sagt:

    Wenn man bedenkt, dass eigentlich gar keine Besucher erwünscht sind wegen der Coronaparanoia…

  15. Rob sagt:

    Aus welchen Grund wurden jetzt die Fahrrad Ständer abgebaut? Also auf dem Bild sind doch die Bodenhalterung zusehen welche eine stolperfalle darstellen?

  16. Wessi sagt:

    Dern Jammer-Ossis ist selbst eine Reinigung zu viel. Weil er dann jammern kann. So ein Jammer.

    VIele Grüße aus dem Westen

    • Mensch sagt:

      Ich liebe Klugscheißer , vor allem aus den gebrauchten Ländern .

    • Olaf sagt:

      Geht doch nicht um eine Reinigung, sondern warum diese (und all die anderen Aufhübschungen und Reparaturen) so fieberhaft betrieben werden, wo ähnliches sonst unterbleibt, nicht möglich war oder nur nach ewigen Verzögerungen erledigt wurde. Aber bei so einem Anlass geht alles wie durch Zauberhand. Erinnert doch an den Honecker-Besuch.

  17. Fritz sagt:

    Bei den ganzen Polizisten welche noch kommen ist für die Einwohner und Besucher eh kein Platz mehr auf dem Markt…und wo der Fahrradständer war kommen bestimmt Blumenkübel hin 🙂

  18. 10010110 sagt:

    Ausstellungs-Cubes

    Wieso kann man das eigentlich nicht einfach „Ausstellungswürfel“ – oder für die ganz pingeligen „Ausstellungsquader“ – nennen? Was ist der Grund für den unnötigen Anglizismus?

    • Olaf sagt:

      Weil es keine Würfel sind 😉

    • Sagi sagt:

      Ist Quader nicht auch ein unnötiger Latinismus? (Anglizismus übrigens auch; soll aber sicher gebildet klingen, von daher ist der Einsatz dieses Fremdworts verständlich. Vermutlich [hoffentlich] auch als Vorlage und nicht als Heuchelei.)

      Würfel kommt von werfen. Passt nicht so recht.

      ›Expo Cube‹ wäre aber in der Tat etwas konsequenter. Wobei der Ursprung wiederum ›cubiculum‹ und somit ebenfalls Latein ist. Talis crap!

      Dann wiederum ist das Angelsächsische viel enger mit dem Obersächsischen verwandt als mit der lingua latina – zeitlich, erdkundlich und sprachlich. 🤔

      • 10010110 sagt:

        Ich hätte meinen Arsch drauf verwetten können, dass ein besserwisserischer Kommentar von dir kommt. 🙂

        Es geht hier nicht darum, dass Entlehnungen aus dem Englischen verpönt sind, sondern darum, dass dummes Marketingsprech einfach unreflektiert übernommen wird, obwohl es bereits passende Begriffe gibt.

        • Sagi sagt:

          Deswegen hoffte ich ja, dass das eine Vorlage* war, wie es sich für einen Troll mit langjähriger Erfahrung gehört. 😉

          „Ausstellungsquader“ ist also der passende(re), der „kluge“ Begriff? Habe ich vor heute noch nie gehört. Dennoch ist das Konzept (Sorry für diese Entlehnung!) einer solchen Veranstaltung und auch deren Aufbau alles andere als neu.

          Wer hat denn da das „dumme Marketingsprech“ (warum eigentlich nicht Marketingsprache? Passt das nicht klüger?) von wem einfach unreflektiert übernommen? Die Veröffentlichung hier erfolgt ja in der Regel unredigiert (nochmal sorry!). Welche Iteration (😭) soll das „Sprech“ denn noch durchlaufen haben??

          ___

          *Vgl. engl. trigger

          • Olaf sagt:

            „Wer hat denn da das „dumme Marketingsprech“ (warum eigentlich nicht Marketingsprache? Passt das nicht klüger?)…“

            „…sprech“ wird benutzt, um auf Unausgegorenes in der Sprache hinzuweisen, also Begriffe oder Formulierungen, bei denen sich die Zuordnung zur Sprache eigentlich verbietet. Passt also hervorragend.

          • Sagi sagt:

            Also so was wie „Marketingsprech“ zum Beispiel?
            🤣

        • Wette gewonnen sagt:

          Was hättest du dann mit zwei Ärschen angefangen?

  19. :D sagt:

    Da könnt ja auch gleich Mal mit denn Ausländern weiter machen und die Stadt Mal von denn etwas säubern gibt ja fast nur noch Ausländer in Halle die nicht Mal Deutsch können wer kein Deutsch kann der soll in sein Land bleiben ganz einfach

    • Herr Fuchs sagt:

      In welches Land Du dann bleiben wollen müssen sollen tun? Takatuka oder Yodaland?

    • Andreas Herrmann sagt:

      Abgesehen vom sinnfreien Inhalt Ihres Kommentares, würde Ihnen ein Deutschkurs auch ganz gut tun. Sind schon einige Fehler im Text, nicht nur die vergessenen Kammatas, auch Dativ und Akkusativ sollte als Muttersprachler beherrscht werden.

  20. BR sagt:

    „Markt wird geschrubbt“
    🤦‍♂️🤦‍♀️🤦‍♂️🤦‍♀️ wie übertrieben und krank, diese ganzen Aktionen!!
    Schlimmer noch als zu Honecker ’s Zeiten. Der Rauten-Mutti Merkill sollte das noch bekannt sein.
    Es ist so traurig, armselig, dass für wesentlich nützlichere Sachen kein Geld da ist und hier so ein Zirkus für diese Politschmarotzer veranstaltet wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.