Wasserpegel der Saale steigt wieder an  – Fähre in Brachwitz außer Betrieb

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Fertigt sagt:

    Und nun Gimmritzer Damm, brauchen wird doch dieses Jahr? Besser nicht, sonst müssten ja alle die, die den bisher verhindert haben, Sandsäcke füllen und stapeln!

  2. Du sagt:

    Das LVA hat es hoffentlich gehört, Hochwasser ist im Anmarsch, und was ist mir dem Damm? Na ich bin mal auf die Antwort gespannt.

  3. Totobald sagt:

    Das Wasser fließt diesmal rückwärts.Also cool bleiben

  4. Ich sagt:

    Na klar und am Gimmritzer Damm fällen sie Bäume damit alle Leute denken sollen, jetzt bauen sie den Damm, aber denkste, nichts wird gebaut. Die streiten sich lieber weiter und jeder macht mit und keiner sagt einmal ein Machtwort.Keiner

  5. Ich bins sagt:

    Soll das Wasser doch über die Ufer treten.Wir tragen keine Sandsäcke !!.Hoffentlich denken alle die den Damm verhindert haben endlich einmal darüber nach.Acht Jahre ist es her ,aber die im Gut Gimmritz saufen zuerst ab!😅Lieber weiter streiten u.absaufen,viel Spaß!!!!!!👍

  6. Halle Neustädterin sagt:

    Ich bins@
    Genau Du sagst es uns geht der Damm auch am Ar…… vorbei. Lange genug ist es her u .nichts daraus gelernt.Am besten man stellt Schilder auf wo die Saale fließen darf.Viel Spaß beim Sandsäcke füllen u.stapeln 😅,ohne mich!

  7. Louser sagt:

    @ich bin’s wie kann man den so egoistisch denken? Die die den Damm verhindert haben sollen schippen und stapeln, dass wäre gerecht also Hafenstr, LVA, Gericht, Stadträte, Dammverweigerer alle die sollen mal zeigen, dass sie recht hatten indem sie sich jahrelang gestritten haben. Ohr werdet sehen, nicht einer von denen wird vor Ort sein. Und die blöden Bürger wählen solche Leute auch noch damit sie sich um nichts kümmern und hohe Bezüge dafür kassieren und ihr Schäfchen ins Trockene bringen.

  8. Tim Buktu sagt:

    Stapelt doch die weggeworfenen Maullappen.

  9. XXX sagt:

    Ich würde gar nichts stapeln, zu gucken u.beobachten,soll doch werden was will?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.