Wo kommen Halles Corona-Infektionen her?

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. wehrhafter Bürger sagt:

    es ist völlig klar, wo die Corona-Infektionen herkommen: 8berwiegend von den Coronaleugner auf den verbotenen Versammlungen, wo sich auch so verstrahlte Personen wie die Frau vom riechenden Nazibrüller Liebich aufhalten, um dann am folgenden Tag auf Arbeit im Kindergarten die Kinder zu infizieren, die dann ihrerseits uns Eltern und die Großeltern infizieren. WIE LANGE MUSS ICH DEM TREIBEN DIESER NAZIS EIGENTLICH NOCH TATENLOS ZUSCHAUEN?

    • Hallenser sagt:

      BIS DU DEINEN ARSCH HOCHBEKOMMST!

    • Der Frosch mit der Maske sagt:

      Mach doch die Augen zu, dann siehst du es nicht und mußt auch nicht so rumbrüllen…

    • Franz2 sagt:

      Perfide Theorie: Viele Leugner leugnen insgeheim nicht, dass es das Virus gibt, sondern höhere Ansteckungszahlen sind das Ziel, um das Land zu schwächen und destabilisierend zu wirken. Glaubt ihr ernsthaft dass dem Brüllzwerg und seiner Bande an Sozialversagern auch nur irgendwie an Eltern und Erziehern gelegen ist.

    • UM sagt:

      Deinen Kommemtar empfinde ich etwas übertrieben. WEHRHAFTE BÜRGER setzen sich seit Monaten zur Wehr, nur finden diese kein Gehör, und wenn sich dann Pack untermischt, können die nix dafür. Es ist schlimm diese Stigmatisierung. Es sollte jede(r) für sich alleine entscheiden dürfen wie damit umgegangen wird

      • Robert sagt:

        „Es sollte jede(r) für sich alleine entscheiden dürfen wie damit umgegangen wird“

        Das funktioniert solange bis Sie Hilfe vom Arzt benötigen oder in ein Krankenhaus müssen. Dann ist es eben keine private Entscheidung mehr.

        Vielleicht kommen Sie auch irgendwann mal auf diesen Zweig der Erkenntnis.

      • Wilfried sagt:

        Doch, sie können was dafür. Sie müssen eben mal konsequent gegen das „Untermischen“ angehen!
        Und nein, es ist keine persönliche Angelegenheit, wie damit umgegangen wird, weil es nämlich nicht im persönlichen bleibt, und auch die Kosten dafür von der Allgemeinheit getragen werden. Solidarprinzip ist umfassend nund nicht geteilt!

  2. Keine Nazis im Kindergarten sagt:

    Wehrhafter Bürger spricht einen wichtigen Punkt an. Die Kommentare von Hallenser und der Frosch mit der Maske sind nichtssagend.
    Hat der Träger des Kindergartens, der die Frau vom mehrfach verurteilten Nazi Sven L. beschäftigt, schon auf ihre Auftritte bei diversen Naziversammlungen und Schlägerattacken reagiert? Ich kann die Eltern dieses Kindergartens nur auffordern, die Leitung mit diesem Thema zu konfrontieren.

    • Hallenser sagt:

      Die Eltern des Kindergartens werden wohl selbst am besten wissen, wann sie ihren Kindergarten konfirmieren und womit. Wenn du mal deinen eigenen Kindergarten hast, kannst du da Nazis versammeln oder auftreten oder oder was auch immer du vorhast. Immer nur fordern, fordern, das könnt ihr.

    • UM sagt:

      Alles Nazis???, denen du bislang vertraut und womöglich, bis vor Kurzem, .noch gute Arbeit bescheinigt hättest . Halt den Ball flach. Hauptsache, die Kids erst mal los.

  3. UM sagt:

    Die Zeiten sind evtl. vorbei??, wo wir „die Fruchtzwerge“ aushorchen und mit „Gedankengut “ Verseuchen, Formen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.