In Halle läuft der Booster-Turbo

Das könnte dich auch interessieren …

42 Antworten

  1. Hlr sagt:

    Na und, jetzt seid ihr aber stolz, hättet das mal schon in August so machen sollen, dann wäre es gar nicht erst so weit gekommen

  2. aka electric sagt:

    „Booster-Turbo“ – je mehr diese beknackte Herumschreierei angedreht wird, um so weniger hört man hin. Tolle Wurst!

    • Freddy sagt:

      Ich fahre heute zum Weihnachtsmarkt und werfe den Affen Nüsse über den Zaun. 👋

      • Karl Eduard sagt:

        Ich winke wie einst 1961 mit dem Taschentuch den Eingeschlossenen zu

        • Eddy sagt:

          Alle Nichtgeimpften können sich überall frei bewegen. Nur die Geimpften werden eingesperrt auf dem Weihnachtsmarkt. Ihr habt Glühwein hinter Gittern, wie die Freiheit…ach und den Glühwein in Termoskannen auch dabei. Ja ihr Nasen, Freiheit ist schon was Schönes.

          • alle Freiheiten der Welt - trotzdem unzufrieden sagt:

            „Alle Nichtgeimpften können sich überall frei bewegen.“

            Immer schön einreden! Immer fest dran glauben!

            Und vor allem nie vergessen, den Namen zu wechseln. Sonst spricht das demnächst mal wieder einer an. 😉

      • wow bist du dumm sagt:

        ich lach wie immer über dein primitives verhalten und dummes geseier.

  3. Steff sagt:

    Man läßt sich also ein Medikament spritzen, das schon bei 2-maliger Verabreichung nicht gewirkt hat. Tolle Logik. Aber beim 3. Mal klappts.
    Bestimmt.
    Ganz bestimmt.
    LOL.

    • H. Lunke (hin- und hergerissen) sagt:

      Das sind wohl diese „Langzeitwirkungen“, vor dem vor allem Internetexperten und Hobbyimmunologen so große Angst haben.

    • Fan von Steff sagt:

      Lass sie doch…, die brauchen das um auf der Omikron Welle surfen zu können 🙂
      Übrigens, so groß kann die Omikron-Welle gar nicht sein, da steckt das Wort Mikro drin.
      Die Challenge hat begonnen, wer vor seinem Ableben die meisten Boo-Booster bekommen hat kommt ins Guinness-Buch der Rekorde. Eigentlich hieß das mal Genius-Buch, aber trifft ja aus Mangel an Hirnsubstanz bei denen nicht zu. Wir schauen zu uns amüsieren uns, gell steff?

    • Hans G. sagt:

      Wie kann man eigentlich so wenig Verständnis haben? Um bei der Impfung zu bleiben, Tetanus oder Grippeimpfungen werden auch wiederholt. Wie oft dies geschehen muss, ist jetzt nicht unbedingt der Qualität des Impfstoffes geschuldet.

      • Hazel sagt:

        Tetanus alle 10 jahre und das ist schon ein Unterschied. Grippe 1mal im Jahr. Aber gegen Corona? x-mal

        • Nut sagt:

          Grippe 1mal im Jahr. Seit 70 Jahren!! Millionenfach Jahr für Jahr. Kein Problem.

          Mehrfachimpfung zur akuten(!) Eindämmung während einer Pandemie, wobei „x-mal“ genau 3 mal ist – Hazel schreit hysterisch durch das Internet und sucht eine Verschwörungstheorie nach der anderen raus.

          Komisch.

          (Immunisierung für die alle 10 Jahre zu wiederholende (zu „boosternde“) Tetanusimpfung erfolgt übrigens im Lebensalter von 2 Monaten (das ist kurz nach der Geburt!), dann nochmal mit 4 Monaten und 12 Monaten (das sind auch „x-mal“!) und dann NOCHmal mit 5 Jahren und DANN beginnt erst der 10-Jahres-Rhythmus – auch irgendwie kein Problem für Hazel, wenn sogar Säuglinge geimpft werden)

  4. Rh sagt:

    Die haben immer das großer Maul, aber immer erst am Schluss.

  5. Rolf sagt:

    Am Schluss röcheln sie nur noch am Beatmungsschlauch.

  6. Steff sagt:

    Wußtet ihr eigentlich, das es in den Covid-Jahren 2020 und 2021 keine Übersterblichkeit gab!!!!!
    (nur ab Oktober 2021 steigt sie, aber nicht durch Corona).

    Gleichzeitig stieg aber die Verschuldung (unglaublich) und die Zahl der Insolvenzen.

    Das alles nennt man effektives Corona-Management.
    Oder perfekte Ablenkung vom Finanzcrash.

    • Beeper sagt:

      Steff, wusstest Du, daß Du Dich da gewaltig irrst und Deine Aussage komplett falsch ist?

      Denn tatsächlich is das Statistische Bundesamt da explizit einer anderen Meinung:
      https://www.heise.de/downloads/18/3/2/3/0/1/6/2/destatis.pdf

      der dazu passende Artikel von Heise mit Deutung & Analyse
      https://www.heise.de/news/Statistisches-Bundesamt-Corona-Pandemie-fu-hrt-zu-U-bersterblichkeit-6291303.html

      warum heise? bin zu faul für Dich nach dem Original zu suchen, wirst es ja eh nicht glauben…

      • Steff sagt:

        Diese Aussage ist genau die Lüge.
        Corona hat nicht zu Übersterblichkeit geführt. das ist Fakt.

        Dies belegen die originalen Daten des BMfG.
        Die ‚aufgearbeiteten‘ Daten des RKI stimmen schon nicht mehr.

        • Koch sagt:

          „Corona hat nicht zu Übersterblichkeit geführt. das ist Fakt.“

          Selbstausgedachtes und ganz, ganz doll Gewünschtes wird nicht deshalb zu Fakten, weil es sonst irgendwie doof wäre, wenn man zugeben müsste, falsch zu liegen.

          Der Wunsch ist verständlich, aber eben auch nicht sehr realistisch.

        • Hallenserversteher sagt:

          Also Steff,jetzt mal ehrlich. Sind Behörden nun vertrauenswürdig oder nicht? Das BMfG wäre ja noch näher an denen da oben als das RKI. Warum sollten die denn die Wahrheit erzählen? Und zum Thema Statistisches Bundesamt: mach dich mal schlau, woher die ihre Daten bekommen. Nix RKI. Nix BMfG.

          Aber lass dich von Fakten nicht umstimmen. Alle sind böse und gemein und verlogen. Außer Dir und Sven.

    • Beeper sagt:

      Die Privatinsolvenzen sind tatsächlich angestiegen, da Coronabedingt die Entschuldung innerhalb von drei Jahren möglich war – vorher sieben…
      Wer da nicht zugreift ist nicht ausreichend verschuldet oder lebt ausserhalb der Realität.
      https://www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/creditreform-insolvenzen-corona-101.html

      Tipp: Medien ausserhalb der eigenen Blase konsumieren kann zum Erlangen von Wissen führen.
      und noch einer: Bei der Benennung musst Du dich schon entscheiden, führt sonst zur Ver(w)irrung…

      • HALLunke sagt:

        Du kommst mit Fakten. Grundsätzlich nicht verkehrt, aber… Hätte früher mal funktioniert, jetzt nicht mehr. Wenn Steff/Sven und seine weiteren Namen hier sagen, dass die Fakten erlogen sind, so wird das so sein. Xaviar Hildmann und seine Brüder haben die Wahrheit gepachtet, benennen diese im telegram-Stil, damit auch jeder sie versteht… Darüber hinaus wurden Insolvenzen hier vor ein paar Tagen thematisiert. hat nur keinen interessiert, da nicht gesagt wurde, dass die Firmen massenhaft pleite gehen (außer von ein bis zwei Kommentatoren). Bleib tapfer, auch wenn du dich wie ein Rufer in der Wüste fühlen musst!

  7. Forscher sagt:

    Biontech-Chef Ugur Sahin ist ungeimpft, warum wohl?

    • Blubb sagt:

      Ah Sie sind im falschen Jahr… das war letztes Jahr, als es noch Prioritäten gab und man sich im Idealfall dran gehalten hat. Herr Sahin ist mittlerweile geimpft.

  8. Steff sagt:

    Ich wiederhole mich gern.
    Und jeder, der bei Verstand ist, kann diese Fakten finden.
    Es gab/gibt durch Corona keine Übersterblichkeit!

    Vorbeugend -> nicht nur bei Telegram.

  9. Steff sagt:

    @eseppelt

    Ich bin nachsichtig.

    a)
    „Bei 47 860 Verstorbenen im Jahr 2020 war COVID-19 entweder die Haupttodesursache oder trug als Begleiterkrankung zum Tod bei.“

    … trug als Begleiterscheinung bei –>> schön schwammig formuliert, d.h. Blödsinn.
    Damit ist Manipulation Tür und Tor geöffnet.
    Unterschiedliche Sterbezahlen in verschiedenen Jahren sind nicht ungewöhnlich, zumal die Struktur der Alterspyramide dies locker hergibt, denn

    „70 % der an COVID-19 Verstorbenen waren über 80 Jahre und hatten vielfältige Vorerkrankungen …“
    D.h. nichts anderes als, es wär auch ohne Covid-19 passiert und wurde nur Covid-19 zugerechnet.

    Aber weiter aus deiner Quelle.
    „Eine deutliche Übersterblichkeit ist aktuell seit Anfang September 2021 zu beobachten. Dieser Anstieg hat vermutlich mehrere Gründe und lässt sich nur zum Teil – im Oktober 2021 nur zu ungefähr einem Drittel – mit den beim Robert Koch-Institut (RKI) gemeldeten COVID-19-Todesfällen erklären.“

    Das ist doch sehr interessant. Was sind denn „mehrere Gründe“??
    Das ist deiner Quelle keine Erläuterung wert. Zum Lachen!

    Bemerkenswert ist übrigens wie verworren oder absichtlich undurchsichtig alle Zahlen nicht in ungeimpft und geimpft aufgeschlüsselt werden. Und das bei den sonst so exakten Deutschen!

    Zitat:
    „Der Anstieg der Sterbefallzahlen ist nicht allein durch die Alterung der Bevölkerung erklärbar, sondern maßgeblich durch die Pandemie beeinflusst“, sagte Christoph Unger, Vizepräsident des Statistischen Bundesamtes, am 9. Dezember 2021 bei einer Pressekonferenz in Wiesbaden.“

    D.h. dieser Effekt ist auch durch die Altersstruktur erklärbar.
    Was dann als Corona-Sterbefall ausgelegt wird zeigt Punkt a!!!

    Es gibt keine Übersterblichkeit durch Corona.

  10. Steff sagt:

    Wie erklär ich die erhöhte Sterblichkeit, die nicht durch Covid erklärbar ist??
    Es wird die nächste Krankheit kommen.
    Wartet es ab.

    • Ja was denn nun! sagt:

      Welche erhöhte Sterblichkeit?

      Wußtet ihr eigentlich, das es in den Covid-Jahren 2020 und 2021 keine Übersterblichkeit gab!!!!!

      (Ausrufezeichen sollten sicher ein Fragezeichen werden. Ist nicht immer leicht zu finden. Das ß ist auch…egal, es geht um den Inhalt?)

  11. emilia sagt:

    Na dann Tschüss ihr Abgespritzten, auf dem nächsten Weihnachtsmarkt werden wir, mit einem (oder auch mehr) Grog in der Hand, den Intelligentesten dieser Epoche gedenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.