„Klimazerstörerischen und kapitalistischen Normalzustand brechen“: Anti Kohle Kids Halle begrüßen Besetzung der DHL-Zufahrt

Foto: Anti Kohle Kids Halle

Das könnte dich auch interessieren …

88 Antworten

  1. Avatar :-( sagt:

    „Wesentliche Grundrechte wie der Zugang zu Essen, Trinken, Medikamenten, Hygieneartikeln oder der Gang auf Toilette wurde teilweise verwehrt. Zudem gab es gegen weiblich gelesene Aktivist*innen sexistische Kommentare und viele Menschen mussten stundenlang in Unterwäsche in der kalten Zelle ausharren.“

    Das kann doch gar nicht sein, wir leben doch schließlich in einem freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat. Solche Verfahrensweisen gab es schließlich nur in der pöhsen DDR…

  2. Avatar Pepe sagt:

    Anti Kohle Kids bitte ins Bergwerk sperren und Schlüssel
    wegwerfen. Haste Töne, aus welchen Löchern kommen
    die denn gekrochen. Morgen kommt dann die Anti Pasta
    Bewegung oder ?

    • Avatar Leser sagt:

      Geh Du doch ins Bergwerk. Dann kapierst Du vlt. endlich mal, dass Kohle Für Mensch und Umwelt nicht mehr zeitgemäß ist.

      • Avatar Grubengelände! sagt:

        Betreten verboten für Leute, die nicht wissen, was man so an Bodenschätzchen aus der Tiefe nach oben befördert. Auch Gold. Uran, Stein- und Kalisalz, Kupfer, Nickel, Lithium (tw. auch im Tagebau), Cobalt. Nur Baerbockmist wird über Tage an- und abgebaut.

      • Avatar Kohlenali sagt:

        Leser
        Also ich verdiene viel Kohle.Kann nicht genug bekommen. Du meinst bestimmt Coins?

      • Avatar Jost sagt:

        Nö, geh du lieber ins Bergwerk. Da lernst du vielleicht mal richtig arbeiten. Zusammen mit deinen linksextremen Schreikids.

    • Avatar Fassnugsloser sagt:

      Gegenvorschlag: Fossilfans räumen ab sofort die Folgen der Extremwetterereignisse auf und bezahlen die Schäden.

      Deal?

  3. Avatar Regulator sagt:

    Ich fasse zusammen:

    Mimimimi, die wollen nicht so wie wir. Und garstig waren die auch noch. Mamaaaaaa

  4. Avatar 123 sagt:

    Die haben sich den Verstand weg geballert.

  5. Avatar Hans G. sagt:

    Das Bild sagt alles was man über Linksextremisten unter Klimahysterikern wissen muss. Muss man solchen Leuten auch noch eine Bühne mit der Propaganda geben?

    • Avatar KlausDieter sagt:

      Klimahysterie? Dann schauen Sie sich die Bilder aus Kalifornien an.

      • Avatar Was triggert dich mehr? sagt:

        Welches Jahr? Btw es wäre kürzer die Jahre zu nennen, an denen mal nichts gebrannt hat.
        Wir können auch schon das Strawman-Argument gleich ausm Weg räumen und springen gleich auf den Punkt Überforstung und falsche Forstung.

        Wir können auch einfach meine nicht vorhandene Grammatik durch den Kakao ziehen und meinen Nutzernamen parodieren.

      • Avatar Anallena sagt:

        Wir leben in 🌈 Deutschland 👈 und nicht in den Idioten Land ….

      • Avatar Leser sagt:

        Aktuell Kanada mit teils 50 Grad Hitze. Im fränkischen versinken ganze Landschaften in den Fluten.
        Aber das wird von den Klimaleugner als völlig normal angesehen. Neulich schrieb einer, er freue sich auf jeden Tropfen Regen und tanze im Regen. Spätestens wenn das Haus der Klimaleugner in den Fluten versinkt oder von einer Feuerwalze niederbrennt, beginnt vlt. auch bei denen das Umdenken. Ach nee, die finden dann schon einen Schuldigen, Bill Gates und Merkel. Die sind ja mittlerweile an allem Schuld, was auf der Welt passiert!

        • Avatar Jost sagt:

          Nimm dir dein Klimaleugner Geschwafel und geh zu deinen Sektenangehörigen, kleines Schreikind. Zu ehrlicher Hände Atbeit reicht es ja nicht.

          • Avatar Leser sagt:

            Du bist einfach nur erbärmlich niveaulos! Für den rechten Arm zum …..gruß reichts bei Dior gerade noch. Aber für mehr nicht.

          • Avatar Jostschreibntman "Dust" sagt:

            Okay , Unterschied zwischen Wetterphänomenen, aktuell verursacht durch den Jetstream, und Klima nicht verstanden, aber rumpöbeln…^^

            Sechs und ab in die stille Ecke, oder wieder zur Sektenindoktrination!

            Bildung wird offenbar allgemein überschätzt, aber hüpfen scheint intellektuell und kommunikativ die schlechteste „Lösung“ zu sein…^^

          • Avatar Geschichtserinnerer sagt:

            Also das Klima leugnet keiner ( muss man auch nicht retten, wie die Grünen meinen, es ist immer da, egal in welcher Ausprägung). Gemeint ist wohl menschenverursachter Klimawandel.
            Und ob man das glaubt ( die Daten sind da eindeutig, dass ja) ist der Realität egal. Das Alles hat aber nichts mit Kapitalismus oder Sozialismus zu tun, mit der Ausnahme vielleicht, dass der Kapitalismus über Belohnung von Erfindern Lösungen schafft ( vgl. damals Katalysator gg. Baumsterben), wo übrigens das super-kapitalistische Kalifornien Vorreiter war, wie jetzt auch bei E-Autos. Die DDR hat es bis zum berechtigten Zusammenbruch nicht geschafft, sich von schwefelhaltiger Kohle und Sprit zu lösen.

        • Avatar Kohlenali sagt:

          50 Grad Hitze? Ich hab mir eine Reportage von Kanada angesehen. Dort haben die Leute Kopfförmige Kühlschränke bei 50 Grad getragen. Das hat so gekühlt- die hatten schon Eiszappen am Nasenloch. Ja.Das ist Technik. Also nicht übertreiben mit Klima..

        • Avatar Freddy sagt:

          Nun wer es zulässt das SUVs gebaut werden und dafür jedes Jahr auf 1300,00 Euronen Erhöhung rechnen darf ist ein Judas Jünger.

      • Avatar Jost sagt:

        Was ändert das an kriminellen, totalitären Linksextremisten, die meinen, der Rechtsstaat gilt für sie nicht?

    • Avatar Baldrian sagt:

      Warum hat du eigentlich immer so große Angst? Das kann nicht gut fürs Herze sein.

  6. Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    Ist DbH das neue ›linksunten.indymedia‹?

  7. Avatar Eh sagt:

    Der nächtliche Lärm muss aufhören, fliegt am Tage

  8. Avatar Woher wissen die was Kohle ist? Deren Wärme kam immer aus der Heizung sagt:

    Komische linksextreme Gruppe. Warum wird darüber so ausführlich berichtet?
    Aber der Name und die Plakete sprechen ja Bände. Die befürworten wohl auch die Brandanschläge am Samstag auf Postautos.
    Weiß gar nicht ob darüber hier auch berichtet wurde, aber da ist Leipzig plötzlich nicht mehr nah genug an Halle dran.

    • Avatar Alman sagt:

      Am Samstag wird es Brandanschläge auf Postautos geben? Solltest du damit nicht besser zur Polizei?

      Übrigens, wenn in deinem Heizkörper Kohle ist, solltest du den tauschen lassen.

      • Avatar Franz2 sagt:

        Die Anschläge gab es schon letzten Samstag – ziemlich clever ein Auto anzuzünden und somit nicht nur die Arbeitsgrundlage von Menschen zerstören, die einfach nur ihren Job machen und am unteren Ende der Nahrungskette stehen, sondern so ein brennendes Auto erzeugt sehr viel CO2 und sonstige Giftstoffe. Smart Move, wirklich !

      • Avatar Egal sagt:

        @alman, du bist so dämlich, dass geht garnicht. 🤣🤣🤣. Nee, im Heizkörper ist Wasser, du Hirni. Und wie wird es erwärmt? Bestimmt nicht mit Wind.

  9. Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    (An KlausDieter, aber nicht nur ihn)
    Über das, was in Nordamerika gerade geschieht, lohnt nachzudenken. Wie war das gleich? Wie viele Jahrzehnte haben uns die Hypothesen und Modellrechnungen der Wissenschaft gleich noch gegeben? Die Modelle gehören offenbar auf den Prüfstand, weil die Vorhersagen nicht stimmen. Dazu braucht es allerdings Arsch in der Hose, um das zuzugeben.
    Ich stimme mit den ›Genoss*innen‹ überein, daß unser Gesellschaftssystem umweltzerstörerisch ist. Da bräuchten wir also kluge Köpfe, die neue Konzepte entwicklen (oder alte wieder ausgraben), diese Ideen zum Diskurs stellen, um die Holzwege der letzten Jahrhund… besser Jahrtausende zu vermeiden … und dann braucht es viel, sehr viel Überzeugungsarbeit (Das ist etwas anderes als Propaganda).
    Wo finden wir ›kluge‹ Köpfe für gewöhnlich? In der Wissenschaft. Schau’n wir auf die fröhlichen Urständ’ dort. Geld regiert die Welt der Wissenschaft. Ich lasse die naturwissenschaftlichen Disziplinen und deren Scheuklappen außen vor. Nicht weil sie sauber sind! Sie leisten den entscheidenden Beitrag zur Umweltzerstörung! Was wir vor allem brauchen sind neue Gesellschaftskonzepte – und kommen Sie mir jetzt ja nicht mit den alten Hüten und Dogmen wie Bibel, deren Update von Marx bis Mao; Trotzki nicht zu vergessen. Wenn mir nach Dogmen ist, dann gehe ich in die Kirche, und bekomme dort das Original – doch selbst die Hure Babylon ist nicht mehr so dogmatisch wie vor ein paar Jahrhunderten! Worüber reden die weichen Wissenschaften grade? Wenn wir den Medien glauben, dann sind es Nebenkriegsschauplätze wie Gender-Sternchen-Kriege & Co. Wollen die die Welt etwa gar nicht retten? Oder hoffen sie auf ein Wunder?
    Den Scheibenkleister, in dem wir stecken, können wir nur miteinander lösen.
    Nun ist es Zeit für ein paar Worte zu den ›Anti Kohle Kids‹. Wie viele Köpfe haben die wohl garde mit ihrem Aktivismus gewonnen? Mit Aktivismus zeigt man anderen, daß man etwas tut. Ob man damit Freunde gewinnt steht auf einem anderen Blatt … vor allem wenn viele das Gefühl haben, daß der Aktivismus den Schaden nur noch vergrößert hat.
    Wer erst das Hirn einschaltet und dann twas tut erreicht mehr. Auf denn ›Genoss*innen‹! Laßt endlich mal eure Genies von der Kette!

  10. Avatar JS sagt:

    Nieder mit dem CO2. Sprach’s und zündete die Bengalos an.

  11. Avatar Grün*innenfilet sagt:

    Welch Ironie, dass mich die Webseite von Herrn Seppelt dazu verleiten will, mich am Flughafen Leipzig bei DHL zu bewerben.
    Dabei habe ich es doch schon im Winter warm und im Sommer angenehm kühl in meiner Dienststube.

  12. Avatar Leben lernen ohne Boomer sagt:

    Kurz bei dubisthalle reinschauen. Boomer wieder getriggert. Alles beim Alten. Tip für euch ü50 Minderleister: geht mal arbeiten und labert die Jugend nicht voll. Die versucht wenigstens die Scheiße, die ihr verbockt habt zu richten. Und nur um das schon zu klären: Ich gehe 42h pro Woche arbeiten, fahre kein Auto, habe Familie und es klappt alles. Also Kopp zu.

    • Avatar "Boomer" leben besser sagt:

      Okay, selber zwei potentielle, nicht unbeträchtliche CO2 Verursacher in die vollallimentierte , schöne „Boomerwelt“ setzen , aber grosse Klappe haben und von den Steuerzahlungen der „Boomer“ profitieren;- kann man sich nicht ausdenken…^^

    • Avatar Jost sagt:

      Ohnde die ü 50 Leister würden Gestalten wie deinesgleichen nicht ihr Hartz 4 bekommen, du Witzfigur. Was wissen dumme , fanatisierte Schreikids vom Arbeiten?

      • eseppelt eseppelt sagt:

        Rechextreme Schrei-Beamte dürfen ja auch in den warmen Landesbüros sitzen und Hasskommentare auf Klimakinder verfassen. Gekündigt gehört solches Pack wie Du 😛

  13. Avatar Franz2 sagt:

    Ich zweifle doch sehr an den Behauptungen, man würde angeblich schlecht behandelt. Gibt es dazu eine Gegendarstellung ?

  14. Avatar Warumnicht? sagt:

    Jedenfalls eine sehr couragierte Aktion, so einem mächtigen und milliardenschweren Global Player wie der DHL die Stirn zu bieten. Respekt.

  15. Avatar JEB sagt:

    Da musste wohl von den Genss*innen Kid*innen eine Mindestwortanzahl geschafft werden.
    Überflüssig! Nicht der Prodest gegen den Ausbau des Nachtbetriebes, aber solche “ Unterstützer“

  16. Avatar Totobald sagt:

    Ich finde auch, dass Nachtbetrieb umweltfreundlicher ist.Nachts fliegen weniger Vögel und dem zufolge weniger Vögel in die Propeller der Flugzeuge. Auch klatschen weniger Sperlinge vor die Pilotenkanzel so dass der Pilot vor Matsch nicht’s sieht.

  17. Avatar 10010110 sagt:

    Also ich sympathisiere ja grundsätzlich mit dem Anliegen der Demonstration aber dieser Quatsch von „weiblich gelese Aktivist*innen“ ist so dumm, ich kann einfach nicht mehr. 🤦‍♀️ Und dann noch dieses „Die DHL ist Hauptprofiteur*in“ – hat DHL jetzt etwa ein Geschlecht, oder was? Und wenn ja, welches denn nun? Diese Leute treiben es noch bis zur absoluten Selbstverleugnung, die sollten sich vielleicht einfach selbst aus dem Genpool entfernen, wenn sie es nicht ausstehen können, Menschen zu sein.

    • Avatar Gordon sagt:

      „hat DHL jetzt etwa ein Geschlecht, oder was? Und wenn ja, welches denn nun?“

      Sprache ist nicht so dein Ding, das ist bekannt, aber im Deutschen haben Substantive ein grammatisches Geschlecht. „Gesellschaft“, auch die mit beschränkter Haftung, ist zum Beispiel ein solches Substantiv. Das kannst du leugnen, wie du auch deine multiple Identität gern mal verleugnest. Aber die deutsche Sprache lässt sich von dir Winseltrine nicht beirren. An Formulierungen wie „aus dem Genpool entfernen“ (schönes Denglisch übrigens) merkt man immer deutlich, dass dich deine Unfruchtbarkeit emotional auflädt. Aber dafür kann nunmal niemand was. Find dich langsam damit ab, bevor du noch mit einem Messer durch die Fußgängerzone läufst.

      • Avatar 10010110 sagt:

        Da du weißt, dass es ein grammatikalisches Geschlecht gibt, müsstest du auch wissen, dass es einen Unterschied zum biologischen Geschlecht gibt. Aber selbst wenn man es akzeptieren würde, dass man einen Gegenstand (die Firma DHL) sexualisiert, ist die Formulierung „Die DHL ist Hauptprofiteur*in“ absoluter Unsinn. Entweder DHL ist männlich, weiblich oder neutral, aber nie alles oder gar nichts.

        • Avatar Gordon sagt:

          Wie jetzt, „die“ Firma? Da hast du jetzt aber einen männlichen Gegenstand weiblich sexualisiert. Biologie ist die Lehre vom Leben. Wenn du jetzt auch noch in Gegenständen und rechtlichen Beziehungen Lebewesen siehst, schlägt dein eigenes biologisches Trauma doch erheblicher auf deine Psyche durch, als bisher deutlich wurde.

          Wollen wir dein Köpfchen also nicht weiter strapazieren. Hast genug mit dir zu tun.

    • Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

      Das Genus (grammatische Geschlecht) bezeichnet jedoch nicht biologische oder andere Eigenschaften des mit dem Wort bezeichneten Lebewesens, Gegenstands oder Begriffs, sondern nur die Weise der Kongruenz anderer Wörter. Auch bezeichnen die meisten maskulinen und femininen Wörter etwas, das gar kein biologisches Geschlecht hat. In anderen Genussystemen braucht die Zuordnung der Genera zu den Substantiven überhaupt nichts mit biologischen Geschlechtern zu tun zu haben. (geklaut von https://de.wikipedia.org/wiki/Genus)

      Insofern trifft die Kritik von der/dia/das 10010110 ins Schwarze und ein getroffenr Hund bellt.

    • Avatar Franz2 sagt:

      Und gleichzeitig lässt eine Grünen Politikerin ihre Jacke mit der Fahrbereitschaft nachliefern. Es ist einfach nur noch zum lachen … oder weinen. Wenn man schon moralisch auf dieser Liga spielen will, dann muss man auch bei sich konsequent sein – oder man strebt eine Gesellschaft an, wo nur ein bestimmtes Klientel CO2 produzieren darf und der Pöbel soll sich gefälligst zurücknehmen, weil ein Grüner, der den Flieger besteigt, macht es ja aus einem höheren Zweck :-/

  18. Avatar .PUNKT. sagt:

    Diese Jammerlappen betrifft es sie selber ist das ja alles so schlimm. Böse Polizisten, böse Gefängniszellen, böses nicht geliefertes 3 Gänge Menü… was denken die sich? Das jeder von denen der verhaftet wird ins Ritz-Carlton kommt?

    Verhaftung ganz einfach wegen verdacht einer Straftat!

    Wo bitte ist da das Problem? Einfach Ausweis hingeben und nachhause gehen aber die WOLLTEN JA ALLE IN HAFT!
    Dabei ging es nur um Mediales Interesse/ Aufmerksamkeit der Bevölkerung genau wie die angeblich so schlimmen Haftbedingungen!

    Die ganzen Anschuldigen der Behörden gegenüber sind momentan nicht nachweisbar!

    Unglaublich das die Polizei zur IDENDITÄTS FESTSTELLUNG den Verhafteten die Masken abgenommen hat also das haut dem Fass ja den Boden raus… dieser ganze Schwachsinn mit lebenswichtigen Medikamenten dann sollte man sich vorher überlegen ob man solch eine Aktion mitmacht!

    Kalte Gefängniszelle das ist noch das geilste alter wir haben JULI UND 30 GRAD!!!

    Die tun so als wären sie Nawalny im Straflager der Russen dem geht’s wirklich schlecht!

    Mal an die Lkw Fahrer gedacht die eine Stunde ihrer Zeit für diese Aktivisten opfern mussten, hoffentlich haben die alle schön die Motoren laufen lassen die ganze Stunde lang.

    • Avatar Was ein Schauspiel sagt:

      Die „Totalblockade“ entpuppt sich als harmloses Sit-in an einer von vier (oder noch mehr?) Zufahrten.

      Die Versammlung wurde bei der Polizei angemeldet.

      Der „Millionenschaden“ ist gar keiner.

      Straftaten wurden immer noch nicht festgestellt.

      Aber die rechts-braun-versifften Sockenpuppen tanzen immerhin durchs Internet. 🙂

  19. Avatar BR sagt:

    „Das einzige was zählt, ist der Profit“.
    So ist es tatsächlich. Gesundheit zählt da nicht mehr. Hauptsache Gewinn

  20. Avatar ........ sagt:

    Was es alle für Protestgruppen gibt. Und alle haben ihren Führer, dem sie bedingungslos fogen. Un der hat die Wahrheit mit Löffeln gefressen. Und es gibt nur eine richtige Sichtweise : Seine !

  21. Avatar Regenwasser Sammler sagt:

    Habe mal ne Frache.
    Bin gerade erwacht weil ich aufs Klo muß – zum Glück ist kein Polizist in meiner Wohnung der mich daran hindern will – und habe festgestellt, dass es draußen jirscht.
    Mitten in der Nacht und es hört nicht auf!
    Schlafen kann ich jetzt auch nicht mehr wegen dem Lärm der Wassertropfen die auf mein Fensterbrett klatschen.
    Jetzt bin ich voll total beunruhigt.
    Ist das schon der kapitalistische Klimawandel?
    Gegen wen kann ich da protestieren?
    Grüße an alle die wie ich beschlossen haben, sich das nicht mehr gefallen zu lassen.

  22. mirror mirror sagt:

    Da wurde ab 1990 mit vielen Milliarden vom Kapitalismus die Verbrechen an der Umwelt der Kommunisten saniert und die Kids wollen die Umweltzerstörer wieder zurück. Die jüngere Geschichte wird an den Schulen scheinbar nicht mehr gelehrt.

  23. Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    Ließt von den Aktivisten und Kommentatoren jemand die Prawda? Ich empfehle die Ausgabe Nr. 68, vom 1.7.2021 : https://gazeta-pravda.ru/issue/68-31128-1-iyulya-2021-goda/ (pdf laden und … Google bzw. deepl können das brauchbar übersetzen!)

    Seite 1: Das Wahlprogramm der Kommunistischen Partei. Titel »Zehn Schritte zur Macht des Volkes«
    Zum Beispiel:

    Schritt 1: Eigentum für die Menschen. Russland: eine souveräne Wirtschaft.
    Die Kommunistische Partei wird die Elemente der kolonialen Abhängigkeit des Landes beseitigen. Russlands Finanzsystem ist immer noch an den Dollar gebunden. Das bedeutet direkte Abhängigkeit von den Interessen und Launen des globalistischen Kapitals.
    Souveräne Wirtschaft erfordert den Rückzug der Zentralbank aus dem Einfluss des U.S. Federal Reserve Systems. […]

    Schritt 2: Industrialisierung des einundzwanzigsten Jahrhunderts
    Die Privatisierung der 1990er Jahre und der »Eintritt in die Weltwirtschaft« sind uns allen teuer zu stehen gekommen. Importsubstitution ist nicht nur möglich, sondern notwendig. Das Land braucht dringend eine neue Industrialisierung. […]

    Seite 2: »China gibt Rezepte«

    China hat erfolgreich Fehler vermieden, die zur Zerstörung der UdSSR geführt haben. Es baut selbstbewusst und erfolgreich den Sozialismus weiter auf. Die Erfolge des Landes bei der Überwindung der Armut, bei der Bekämpfung der Coronavirus-Infektion, beim wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt haben globale Bedeutung. Sie demonstrieren der ganzen Welt die Effizienz der Planwirtschaft, die das Wohlergehen des einfachen Volkes zum Ziel hat.

    Spannender ist, was später kommt. Zum Beispiel die Antwort auf die Frage:
    »Was sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Ursachen und Ereignisse, die zum Zusammenbruch der Sowjetunion geführt haben?«

  24. Avatar Fassnugsloser sagt:

    Ihr habt echt alle den Knall noch nicht gehört, oder? Extremwetterereignisse häufen sich und werden stärker, knappe 50 Grad in Kanada, im Meer sterben die Tiere an der Hitze, Hagen schwimmt weg, und ihr labert hier immer noch eure Fossilpropaganda und kommt mit DDR Kram?

    Also wenn ich nicht wüsste, dass es in Halle ne Menge schlauer Leute gibt, würde ich die Stadt komplett für eine Ansammlung dummer plumper Egoisten halten, die in Physik nicht eine einzige Stunde aufpassen konnten.

    Hier im Jahr 2021 noch ZUSÄTZLICHE Landebahnen zu bauen und den Flugverkehr noch zu verstärken ist doch absoluter Wahnsinn. Die Emissionen müssen runter, nicht hoch!

  25. Avatar wohlstandsverwahrloste Kids sagt:

    1,5 Mio geteilt durch 80 Teilnehmer*Schluckauf* innen.
    Das wäre heilsam für diese wohlstandsverwahrlosten Kids.

    • Avatar Hans G. sagt:

      Waren wohl maximal 54 Beteiligte, sind dann, wenn es nur bei den 1,5 Mio bleibt, im Idealfall nicht ganz 30.000€ + Strafen + Gerichtskosten. Ich hoffe die Polizei ist am Freitag ähnlich hilfreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.