Sodann-Büchermarkt auf dem Hallmarkt

Peter Sodann (2013)

Das könnte Dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Christbaumdemokrat sagt:

    Oaahh, jetzt der Sodann auch noch? Drehen denn alle hier in Halle durch? Von so einer Veranstaltung hält sich doch der Bürger mit Bildung ferne. Was ist nur los mit Euch? Einach wählen gehen reicht. CDU/FDP/SPD – da ist für jeden was dabei. Den Rest brauchts nicht. Und so einen Vereinskram schon garnicht. Einfach verbieten. Punkt. Ende. Oder wenigstens nicht wählen!

    Endlich wieder klare Verhältnisse herstellen! Meerheitsparteien wählen! Hopp-hopp! Und dann zick!

  2. mirror sagt:

    Die Zielgruppe des OB-Wahlvereins wird immer deutlicher. Wenn sie von allen gewählt werden, die in Halle am Tropf der Steuerzahler hängen, ziehen sie in guter Fraktionsstärke in den Stadtrat ein.

    • Seb Gorka sagt:

      Haben denn die, die in Halle am Tropf der Steuerzahler hängen, kein Stimmrecht? Das trifft ja dann auch auf Arbeitslose, Aufstocker, Sozialhilfempfänger, Rentner, Beamte, Angestellte im öffentlichen Dienst, Berufspolitiker usw. zu. Ein seltsames Verständnis von Demokratie.

  3. HansimGlueck sagt:

    Sodann will einfach nur gefeiert werden, da nimmt er jeden.

  4. farbspektrum sagt:

    „CDU/FDP/SPD – da ist für jeden was dabei. “
    Nö!
    Ich halte den Volksparteien zugute, dass sie um einen Ausgleich verschiedener Interessen bemüht sind. Das müssen Sie auch, um Volkspartei zu bleiben. Um für mich wählbar zu sein, müssen sie aber in für mich wichtigen Fragen wählbar sein. Das sind sie nicht.

    „Den Rest brauchts nicht. “
    Das stimmt, mit ihrer Klientelpolitik verhndern sie den Konsens, der für die Demokratie notwendig ist, damit sie Handlung und nicht nur Dauergeschwätz ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.