Wenn Inzidenz unter 200 bleibt: Sachsen-Anhalt ermöglicht Modellprojekte

Das könnte dich auch interessieren …

15 Antworten

  1. Avatar Daniel M. sagt:

    Klingt nach etwas Perspektive. Sehr vernünftig.

    • Avatar Jim Knopf sagt:

      Modellprojekte laufen schon immer in den Kirchen, Bethäusern, Synagogen, Moscheen und Profisport.

      Da hat man noch keine Erkenntnisse.

  2. Avatar Erzieher sagt:

    In Berlin wird die Notbremse bei einer Inzidenz von 100 gezogen… Komisch.. Diese Unterschiede… In Halle haben wir bald die 200 Grenze erreicht… Und es wird weiter steigen…

    • Avatar Ad sagt:

      Und jetzt sind die Politiker gänzlich durchgedreht. Weitere Lockerungen bei der tödlichsten Welle seit Beginn. Das ist ein kräftiger Tritt in den Hintern all derjenigen, die sich 1 Jahr an Maßnahmen und Beschränkungen des öffentlichen Lebens gehalten haben. Es gibt all den Coronagegnern Recht, die sich ohnehin an nichts gehalten haben.
      Armselig und eine absolute Bankrotterklärung an den Staat.

      Dann heißt es jetzt also offiziell sterben um die Wette…….

      • Avatar Diagnostiker sagt:

        Die Hochrisikogruppe ist inzwischen mehrheitlich durchgeimpft, so dass sich das Sterben auf die jüngeren Jahrgänge verlagert. Und da ist die Sterblichkeit nicht mehr so hoch, so dass sich die Sterbezahlen trotz steigender Inzidenz erwartungsgemäß auf einen niedrigen Wert einpegeln wird. Schlimm für die, die es dann betrifft, aber für die, die es nicht betrifft, ist es schlimmer, den Rest des Jahres bis einschließlich Weihnachten und Silvester 2021 im Dauer-Lockdown leben zu müssen.

        O-Ton Wolfgang Schäuble: „Die Würde des Menschen beinhaltet nicht, dass Menschen nicht sterben dürfen.“

        • Avatar Tina sagt:

          Richtig ist, dass es weniger Tote/Langzeitgeschädigte pro Inzidenz geben wird. Solange die Inzidenz weiter exponentiell steigt (aktuell ca. 30% pro Woche) wird es aber auch bei diesem niedrigeren Verhältnis demnächst genauso viele erwischen.

          Solange wir den Anstieg nicht in den Griff bekommen, bringt das nur eine Verzögerung um ein paar Wochen.

          • Avatar Leser sagt:

            Es werden auch deshalb jüngere sterben, weil gar kein Personal mehr in den Krankenhäusern ist. Etwa nach Verkehrsunfall, Blinddarm, Blutvergiftung usw.

          • Avatar Diagnostiker sagt:

            Leben ist am Ende immer tödlich …

          • Avatar Juhu wir impfen sagt:

            Du plapperst die Sülze vom exponentiellen Wachtum nach ohne eine Vorstellung zu haben, was exponentiell überhaupt bedeutet

        • Avatar Leser sagt:

          Bei der britischen Mutation beginnt die Sterblichkeit schon ab 50 deutlich zuzunehmen. Über die brasilianische Mutation wollen wir lieber erst gar nicht reden.

          • Avatar Daniel M. sagt:

            Kein Krankenhauspersonal, hohe Sterblichkeit ab 50, brasilianische Mutation. Woher haben sie diese Informationen nur? Das klingt alles total beängstigend. Wie in einem Horrorfilm Welch blühende Fantasie 🥱

      • Avatar Franz2 sagt:

        Oder, es zeigt, dass wir vielleicht doch nicht in einer angeblichen „Corona Diktatur“ leben. Aber klar, einige Schwurbler werden sich das als Sieg auf die Fahnen schreiben, quasi durch ihren Druck auf der Straße.

  3. Avatar Elfriede sagt:

    Aha, 200 ….und bei der nächsten glorreichen Idee dann ab 300 ?Glaubwürdigkeit zu sämtlichen Aussagen und Maßnamen sinkt permanent.

  4. Avatar Karl Eduard sagt:

    Na was denn nun, ich denke es gibt eine Notbremse ab 100? Und nun Sonderregelung erst ab 200?

  5. Avatar Jo sagt:

    Leute, unter 200 bleiben, wir schaffen das!

  6. Avatar BW sagt:

    Hätte, wäre wenn , weiter träumen. Das Leben geht weiter. Modellprojekt?, geht es hier um die schönste und fähigste Stadt Deutschlands, DSDS??
    Welche Staffel ist das jetzt eigentlich?, habe hoffentlich nich all zu viel verpasst?, bin nicht auf dem Laufenden (Winterschlaf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.