Ist die Corona-Mutation in Halle angekommen?

Das könnte dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. Furcht sagt:

    Fürchtet Euch!

    • Ehrfurcht sagt:

      Ja, ich habe Ehrfurcht.

      • Furcht sagt:

        Nein, Du sollst vor Angst zittern, Du sollst komplett verängstigt sein, damit die Regierung mit Dir machen kann, was sie will.

        • Achso sagt:

          Angst zu verbreiten versuchen ausschließlich die Covidioten mit ihren absurden Diktaturvergleichen und anderen Lügenmärchen.

          • klaus sagt:

            Z.B. das Lügrnmärchen von der Veoednungsorgie ohne Parlamentsbeteiligung.
            Oder das von der nicht erkennbaren Strategie.

            Das sind aber auch Teufel.

            PS: corona leugnet kaum einer. Schon dieser Begriff ist falsch.

          • Sebastian Orlach sagt:

            „PS: corona leugnet kaum einer. Schon dieser Begriff ist falsch.“

            Nicht mehr. Aber nur, weil man es nicht mehr leugnen kann…

  2. xxx sagt:

    Es bleibt zu hoffen, dass sich diese Person strikt an die Quarantäne gehalten hat und außer zum Partner keine weiteren Kontakte hatte.

  3. Mulder sagt:

    Dreh dich nicht um
    Die Mutation geht um
    Es hat die Kraft und wir sind klein und dumm
    Und dieser Frust macht uns stumm

  4. Klaro sagt:

    Aber selbstverständlich. Sie ist gestern Abend mit der ICE angekommen,am gleis 4. Allerdings paar Minuten zu spät weil wir ja alle wissen dass Deutsche Bahn nie pünktlich sind. xD

    • Theo Rie sagt:

      Quatsch, das kam per Chemtrails aus den schwarzen Fugzeugen, die sich in mondlosen Nächten auf dem Leipziger Flughafen treffen, nachdem man alle Lampen abgeschaltet hat.

  5. Oberlehrer sagt:

    Mutante, das Viech heißt Mutante.

  6. SFB sagt:

    Gibt es unterschiedliche Anzeichen zwischen Corona und diesem mutierten Virus?

  7. Karl Eduard sagt:

    Laut MDR Info Radio von heute gibt es eine Studie aus Südafrika wonach der derzeitige Impfstoff gegen die jetzige Mutation nur noch zu 50% schützt. Corona gibt es ca seit Dezember 2019, die Mutation seit ca November 2020. Mithin gegen die Mutation des Virus von Ende 2021 der Impfstoff dann so gut wie gar nicht mehr schützt und es geht von vorne los.

  8. Daniel M. sagt:

    Was heißt denn „Die“ Mutation“? Hier werden noch ganz viele Mutanten des Sars cov laberrhabarber auftreten. Das ist gar nichts, wovor man sich stärker oder weniger fürchten müsste, als die so vertraute Variante.

  9. ???? sagt:

    Als es die ersten Berichte aus Europa gab, Anfang 2020 in München, und dann von Ischgl, da gab es bereits 3 mutierte Typen dieser Viren, damals als Covid19 A, B oder C gekennzeichnet. Es wird sich laufend verändern, und vielleicht auch in eine nicht krankmachende Mutation übergehen. Beobachten und Reagieren ist im Moment die richtige Strategie. Die m-RNA Impfstoffe sind in kurzer Zeit (einige Wochen)“umbaubar“, also man braucht nicht wieder ein Jahr zur Anpassung, sollte eine Mutation auf die derzeitigen Impfstoffe nicht mehr reagieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.