“Kinder aus den Corona-Maßnahmen entlassen”: Bewegung Halle tritt im Bildungsausschuss auf

Das könnte dich auch interessieren …

118 Antworten

  1. Avatar So sagt:

    Was soll denn an so einer Maske schlimm sein? Gar nichts, die schützt, ich habe es selbst ausprobiert.

  2. Avatar Malte sagt:

    Die Alte hat einfach nur nen Schlag…

  3. Avatar Maik sagt:

    Da kannste dich nur adoptieren lassen, wenn du so eine Mutter hast. Die armen Kinder.

    • Avatar Maik erzählt mal wieder ... sagt:

      Ahhh … der Topp-Jurist gibt wieder Tipps: heute meldet sich der Maiky aus der Bierpfütze der Party vom Sonntag!

  4. Avatar wirdZeit sagt:

    Wenn man sich überlegt, dass selbst Bayern die Maskenpflicht für Schüler aufgehoben hat und hier in Sachsen-Anhalt wartet man auf was – Weihnachten?

  5. Avatar Stiller leser sagt:

    Scheinbar habt ihr keine Kinder im schulalter… Masken und der ganze Schwachsinn gehört in keine Schule, aber vielleicht mal genügend Lehrer und ein einheitliches schulsystem.

  6. Avatar E.H. sagt:

    So, Malte, Maik – ich wünschte ihr müsstet stundenlang
    mit diesem Drecklappen herumlaufen, aber eure Erbse
    scheint schon geschrumpft zu sein, davor sollte man die
    Kinder schützen.

    • Avatar Sumo Joe sagt:

      Ich laufe beruflich „stundenlang mit diesem Dreckslappen“ herum. Absolut kein Problem, weiß nicht, was du daran so schlimm findest. Echt nicht, klär mich bitte auf.

    • Avatar StER Halle sagt:

      Nö, nö Sie haben da was falsch verstanden. Eine Maske tragen bedeutet nicht immer die selbe zu tragen, also den „Drecklappen“ entsorgen und eine neue Maske verwenden.
      Zum Thema stundenlang, wer muss den Ihrer Meinung nach von den Schülerinnen und Schülern die Maske so lange tragen? Ich kenne niemanden.

      • Avatar Matze sagt:

        Als Stadtelternrat sollte man sich für das Wohl der Kinder einsetzen. Denke sie nicht?
        Und Masken in den Schulen sind sicherlich nicht der Wunsch der Kinder. Da die Kinder bereits im Unterricht und auch in den Pausen keine Maske mehr tragen müssen, wo ist da noch der Sinn eine Maske auf dem Flur tragen zu müssen?

    • Avatar Franz2 sagt:

      Du solltest die Maske – bevor sie ein Drecklappen wird – wechseln und im Freien kannste sie abnehmen.

    • Avatar Bierflaschensammler sagt:

      Es gibt keine Maskenpflicht im Unterricht, dafür aber die Testungen. Und das sind keine Dreckslappen, sondern sollen vor Drecksviren schützen. Leider gilt das nicht für Dreck, der überall im Internet verbreitet wird.

    • Avatar Malte sagt:

      Kein problem, durfte bei uns, aus Schotterstaubgründen, nur zu den Pausen und weiterab abgenommen werden. War sogar FFP2. Und am nächsten tag gab es eine neue… Wo also ist dein Problem?

      • Avatar Franz2 sagt:

        Wenn man absichtlich jeden Tag die gleiche Maske nimmt, führt das eben dazu 😉 Wenn ich abgelaufene Lebensmittel nicht entsorge, dann schimmelt es irgendwann und riecht komisch.

  7. Avatar PLANER sagt:

    Es hat nur noch keiner mitbekommen…früher musste man Entschuldigungszettel der Eltern fälschen, um zu schwänzen. Heute reicht ein einfaches „Sorry, hab meine Maske vergessen“ um der Schule fernzubleiben 🙂

  8. Avatar Bewegung Vernunft sagt:

    Wenn sich mehr von euch Dullis impfen lassen würden, bräuchten die Kids keine Masken mehr. So einfach ist es. Ich fass es einfach nicht, wie kann man nur so furchtbar sein?

    • Avatar Stiller leser sagt:

      Was ihr geimpften immer für eine Panik schiebt, nichts passiert… Lasst nur verdammt nochmal unsere Kinder in Ruhe… Und ihr seid solche parade Beispiele warum wir uns hartnäckig nicht impfen lassen

      • Avatar Sagi sagt:

        Hast du jemals dein Kind (was total existiert) gefragt, ob es unter der Maske leidet?

        Da gibt es nämlich nicht sehr viel und die, die es gibt, reden auffällig so, wie es ihre Eltern vorgeben.

        Was das mit deinem „querdenken“ und deiner Ablehnung gegen moderne Medizin zu tun hat, ist zwar unklar, aber da ist sicher auch keine vernünftige Antwort oder gar Diskussion zu erwarten. Du solltest zurück zu deinen Wurzeln, die dein Name erkennen lässt.

        • Avatar Stiller leser sagt:

          Wenn du mich querdenker nennen willst dann tue es, das juckt mich nicht die Bohne, in euren Augen sind wir dullis, nazis, Sozis, assis usw… Es ist egal wie ihr uns nennen wollt… Wir wollen normale Verhältnisse für unsere Kinder haben… PS ich bin Vater von 3 leiblichen und 2 stiefkindern. Ach quatsch das habe ich mir nur herbeigeschwurbelt

          • Avatar Malte sagt:

            A-sozial auf alle Fälle…
            wünsche dir weiter gute Gesundheit, aber mecker dann nicht auf der ITS.

          • Avatar Sagi sagt:

            Ich möchte dich gern „stiller Leser“ nennen und es soll zutreffen. 😉

          • Avatar ... sagt:

            „Ich möchte dich gern „stiller Leser“ nennen und es soll zutreffen.“

            Dasselbe wünsche ich mir bei dir. Geh mal mit gutem Beispiel voran.

          • Avatar Sagi sagt:

            Du möchtest etwas. Tu es oder lass es. Du müsstest nun langsam gelernt haben, dass dich niemand an die Hand (bzw. den Grifff) nimmt und durch das Leben führt (schiebt). Sei deines eigenen Glückes Steuerfrau!

          • Avatar blstks sagt:

            Vielleicht hättest du mal zum GV nein sagen sollen anstatt zum Impfen.

        • Avatar Matze sagt:

          Ja, habe ich und es sagt, dass es lieber ohne Maske mit anderen Kindern spielen möchte. Das es mit der Maske nicht so gut rennen und hasche spielen kann. Das es lieber das Gesicht ihrer Freunde sehen möchte.
          Und nun?

      • Avatar Mensch sagt:

        Ich glaube nicht ,das du Kinder hast. Und wenn dann gute Nacht .

    • Avatar Vater sagt:

      Recht haben Sie.

      Mein Kind muss übrigens nur im Schulflur eine Maske tragen und das stört nicht groß. Das Gejammer oben ist nicht zu verstehen.

    • Avatar Informant sagt:

      Und das glaubst du wirklich????

    • Avatar Doro sagt:

      Ich denke eher sie sind der Dulli. Informieren sie sich besser, bevor sie so einen geistigen Dünnschiß von sich geben. Stiller Leser hat vollkommen recht.

    • Avatar Hammer sagt:

      Wahrscheinlich ein Steinschlag.

    • Avatar Schmidt sagt:

      Ob geimpft oder nicht geimpft, diesen COVID-19 Virus kann man trotzdem bekommen und auch übertragen.

      Welche Rolle spielt dabei der Impfstatus ?

      • Avatar Malte sagt:

        Es geht um die Schwere der Erkrankung, schlimm genug, daß man das erwachsenen(?) denkfähigen(?) Menschen noch immer langbreit erklären muß…

        • Avatar ... sagt:

          Und was hat das mit Schulkindern zu tun? Sollen sich doch alle impfen lassen, die sich vor einem schweren Verlauf schützen wollen – und den Rest der Menschheit einfach in Ruhe lassen.

          • Avatar Sagi sagt:

            Vielleicht wollen ungeimpfte Kinder auch keinen schweren Verlauf erleiden?

          • Avatar ... sagt:

            Die Gefahr für Kinder für einen schweren Verlauf ist fast Null. Im Jahr 2020 sind ganze 3 Kinder an Covid19 gestorben – bei Millionen positiv Getesteten.

          • Avatar Sagi sagt:

            Du warst sicher schon öfter beim Arzt als der Durchschnittsmensch jemals sein wird, aber das macht dich noch längst nicht zu einem medizinsschen Experten. Was du sagst, behauptest, schlussfolgerst ist keinen Pfifferling wert.

            Wenn du wenigstens Kinder hättest….

          • Avatar ... sagt:

            Gähn… Trolle lieber morgen weiter, es wird immer platter.

          • Avatar Sagi sagt:

            Ah! Ein Reifen-Joke! 😂

          • Avatar BASF sagt:

            na du bist aber ein Optimist, ich denke die Impfung hilft max dem Geldkonto des Herstellers

        • Avatar Baatzsch, Martin sagt:

          es geht hier an keiner Stelle um Denken, wenn das Stammhirn übernommen hat, läuft das Resthirn mit viel Glück noch auf „Bereitschaft“. Oft nicht mal das.

  9. Avatar Helena Schwurbel sagt:

    Mimimimi. Meine Kinder sterben. Mimimimi.

  10. Avatar Dabei sagt:

    War der unwichtigste und sinnloseste Beitrag vor dem Ausschuss von den beiden. Aber darüber wird berichtet. Traurige Presse.

  11. Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    Mann, Mann, Mann. Wenn ich das hier wieder so lese, frage ich mich, ob die Geimpften wirklich gesund sind.

    • Avatar Hammer sagt:

      Der IQ eines Geimpften und seine soziale Intelligenz sind weit größer als das, was Ungeimpfte zu bieten haben. Die sonnen sich in parasitärer Manier, weil die Krankenhäuser jetzt nicht mehr so voll sind. Das dies ohne Impfungen anders wäre, rafft der kleine IQ nicht mehr.

      • Avatar Daniel M. sagt:

        Endlich mal was zum lachen. Der Hammer ist so klug, dass er einfach mal alles durchblickt. Hammer auf’n Kopp, IQ klitzeklein. Merkst’e selber, oder?!

        • Avatar Maniel D. sagt:

          hui….klein fascho-daniel ist unter seinem stein hervorgekrochen.
          ist „iq“ was neues für dich und du musst es direkt mal verbauen?
          sinnvoll klappt es bei dir ja leider, wie immer, gar nicht

          • Avatar wiedernurdummbeutlerhier sagt:

            Und selber nur hier, um alle Welt an deiner „wertvollen“ Einschätzung teilhaben zu lassen? Ich verrate dir mal was – deine Anstrengung war umsonst.

          • Avatar Baatzsch, Martin sagt:

            daniel und maniel – was ist das hier ? KIKA at its worst oder doch nur Krabbelgruppe ?

      • Avatar Stiller leser sagt:

        Das sagt der richtige, oh Gott bist du Oberlehrer, Politiker oder in den Medien tätig…

      • Avatar ... sagt:

        @Hammer
        Sollen sich doch alle impfen lassen, die sich vor einem schweren Verlauf schützen wollen – und den Rest der Menschheit einfach in Ruhe lassen.

      • Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

        Geistige Gesundheit hat nichts mit IQ zu tun! Du kannst einen IQ von 150 haben und trotzdem ein Fall für die Klapse sein. Wer glaubt, daß die Skeptiker dumm sind oder falsch informiert, irrt. Das Gegenteil könnte (in vielen Fällen) der Fall sein. Impfgegner sind mit dem Thema häufig besser vertraut als Impfbefürworter, die blind nachplappern, was die Massenmedien erzählen. Und sie wissen über das mit der Impfung verbundene Risiko häufig besser Bescheid als die Geimpften.

        • Avatar Baatzsch, Martin sagt:

          Um den IQ für gute Entscheidungen zu nutzen muss erstens das Stammhirn mit dem Stirnlappen irgenwie verbunden sein und zweitens muss man zwischen beiden umschalten können. Aber dazu haben die meisten vermutlich schon zuviel Blei, Glyphosat und Aluminum in der Zirbeldrüse. Der Zug ist daher abgefahren. IQ hin oder her. Laßt uns von was anderm reden!

          • Avatar Michaela sagt:

            Haben solche Versager wie Du überhaupt einen IQ?

            Ich zitiere dich mal aus deinem eigenen Interview: „Arbeit macht mich krank“

            Es sind also nicht die Masken, die dich krank machen…

          • Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

            @Martin Baatzsch
            Ich weiß, worauf Sie anspielen. Das vergiftete Klima im Kommentarbereich nur auf das ›Reptilien-Gehirn‹ zu schieben scheint mir etwas zu kurz gedacht. Ich fand bei der ›Konkurrenz‹ einen Beitrag mit folgender Überschrift: »Abgehoben und lebensfern. Linke Politik braucht Empathie statt selbstgefälliger Abgrenzung«. Ein kurzes Zitat daraus:

            Es verdichten sich die Anzeichen, dass die gesellschaftliche Linke für formal weniger Gebildete und Arbeiter*innen wie Angestellte nicht mehr als emanzipatorische Kraft angesehen wird, sondern als urbanes Elitenprojekt. Abgehoben, lebensfern.
            https://transit-magazin.de/2021/07/abgehoben-und-lebensfern/

            Abgehoben und lebensfern kommen mir viele der Kommentare der ›Einpeitscher‹ des Dogmas tatsächlich vor.

            @Michaela
            Du schreibst »Haben solche Versager wie Du überhaupt einen IQ?« Du weißt schon, was IQ bedeutet … und das jeder ›Mensch‹ einen hat? Ich habe den Text übrigens auch gelesen. Ja und? Ich bin vorsichtiger mit Begriffen wie Versager & Co. Was weißt Du über einem anderen Menschen aus rund 200 Worten, die in der Zeitung standen? Nichts! Doch Du maßt Dir eine Wertung an. Ein schönes Beispiel für ›Abgehoben und lebensfern‹!

    • Avatar H. Lunke sagt:

      @𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓: Diese Menschen sind durch die Massenmedien leider sehr aufgehetzt. Anfangs wollten sie unsere Rücksicht bis die Impfungen da sind und nun reicht es ihnen immer noch nicht und sie wollen uns zum impfen nötigen.

    • Avatar Baatzsch, Martin sagt:

      dazu folgender Literaturhinweis: Franz Ruppert: Wer bin ich in einer traumatiseirten Gesellschaft ? (oder so ähnlich….)

      • Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

        Danke für den Buchtip. Ich habe mir die 25 Seiten, die es bei Klett-Cotta als PDF kostenlos zu lesen gibt, mal angesehen. Klingt interessant.

  12. Avatar JEB sagt:

    Gegen das Maskentragen !

  13. Avatar H. Lunke sagt:

    „Unter den Eltern gebe es aber große Angst, sich hinter die Bewegung zu stellen.“
    So ist das in Deutschland: Abweichende Meinungen stören nur, sind nicht erwünscht und müssen nicht toleriert werden. „In case of opposition break glass and use phrase“

    Ich hoffe für die Kinder, dass hier bald wieder Vernunft einkehrt und nicht nur sie, sondern wir alle wieder maskenfrei und normal leben dürfen.

    • Avatar Sagi sagt:

      An der „Bewegung“ selbst könnte es nicht liegen, dass sich die Eltern nicht trauen? Eine bloße Behauptung (ugs.: Lüge) könnte es natürlich auch sein, wie auch die 311 Unterschriften sicher nicht auf Echtheit überprüft werden.

      Wie oft und wie lange trägst du eigentlich Maske pro Tag und warum überhaupt?

      • Avatar H. Lunke sagt:

        Der Konjunktiv ist schon was schönes, gell? Maske trage ich täglich, mindestens beim Einkaufen. „warum überhaupt?“ frage ich mich aber auch. 🙂

        • Avatar Malte sagt:

          Stimmt, könntest ja auch die Verkäuferin erschießen…

          • Avatar H. Lunke sagt:

            @Malte: Die Gegenseite greift wieder zu abstoßenden Kommentaren die stark an Verleumdung grenzen. Ihr müsst ja echte Demokraten sein…

        • Avatar Sagi sagt:

          Du trägst Maske beim Einkaufen. Öfter nicht? Also 20 Minuten pro Tag? 30 Minuten? Du gehst sicher jeden einzelnen Wochentag einkaufen. Wochenends oder zumindest sonntags ist aber komplett maskenfrei, nehme ich an. Also 2,5 von 168 Stunden pro Woche, das sind rund 1,5% deiner Zeit, wo du eine Maske trägst bzw. 98,5% deines Tages trägst du keine. Ein schwerer Eingriff, ganz klar.

          Und das machst du einfach so, ohne zu wissen warum. Das ist ja interessant.

          • Avatar H. Lunke sagt:

            Sagi, vielleicht üben Sie Rechnen mal lieber mit dem Corona-Sterberisko. Denn da liegen ja tatsächlich Daten vor und sie müssten nicht so verzweifeltes Rätselraten betreiben wie hier. Doch Vorsicht, die Ergebnisse könnten unter Umständen nicht in ihr Weltbild passen.

          • Avatar Sagi sagt:

            Ich müsste nicht raten, wenn du ehrlich auf Fragen antworten würdest. Aber das ist wohl zuviel verlangt.

          • Avatar H. Lunke sagt:

            „wenn du ehrlich auf Fragen antworten würdest.“
            Ich bin aber nicht verpflichtet auf die Fragen von anonymen Posterinnen, die bisher wenig Interesse an einer echten Diskussion zeigten, einzugehen. Ätschi-Bätsch.

          • Avatar Sagi sagt:

            Nein, zu Ehrlichkeit bist du in der Tat nicht verpflichtet. Sonst würdest du nämlich hier nicht schreiben, nicht mal aim Schutz der Anonymität. 😉

          • Avatar H. Lunke sagt:

            Ja, wir alle wissen dass nur in Sagis Posts die Wahrheit und Erlösung zu finden ist. Alle anderen sind teuflische Lügner. Amen.
            /Ironie

          • Avatar Sagi sagt:

            Ironie, weil „ihr“ nur eine Person seid? 😂

            Ein lügende Person noch dazu.

          • Avatar wiedernurdummbeutlerhier sagt:

            „das sind rund 1,5% deiner Zeit, wo du eine Maske trägst bzw. 98,5% deines Tages trägst du keine.“

            Wieviel Prozent der Zeit hat die Natur eigentlich das Tragen von Masken samt Minderung der Sauerstoffzufuhr vorgesehen? Richtig, 0,0%.
            Vielleicht denkst du mal in Ruhe darüber nach. Setzt dir für diese 2 oder 3 Stunden bitte eine FFP2-Maske mit perfektem Sitz auf, also ohne seitlich aufklaffende Ränder, wo Luft hereinkommt. Vielleicht bekommst du dann eine Erleuchtung.

          • Avatar Sagi sagt:

            Durch das hier gemeinte Tragen von Masken wird die Sauerstoffzufuhr nicht gemindert.

            Wenn du Problem mit der Atmung hast, geh zu einem Pneumologen. Der erklärt dir, wie Atmung funktioniert und was bei dir nicht funktioniert. Vielleicht glaubst du dem und vielleicht kann er dir sogar helfen.

          • Avatar Achso sagt:

            Willst du jetzt echt mit der Natur argumentieren? Wieviel Prozent der Zeit hat die Natur eigentlich das Wohnen in beheizten Häusern, das Tragen von Kleidern, sitzende Tätigkeiten und Nutzen von Verkehrsmitteln vorgesehen? Das solltest du alles unterlassen und die armen Kinder gleich zwei Mal, du Naturbursche.

          • Avatar ... sagt:

            „Durch das hier gemeinte Tragen von Masken wird die Sauerstoffzufuhr nicht gemindert.“

            …gackerte Prof. Dr. Dr. Sagi.
            Selten so gelacht…

          • Avatar Sagi sagt:

            Lachen ist gesund! Und wenn du eins brauchst, dann….

            (wieder Luft auf den Reifen? 😎)

        • Avatar Baatzsch, Martin sagt:

          bei den Masken und dem Fetischcharakter den das inzwischen angenommen hat: es gibt doch Lack und leder zu kaufen, zur Not kann man das auch selber nähern (ich hab ne Sattlermaschine, ich kann helfen. Oder man lernt schweißen und baut sich einen Käfig für zu Hause oder man schläft im Sarg oder was auch immer. Auspeischen kostet auch im wesentlichen nix – und wenn die NACHBARN sich wegen dem Lärm beschwären, Ich hab den Schlüssel zu einer Werkstatt im Gewerbegebiet, dort können wir ab 0 h machen was wir wollen. Aber das hat doch nichts in der Öffentlichkeit zu suchen. Warum muss ich meine Unfähigkeit zur Freiheit und meine kranke Lust auf Unterwerfung zum allgemeinen Standard erheben.
          Ich verstehe es nicht und ich will es nicht verstehen.

          • Avatar Ronja sagt:

            Der Baatzsch ist gestern mit der hysterischen Mutter-Eule und dem (psychotischen?) Steinhaus im Bildungsausschuss aufgetreten. Ausgesehen hat er wie der „zerstreute Professor“ aus „Zurück in die Zukunft.“ Total ungepflegt und Assihaft. Möchte man hoffen, dass sowas keine eigenen Kinder hat. Mit seinem Handy wollte er alles Filmen.

            Die gute Nachricht: bald werden alle Namen aus dem hysterischen Elternbrief im Internet veröffentlicht. Dann kann jeder sehen, wer die Gesundheitsgefährder sind. Dann kann man nur hoffen, dass die Kinder aus diesen krankhaften wahnsinnigen Familien genommen werden.

          • Avatar ... sagt:

            „Dann kann jeder sehen, wer die Gesundheitsgefährder sind. Dann kann man nur hoffen, dass die Kinder aus diesen krankhaften wahnsinnigen Familien genommen werden.“

            Arbeitslager haste noch vergessen…
            Aus der Geschichte nix gelernt?

          • Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

            Mir wird einfach nur übel, wenn ich Deine Worte lese!

  14. Tja, wie schon bei Monty Python treffend festgestellt: „Romanus eunt domus!“

  15. Avatar sagt:

    Es gibt in der Tat schlimmeres als sich mit einer Maske vor Ansteckung zu schützen

    • Avatar H. Lunke sagt:

      Es gibt auch schlimmeres als Freiheit, oder? Die Freiheit eine Maske zu tragen wenn man will, die Freiheit keine zu tragen, wenn man nicht will. I have a Dream!

      • Avatar Sagi sagt:

        Du trägst sie, ohne zu wissen warum. Auch das ist Freiheit. Nur kannst du diese Freiheit nicht genießen. Irgendwas stimmt da nicht bei dir….

      • Avatar Malte sagt:

        Verwechsel da mal nicht Freiheit mit Ananrchie… Es gibt im Leben auch Sachzwänge, denen man sich als sozial lebendes Individuum fügen muß. Auch das ist Freiheit. Menschen unter Diktatur lachen über deine „Freiheitsansprüche“

        • Avatar Baatzsch, Martin sagt:

          Anarchie ist wenn jeder macht was er will, jeder aber trotzdem macht was nötig ist und kein Chaos ausbricht. Mit den meisten Menschen von heute ist das nicht zu machen. Leider. Daher haben wir auch die Verhälnisse wie sie (auch leider) sind.

    • Avatar BASF sagt:

      naja nur das die Maske eben nichts nützt

      • Avatar Sagi sagt:

        Das habt ihr schon oft behauptet, aber nie belegen können.

        • Avatar Anmerkung sagt:

          „Ihr“ behauptet doch auch alles Mögliche, bei den Belegen könnt „ihr“ seltenst punkten.

          • Avatar Sagi sagt:

            Öfterst als „ihr“. 😉

          • Avatar Anmerkung sagt:

            Eigentlich schon, nur manche verstehen eben wissenschaftliche Studien nicht. Können wir nicht punkten, da diese auf englisch sind?

          • Avatar Sagi sagt:

            Ihr könnt nicht punkten, weil ihr weder englische noch deutsche Studien beibringen könnt, die eure Thesen stützen.

            Eigentlich müsstet ihr umgekehrt eure Thesen aus Studien entwickeln, wenn ihr schon keine mehrfach bestätigten Fakten glaubt. Stattdessen sucht ihr euch Schnipsel im Internet, die eure abstrusen Behauptungen „belegen“ sollen. Das kann nicht funktionieren, ist aber wiederum euer „Beweis“ dafür, dass ihr Opfer einer globalen „Verschwörung“ seid, die euch daran hindert, eure Thesen zu beweisen. 🤯🤯

            Und ihr erwartet ernsthaft, dass man euch ernst nimmt.

    • Avatar Baatzsch, Martin sagt:

      Es gibt sicher auch schlimmeres als nur vergewaltigt zu werden. Zum beispiel gefoltert und ertränkt. Habe ich dich richtig verstanden ?

      • Avatar Sagi sagt:

        Du hast sehr viel sehr falsch verstanden. Eigentlich alles. Aber das ist wohl Absicht.

        Erschreckend, dass du beim Thema Schulkinder an Vergewaltigung denkst. Bitte halte dich von Kindern fern!

  16. Avatar Baatzsch, Martin sagt:

    man wird nur abgespeist – ekelhaft alles

  17. Avatar Baatzsch, Martin sagt:

    manchmal denke ich: wenn in irgendeiner Schule der Impfbus anrollt und nach der Impfung 2/3 aller Kinder tot sind, würden sich immer noch 1 – 2/3 der Lehrer und vermutlich auch der Eltern damit abfinden und immer noch die Klappe halten. „Es war ja von oben angeordet, ich konnte ja nix machen.“ Mensch, was ist bloß mit uns los…

    • „manchmal denke ich“

      Nein, wahrscheinlich noch nicht mal manchmal.

    • Avatar Rudi Ratlos sagt:

      Nun Sie haben offenbar eine sehr kranke Vorstellung. Was stimmt bei Ihnen nicht? Brauchen Sie tote Kinder um Ihre eigenen zahlreich widerlegten Behauptungen zu bestätigen. 2/3 der Geimpften sterben woher nehmen Sie nur solche Informationen. Hier scheint der Wunsch Vater des Gedanken zu sein, wenn irgendwann die ganzen geimpften verstorben sind, dann haben Sie endlich eine Meinungsmehrheit. Dabei blenden Sie die Vergangenheit vollständig aus, denn massenhaft gestorbenen wurde nur in Ländern in denen die Verantwortlichen ebenso egoistisch und verbohrt waren/sind wie Sie.

  18. Avatar Kleine Bitte sagt:

    kann man diesen Typen der von sich behauptet denken zu können, mal bitte entfernen (Natürlich nur redaktionell), das verursacht ja Schmerzen sich diesen Blödsinn lesen zu müssen

  19. Avatar Olti sagt:

    Masken: Irgendwie fällt mir da ein dass damit irgendwer mehrere Euro verdiente….und irgendwie höre ich noch die Worte vom Anfang des letzten Jahres:,,Masken helfen eh nichts“, also wurden die erstmal gewinnbringend nach Cina verkauft um hier eine künstliche Knappheit für ein gewinnbringenden Markt zu schaffen.Ein Bösewicht wer hier irgendwas falsches vermutet…

    • Avatar Sagi sagt:

      Was meinst du? Du bringst nicht nur mehrere Redewendungen durcheinander, deine Ausführungen ergeben keinerlei Sinn.

      Versuch das doch bitte mit eigenen Worten auszudrücken. Kurze, einfache Sätze. Sonst wirst du von den meisten ignoriert, und das willst du doch nicht!?

  20. Avatar Olti sagt:

    @Sagi,schreibe ich hier irgendwelche Redewendungen? Manchmal hilft es wenn man sich Kommentare durchliest anstatt nur zu überfliegen.Vielleicht bist du wie leider so viele einfach nur vergesslich was die letzten 20Monate betraf.Oder bist du auch ein Nutznieser dieser Pandemie?
    Nur extra für dich die Worte unserer Staatsoberhäuptin: ,,diese Massnahmen sind keine wissenschaftlichen sondern rein politische Massnahmen“(oder so ähnlich)….das dürfte doch mehr als genug aussagen

    • Avatar Nießbraucher sagt:

      Wir haben kein weibliches Staatsoberhaupt.

    • Avatar Sagi sagt:

      Ja, du schreibst auch als „Olti“ irgendwelche Redewendungen. Und du kannst sie auch als „Olti“ nicht auseinanderhalten. Aber das ist gar nicht das eigentliche Thema.

      Du kannst dich nicht verständlich ausdrücken und wunderst dich, dass dich niemand versteht. Aber mach. Schreibe weiter dein Tagebuch ins Internet. Vielleicht hilft das wenigstens dir und du kannst deinen ach so schweren Alltag besser verkraften.

  21. Avatar Olti sagt:

    nochmal @Sagi: ergibt dein Geschreibse irgendeinen Sinn? einfach mal nachdenken…oder kriegst du eine Provision für ,,Hauptsache,irgendwas geschrieben“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.