Verschlagwortet: Haltestelle

12

Straßenbahn-Haltestellen in der Beesener Straße erneuert

Die Umrüstung auf neue Haltestellen-Häuschen bei der Halleschen Verkehrs AG (HAVAG) schreitet voran. Nun konnten auch die Unterstände „Kantstraße“ und „Melanchthonstraße“ in der Beesener Straße in Betrieb gehen. Neben einem modernen Design seien die...

Artikel Teilen:
19

Haltestellen an der Magistrale schon wieder zertrümmert

Zum dritten Mal innerhalb einer Woche sind Glasscheiben an den Straßenbahn-Haltestellen „Eselsmühle“ und „Mark-Twain-Straße“ an der Magistrale in Halle-Neustadt zertrümmert worden. In der Nacht auf Freitag gingen zahlreiche Scheiben zu Bruch. Mitarbeiter der HAVAG...

Artikel Teilen:
5

Haltestellen an der Magistrale in Halle-Neustadt zerstört

  In der Nacht zu Mittwoch sind entlang der Magistrale in Halle-Neustadt mehrere Scheiben von Bus- und Straßenbahn-Haltestellen zerstört worden.  Betroffen sind die Stationen Eselsmühle und Mark-Twain-Straße.  Erst am Sonntag wurden in dem Bereich...

Artikel Teilen:
0

Weitere Haltestellen sind barrierefrei

In den Herbstferien gibt es im Liniennetz der Halleschen Verkehrs-AG, einem Unternehmen der Stadtwerke Halle-Gruppe, einige Änderungen und Verbesserungen für die Fahrgäste. Es werden zwei neue barrierefrei ausgebaute Haltestellen in Betrieb genommen und die Umleitung...

Artikel Teilen:
3

Polstersitze an Haltestellen in Halle

Die Gitterbänke an den Haltestellen in Halle sind nicht wirklich bequem. Unbekannte haben nun aber an einigen Haltestellen für etwas Komfort gesorgt. Sie haben die Bänke mit gepolsterten Sitzauflagen versehen. Im Rahmen des STADTBAHN-Projektes...

Artikel Teilen:
0

Kaffeeklatsch an Mötzlicher Bushaltestelle

Viele Haltestellen in Halle haben keine Sitzmöglichkeiten, vor allem in den Randgebieten. Auf Anregung eines ehemaligen Stadtrats wegen der alternden Bevölkerung wollen Stadt und HAVAG dieses Problem angehen und die Haltestellen sukzessive mit Bänken...

Artikel Teilen:
0

Unbenennung von Haltestellen: Abfuhr für CDU und FDP

Die Pläne der CDU-FDP-Fraktion zur Unbenennung mehrere Haltestellen drohen zu scheitern. Am Dienstag hat der Planungsausschuss die Umbenennung von „Wilhelm-Koenen-Ring“ in „Waldstraßenviertel“ sowie die Erteilung des Zusatzes „Genscher-Platz“ für die Tunnelhaltestelle am Hauptbahnhof mit...

Artikel Teilen: