Wegen Corona: HAVAG laufen die Abo-Kunden davon

Das könnte dich auch interessieren …

19 Antworten

  1. Avatar xxx sagt:

    „Das Vertrauen der Menschen komme wieder zurück.“

    Das einzige Vertrauen gibt es in die jährliche Preiserhöhung.

  2. Avatar Schaffner sagt:

    Und was bekommen die treu geblieben sind?

  3. Avatar Hallenserin1979 sagt:

    “ “Das hat uns weh getan”, so Völker.“ Ja? Na das tut mir ja nun sehr leid.

  4. Avatar So sagt:

    Tja so ist das nun mal in der freien Wirtschaft, wenn man immer nur an sich denkt und ständig die Preise erhöht laufen einem dann die Kunden weg. Man man es selbst nicht merkt braucht man Berater

  5. Avatar Doris sagt:

    Richtig so selbst schuld mit eurer Masken Pflicht und das bei 30’C !!! Rücksichtslose Fahrer ,unpünktlich und zu teuer !!!! Selbst mit unserem 10jahre alten Diesel fahren wir billiger und tun was für die Umwelt !!!!

  6. Avatar Einer von 3000 sagt:

    Habe mein Abo im Februar auch gekündigt – nicht wegen Corona. Die überteuerte Saubude bekommt keinen Cent mehr von mir. Unfreundliches Personal, überfüllte Bahnen, ständig Ausfälle und Verspätungen. Und im Hochsommer bekommen sie es nicht mal gebacken die 3 Fensterluken offen zu halten. Ich fahre nun mit dem Fahrrad zur Arbeit 🙂

  7. Avatar Auto sagt:

    HAVAG braucht sich dich nicht wundern bei immer schlechteren Service und jährlicher Preiserhöhung. Jetzt lassen Sie die 16 ständig ausfallen. So bekommt Ihr noch weniger Kunden und das ist gut so.

  8. Avatar Viel zu Hot sagt:

    tja das wird nicht besser.Schafft die neuen Bahnen mit Klimaanlage an. Dann habt ihr mich als Kunden

  9. Avatar Anke Saupe sagt:

    Die Bahnen oft total übervoll und verspätet.
    Das war vor ein paar Jahren eindeutig besser.

  10. Avatar Freddy sagt:

    Zu machen und Papenburg die Straßen verbreitern lassen, dann steht man nicht mehr im Stau.

  11. Avatar Radfuchs sagt:

    „Zu machen und Papenburg die Straßen verbreitern lassen, dann steht man nicht mehr im Stau.“

    Dann steht man nebeneinander im Stau, wolltest du sicherlich sagen.

  12. Avatar Wut sagt:

    Habe mein Abo auch gekündigt.In den letzten Monaten nur bezahlt.Was soll man in einer Stadt die zugesperrt ist? Dann die Maskerade in der Bahn. Im Winter ist sie wegen Schnee ewig nicht gefahren,jetzt wegen Personalmangel durch Krankheit.

  13. Avatar nur ich sagt:

    Versucht es doch mal, die Preise zu senken statt sie laufend zu erhöhen. Vielleicht gibt es dann wieder mehr Kunden.

  14. Avatar Aufseher sagt:

    Wie wäre es ,wenn die HAVAG die Maskenpflicht aussetzen würde ? Ohne Maske fährt der HAVAG- Kunde besser !

  15. Avatar Franz2 sagt:

    Also wer Problem hat, in der Bahn – wo er sitzt und sich kaum bewegt – ne Maske zu tragen, der sollte ganz zu Hause bleiben. Beim Einkaufen geht das doch auch. Unpünktlichkeit hat bei StraBa mit dem allgemeinen Verkehrsaufkommen, sowie Unfällen und Behinderungen zu tun und kann der HAVAG so pauschal nicht angelastet werden. Ich weiss auch nicht, was mit unfreundlichen Personal gemeint ist … ich rede mit dem Fahrer nicht.

  16. Avatar AlexiaLizzy sagt:

    Hallo Franz2

    es ist unfreundlich, das beim stehen am Frankeplatz die Türen zu bleiben, obwohl grade die 9 durchfährt und Zeit genug wäre die Türen zu öffnen…

    Es ist unfreundlich per Lautsprecher aufzufordern eine Tür frei zu machen, obwohl ein Rollifahrer versucht einzusteigen….

    Es ist unfreundlich einer vor dem Fahrer gefallen Person die Tür nicht mehr auf zu machen…

    ABER es gibt auch freundliches Personal…

    Die Auskunft geben, das angekündigte 16 nicht fährt und bittet ein zu steigen

    Die austeigen um Rollifahrer zu helfen, obwohl er nur wartet

    ———–

    Es fahren halt Menschen und niemand hat immer einen guten Tag.
    Sie machen ihren Job wie andere auch…

    Mal mehr und mal weniger gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.