Zweites Gutachten wird erstellt: vorerst keine Baumfällungen in der Georg-Cantor-Straße 

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Emmi sagt:

    „Gefahrenabwehrmaßnahme“
    Dies scheint ein wirklich vorgeschobener Grund zu sein der im vorigen Jahr vielleicht noch gestimmt hat. Aber wenn da keine Sicherungsmaßnahmen unternommen wurden, dann kann was nicht stimmen. Die Bäume sind frisch ausgetrieben und es wurde auch nichts unternommen um in der regulären Fällzeit einer Gefahrenabwehr nachzukommen.

    • Tom der I. sagt:

      Man kann auch so lange warten, bis das passiert, was mit der umstrittenen Kastanie in der Mansfelder Str. passiert ist. Aber dort wohnt zum Glück keiner.

      • blablabla sagt:

        Jetzt liest du dir nochmal gaaanz langsam Emmis Kommentar durch. Lass dir helfen, wenn du ihn trotzdem immer noch nicht verstehst!

        • bin_gespannt sagt:

          Wie lang im Voraus werden Brücken Sanierungen geplant?

          1 Tag, 2 Tage?

          Oder rollt der Verkehr noch Monate ungehindert über die zu sanierende Brücke?

          • ABC sagt:

            Was für ein dämlicher Äppel-Birnen-Vergleich! Aber du fällst ja hier regelmäßig mit unheimlich Sachverstand auf.

            • bin_gespannt sagt:

              Äppel und Birnen wachsen beide am Baum. Hast du noch nicht gewusst?

              „Aber du fällst ja hier regelmäßig mit unheimlich!(em)! Sachverstand auf.“

              Wo bitte zeige Beispiele, ach da kommt wie immer nichts, na dann ist wohl an deiner Behauptung wie immer nichts dran.

              • Beispiel gefällig? sagt:

                Der König der Trolle schrieb:

                „bin_gespannt 23. April 2024 um 20:22 Uhr
                Die Erzieher müssen dort pro Person mehr Kinder betreuen was die Betreuung wesentlich verschlechtert.

                Meck Pom 15, Sachsen Anhalt 10,1.

                Essen ist dort teurer und muss auch von den Eltern bezahlt werden!

                Dazu ist die finanzielle Anstrengung für das Land nicht auf Dauer Stämmbar!“

                Baum“Stämmbar“ oder meintest du vielleicht stemmbar? Davon abgesehen zeigt das von mir aufgezeigte Beispiel inhaltlich, dass du wiederholt Themen vermischst, Schein-Argumente konstruierst und am Ende immer persönlich wirst.
                Argumentation beendet.

              • bin_gespannt sagt:

                Ja, ist mir auch nach dem Absenden aufgefallen, aber was soll’s egal. Oder willst du Lehrer spielen und Noten vergeben?

                Was ist vermischt, wenn jemand behauptet, in Meck-Pomm sind Kitas kostenlos und das funktioniert so toll?

                Da sollte man erwähnen, dass der Betreuungsschlüssel viel schlechter ist, und das Kita-Essen trotzdem von den Eltern bezahlt werden muss.

                Und Meck-Pomm das auf Dauer nicht finanzieren kann!

                Du kennst anscheinend die Bedeutung des Wortes trollen nicht, hast es mal aufgeschnappt und verwendest es nun ständig falsch.

                Oder was soll an diesem von dir, als Beispiel ausgewählten Kommentar getrollt sein?

                Wo sind die Schein-Argumente, niemand sieht sie nur du kannst sie finden? 🙂 🙂 🙂

              • Meinjanur sagt:

                „ist mir auch nach dem Absenden aufgefallen“

                Vorher sollte es das. Am besten schon beim bzw. vorm Schreiben!

              • bin_gespannt sagt:

                Wo sind nun die angeblich scheinheiligen Argumente?

                Doch keine gefunden? 🙂 🙂 🙂

              • . sagt:

                „was soll’s egal“

              • bin_gespannt sagt:

                Also war von dir doch wieder alles nur gelogen. 🙂 🙂

              • . sagt:

                Ja, ist mir auch nach dem Absenden aufgefallen.

        • Klaus sagt:

          blablabla
          Du scheinst etwas nicht zu verstehen…
          Tom weist mit Recht auf ein Beispiel hin ,was passieren kann .
          Ich möchte dafür nicht die Verantwortung tragen, wenn Menschen zu Schaden kommen.

      • 10010110 sagt:

        Was ist denn mit der umstrittenen Kastanie passiert?

        • umstritten aber standhaft sagt:

          Nichts, sonst wäre ja hier eine qualifizierte Antwort gekommen.

        • Tom der I. sagt:

          Da ist nicht nur ein Ast abgebrochen, da hat es den halben Baum zerlegt. Offensichtlich war es für ihn ein bisschen zu windig.

    • Qualitätsberichterstattung sagt:

      Wenn man all seine Infos aus dem Meinungsblog DuBistHalle zieht, könnte man auf eine Schlussfolgerung wie Emmi kommen.

  2. Berliner sagt:

    Was für ein Kaspertheater!

  3. Üblicherweise... sagt:

    … sollte es da keine groß differenzierenden Ergebnisse und Schlussfolgerungen geben. Das Problem stellen dann eher fachfremde Laien mit ihrem „der Baum ist doch noch schön grün“ dar und am Ende der Kette Entscheider, welche sich scheuen richtige Entscheidungen zu treffen. Das Riveufer ist da ein „Traumbeispiel“ und wird der Stadt und somit dem hiesigen Steuerzahler noch finanziell schwer auf die Füße fallen.