170.000 Euro Schaden: Linksradikale bekennen sich zum Anschlag auf Ticketautomaten in Halle – “Schluss mit diskriminierenden Fahrpreisen”

Das könnte dich auch interessieren …

91 Antworten

  1. Avatar Bauschaum sagt:

    Ach schade… jetzt kann ich keinen Fahrschein kaufen und muss das Auto nehmen um in die Stadt zu kommen. Wie wohl die 170 k Schaden wieder rein kommen? Die Havag macht die Tickets teurer.
    Super Aktion liebe Linke! *rofl

    • eseppelt eseppelt sagt:

      „jetzt kann ich keinen Fahrschein kaufen und muss das Auto nehmen um in die Stadt zu kommen“

      ALLE Fahrzeuge haben auch einen Automaten drinnen. Blöde Ausrede

      • Avatar SUV - alle Marken im Angebot! sagt:

        Aber angestrengt hat er sich zumindest! Und in dieser Zeit ist er nicht mit seinem SUV herumgedüst. Also, ich sehe da nur Vorteile …

      • Avatar Bauschaum sagt:

        Ich habe kein SUV! Meine Kiste ist 15 Jahre alt und hat fast 300 tkm auf dem Tacho. Ich kauf auch keinen neuen,so lang der Karren noch einigermaßen rollt. Somit schütze ich sogar die Umwelt,wenn ich berufsbedingt damit fahren muss. Und nein,ist auch kein stinke Diesel. Verbraucht unter 8 Liter in der Stadt und hat grüne Plakette. Somit wohl nachhaltiger als jeder angeber SUV.

      • Avatar Mia sagt:

        Es geht auch ohne Automat. Mit Fairtig App. 😀

    • Avatar Jim Knopf sagt:

      Ein linkes Projekt.

    • Avatar Uppercrust sagt:

      Na, wo sind jetzt alle diejenigen, die mich beschimpft haben ( z.B. mit Nähe zur unsäglichen AFD) als ich auf typisch linksextremistisches Vorgehen hingewiesen habe. Es bleiben eben Idioten, denen RRG noch das Wort redet. Zahlen darf wieder die steuerzahlende Bevölkerung, deren Autos zusätzlich abgefackelt und deren Häuser besprüht werden. Zum Ausgleich finanziert die Stadt dann linke „Sozialprojekte“, was mind. so schlimm ist wie den besch…. Nazischreier nicht in den Griff zu kriegen. Halle wird wieder weniger lebenswert mit all diesen National- und Links-Sozialisten, letztere goutiert von verirrten Grünen, die hier leider nicht nach Palmer und Kretschmann kommen. Dann noch dieser Bürgermeister ….

  2. Avatar 10010110 sagt:

    🤦‍♀️
    Es hätte so viel bessere Möglichkeiten gegeben, gegen Schwarzfahrerei und für kostenlosen ÖPNV zu kämpfen. Mit dieser Aktion erreichen diese Idioten nicht nur nicht ihr Ziel, sondern verspielen auch noch jedes Verständnis für das Anliegen an sich und schaden allen, weil die Steuerzahler jetzt noch zusätzlich zum Fahrpreis die Reparaturkosten tragen müssen.

    Es gibt schlimmere Feinde als den kostenpflichtigen ÖPNV. Der Kopf des Fischs ist ganz woanders.

    • Avatar Nicht Nur Nicht sagt:

      Welche Steuerzahler? Das zahlt das Unternehmen. Wenns gut läuft, haben die eine Versicherung. Wenn nicht: Quersubvention aus den Stadtwerken. Das senkt den durch die Stadt entnehmbaren Gewinn. Mehr nicht. Welche „Steuerzahler“ also???

      • Avatar Cicero, wo ist das Argument? sagt:

        Wer sind denn diejenigen, die weniger Gewinn erhalten? Richtig, die Steuerzahler über den diffusen Umweg des Stadthaushaltes.

        • Avatar Nicht Nur Nicht sagt:

          Gewinn / Steuern – das kriegst du wohl nicht auseinander? Zu diffus, was? Jetzt erkläre mir bitte nicht, auch noch über Adam&Eva mit mir verwandt zu sein! Oder dass unsere Urururururururururururururururururgroßeltern zusammen mit Lenin auf der Arche Noah waren! Nicht doch – echt jetzt? Muss das sein?

    • Avatar T. sagt:

      Na na.. Das sind doch deine kumpels….
      Aber recht haste trotzdem.. Idioten allesamt…
      Und die erste mutmassung war offensichtlich die richtige.
      Linke idioten

    • Avatar Joerg sagt:

      Dazu reicht deren Verstand nicht aus. So verspielt man die letzten Sympathien. Kein deut besser wie little Trump (Marktschreier) und seine rechten Spiesgesellen

  3. Avatar Beobachter sagt:

    Woran genau erkennt man da jetzt, dass es Linksradikale waren? Die Formulierungen sind ja recht allgemein gehalten. Gab es keine Unterschrift? Ein Bekennerschreiben ist zwar ein erstes Indiz, aber wenn sich in diesem Schreiben niemand bekennt, ist der Bezug doch recht vage. Hoffentlich ist der anonyme Text bei indymedia nicht die einzige Quelle, woran sich alles aufhängt. Das wäre ziemlich arm, um nicht zu sagen „ein kapitaler Fehler“.

    • Avatar Sdf sagt:

      Indymedia ist DAS linksextreme Bekennerportal schlechthin. Dort gab es schon Anleitungen von der Antifa zu lesen, wie man Menschen mit Gaspistolen erschießen könne. Dort schreibt niemand, der kein linker Krimineller ist.

      • Avatar Beobachter sagt:

        All das glaubst du ohne jeglichen Zweifel. Weil es im Internet steht? Wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse hinterfragst du bis zum Erbrechen. Weil das ja jeder behaupten könne.

        Das Bekennerschreiben wurde auch hier wiedergegeben. Auch ein linksextremes Portal? Was ist mit der MZ? Linksextrem? Solange niemand eine oder mehrere Personen damit in Verbindung bringt, ist das leeres Geschwätz und fällst darauf rein.

        • Avatar Sdf sagt:

          Informier dich mal über Indymedia. Da kann nicht jeder einfach schreiben, das ist ein professionelles Netzwerk, linker Krimineller.

          • Avatar Beobachter sagt:

            Dieses Wissen hast du woher? Aus dem Internet? Stark.

          • Avatar Kasim Erat sagt:

            Völliger Unsinn, natürlich kann jeder auf Indymedia etwas posten. Hier die Beschreibung der Website selbst: „Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt.“

        • Avatar Der Frosch mit der Maske sagt:

          Beobachter, warum nimmst du diese Idioten in Schutz?

          • Avatar Beobachter sagt:

            Welche Idioten denn? Das ist doch genau die Frage!

            Wenn man alles glaubt, was im Internet steht, ist es sicher kurzfristig einfacher. Aber man stößt schnell auf Widersprüche. Die könnte man natürlich ignorieren, aber das ist alles nicht Sinn der Sache.

            Weißt du, wer es war? Dann melde dich bei der Polizei. Die wissen es nämlich noch nicht.

          • Avatar Der Frosch mit der Maske sagt:

            Beobachter, du hast schon recht, man sollte nicht alles glauben was im Netz steht. Aber an jedem Gerücht oder,Stellungnahme ‚ ist auch ein Fünckchen Wahrheit dran

          • Avatar Beobachter sagt:

            Wenn ich eine Stellungnahme in deinem Namen abgeben würde, die total ausgedacht ist und überhaupt nichts mit der Realität zu tun hat, dann ist da trotzdem ein Fünkchen Wahrheit dran? Ok. Gut zu wissen.

            Die Stellungnahme zu den Sachbeschädigungen wurde in niemandens Namen abgegeben. Es wurde nicht mal angedeutet, wer dahinter stehen könnte. Hinter der Stellungnahme wohlgemerkt! Selbst wenn die handschriftlich mit „Der Frosch mit der Maske“ unterschrieben worden wäre, heißt das ja lange nicht, dass es auch besagter Frosch mit besagter Maske war, der die Automaten beschädigt hat. Es heißt ja noch nicht mal, dass die Stellungnahme von ihm ist.

            Du willst daraus aber sogar mehr als nur „einen Funken“ Wahrheit ableiten und weißt sogar Motivation, Gesinnung und Geisteszustand. Nur woher? Aus der Überschrift dieser Meldung gepaart mit einer großen Portion Vorurteil? Klar kann es sich um Linksradikale handeln. Nur gibt es dafür bisher keinerlei Anhaltspunkte außer deinem Bauchgefühl und unüberlegten Schnellschüssen in der lokalen Berichterstattung.

          • Avatar Der Frosch mit der Maske sagt:

            Ach Beobachter. Wer auch immer es war, ob ein Beobachter oder ein Frosch mit der Maske oder wer auch immer. Auf jeden Fall waren es Idiotendie keine Achtung vor dem Eigentum anderer haben

          • Avatar Beobachter sagt:

            Sehr schön. Es geht doch. Nicht mehr und nicht weniger steht bisher fest.

            Es könnte zwar theoretisch auch nur ein einziger Idiot gewesen sein. Bei der Menge spricht aber viel für mehrere Täter.

            Kannst du dir vorstellen, wie frustrierend es für Polizisten, Staatsanwälte und Gerichte ist, wenn das „Ergebnis“ in der Bevölkerung von Anfang an feststeht, die Ermittlungen dann aber was nicht selten anderes ergeben und dann der wütende Mob (vornehmlich zum Glück nur im Internet) tobt, das wäre „Kuscheljustiz“, „Rechtsbeugung“, „es wird immer schlimmer“ usw. usf.?

            Du bist innerhalb von einem Tag von „Ich weiß ganz genau wer das war, wie das gemacht wurde, warum und wie oft das noch geschehen wird“ zu „Na gut, ich weiß es doch nicht“ gelangt. Da solltest du aber vernünftigerweise starten. Und wenn sichd dann herausstellt, wer es war und mit welcher Motivation gehandelt wurde, dann kann man dort ansetzen und vielleicht auf eine Problemlösung hinarbeiten. Oder sich auch bloß hysterisch darüber im Internet aufregen, aber dann wenigstens mit einem konkreten Ziel.

    • Avatar Hans G. sagt:

      Warum entwickeln die Querdenker dieser Welt immer nur Skepsis gegenüber allen anderen?

      Zeitlicher Bezug und Bekennerschreiben passen. Aber vermutlich hat sich Bill Gates persönlich als Sören-Malte verkleidet, um ehrenwerte Linksextremisten zu diskreditieren. Du bist was ganz großem auf der Spur.

      • Avatar Beobachter sagt:

        Ja klar. Und wenn ein anonymes Bekennerschreiben auftaucht, in dem beschrieben wird, wie die Mondlandung inszeniert wurde, glaubst du das auch. Das G steht für gutgläubig?

  4. Avatar ehrlicher Anarcho-Christ sagt:

    Na, auf die Distanzierung des Stadtverbande DieLinke gegenüber diesen Verbrechern/… ok: Vergehern bin ich aber gespannt! Spitzenkandidaten wie Lange und Sitte, aber auch Listenzombis wie Quade sollten mal ihren „neuen urbanen Millieus“ (Gruß an K.Kipping in Groß-Berlin) ganz deutlich verklickern, wo rote Linien zu ziehen sind!

    • Avatar Dummi sagt:

      Warum sollten die sich den distanzieren wenn sie damit nichts zu tun haben? Distanziert sich die AfD von Rechtextremismus und rechten Anschlägen?

  5. Avatar Beerhunter sagt:

    Da fehlen einem nur noch die Worte über solch einen Blödsinn🙈🙈 verschwindet nach China, Nordkorea, Russland 😇die werden begeistert über solche militanten Straftäter sein 🙈

  6. Avatar Original Kommentar sagt:

    Wie beschränkt müssen manche Aktivisten sein um der Allgemeinheit noch mehr Kosten aufzubürden. Was glauben die Rächer den wen diese Aktion trifft??
    Kleingeister im Hirn- bin echt enttäuscht das die selbsternannte revolutionäre Elite nicht mal von der Tapete bis zur Wand denken kann… Da hätte ich wesentlich mehr erwartet..

  7. Avatar HauptsacheHändelstadtAnDerSaaleHalleInBewegung sagt:

    Liebe Havag,
    möglicherweise könnte euch folgendes Upgrade der Automaten gute Dienste leisten:
    https://m.youtube.com/watch?v=TqIHlnfGKV0
    😁

    • Avatar ITZIG 54 sagt:

      Wer die öffentlichen Verkehrsbetriebe angreift, der nimmt nicht nur den Hallenser Bürgern wichtige Bewegungsmöglichkeiten und blockiert ein ökologisches Verkehrsmittel, der verhindert auch direkt die Weiterentwicklung der innerstädtischen Verkehrsprojekte.

  8. Avatar Leser sagt:

    Bevor sich die Sveni-Fans künstlich aufregen, Rechtsradikalismus ist auch nicht besser! Egal ob Rechts- oder Linksextremismus, beides führt zu nichts!

  9. Avatar Hans G. sagt:

    Hausaufgabe für unserer kleinen Linksterroristen, was glaubt ihr, wer die Rechnung bezahlt?

  10. Avatar Pff sagt:

    Wer arbeiten geht kann sich auch einen Fahrschein kaufen.

  11. Avatar Eibacke sagt:

    Das Anliegen ist vollkommen richtig. Die Umsetzung der Forderungen unter den Niveau vom Kindergarten.

    • Avatar Abc sagt:

      Nichts auf der Welt ist kostenlos. Die Linken wollen den Preis auf allen Ebenen abschaffen aber was dabei herauskommt kann man in Venezuela und allen sozialistischen Versagerstaaten der Geschichte bestaunen: Ruinen schaffen ohne Waffen.

  12. Avatar JS sagt:

    „Nötige Kosten könnten beispielsweise durch Einsparungen im Straßenbau erzielt werden.“

    Richtig. Und dann fährt der ÖPNV aus dem Umland oder nicht zentrumsnahen Regionen übern Acker oder besser, man kommt mit öffentlichen Hubschraubern.

  13. Avatar Franz2 sagt:

    Da wird immer gesagt, wir sollen auf den ÖPNV umsteigen, so oft es geht und nicht das schmutzige Auto benutzen und was wird gemacht: Die Infrastruktur des ÖPNV wird angegriffen. Genau so wie die Deutsche Bahn oft Opfer von Sabotage an Gleisanlagen wird. Wenn es tatsächlich aus dem Linken Lager kommt, dann frag ich mich, wie die Grünen und FFF damit umgehen ? Ich gehe konform mit der Forderung, die Öffentlichen zu nutzen, wo es angebracht ist, aber ein kostenloser ÖPNV ist schwer realisierbar. Vielleicht dann, wenn die Sabotage und Sachbeschädigung gegen Null geht.

    • Avatar "Kostenlos" ... sagt:

      … gibts doch garnicht! Kosten muessen immer getragen werden, sonst endet es nach wenigen Runden in der Pleite!

      Gruß vom Scheiß-Kapitalisten

    • Avatar Vorsätzliche unerlaubte Handlung sagt:

      Der Bus kann ja noch fahren, nur den Fahrschein gibt es halt nicht. Trotzdem eine sinnlose Aktion. Ich hoffe, diese Zerstörer werden gefasst und kommen vor Gericht. Die Schadensersatzforderungen gehen auch nie wieder weg, nicht einmal in einem Insolvenzverfahren.

      • Avatar Abc sagt:

        Und wer bezahlt den Busfahrer, den Sprit, die Versicherung, die Straßen?
        Irgendwer muss immer bezahlen. Kostenlos heißt Hyperinflation – Geld ohne Wert, kaputte Wirtschaft, kein Wohlstand, kein Fortschritt. Sozialismus hat in jeder Spielart und jeder Region zuverlässig immer in Pleite und Zerfall geführt.

  14. Avatar Änderungsantrag RRG Halle sagt:

    Wie wäre es mit einem Nachtragshaushalt, liebe RRG-Fetischisten im Stadtratte zu Halle? 2Mrd. Euro-$$$ bei „Fahrpreiserlässen“ für abgerissen gekleidete Fahrgäste aus der Linken Szene? Also nur, damit diese City-Terr…ier Ruhe geben!

  15. Avatar NT sagt:

    „aus staatlichen Geldern“ ist natürlich wieder mal herrlich beschränkt. Weiter oben schreibt dann auch noch jemand das dann „nur“ der Gewinn der Stadtwerke gemindert wäre. Eine Auffassungsgabe wie die Teletubbies.

  16. Avatar Fantomas sagt:

    Was hier unter dem Deckmantel irgendwelcher (linker)„Ideologien„ veranstaltet wurde ist inakzeptabel.Das ist einfach nur kriminell.Solche Spinner,deren einzige Lebensleistung darin besteht,auf Kosten anderer zu leben,gehören für immer weggesperrt ! Aber leider wird ja in Deutschland der Anteil derer,die glauben nur noch Rechte zu haben,immer größer…
    Ich kenne noch den ÖPNV zu DDR-Zeiten,der zwar bis zum gehtnichtmehr subventioniert wurde und lächerlich kleine Fahrpreise hatte…aber marode Fahrzeuge und Gleisanlagen der Normalzustand waren. Das kann kein normal denkender Mensch wieder haben wollen.
    Alles nur vom Feinsten haben wollen und NICHTS dafür bezahlen wollen funktioniert eben nun mal nicht,außer in den Köpfen dieser kriminellen Hohlköpfe !

    • Avatar Abc sagt:

      Das ist eben was linke Spinner aller Coleur – ob Kommunisten, Anarchisten, Klimasozialisten, Sozen oder Kulturmarxisten nicht kapieren: Im Leben und in der Welt gibt es NICHTS KOSTENLOS. Irgendeiner muss an irgendeiner Stelle immer bezahlen. Entweder mit Geld oder mit Verlust von Qualität und Wohlstand. Kostenlos ist nur der Tod.

      • Avatar Ein Vollblicker versucht sich im Argumentieren sagt:

        a) … in der Welt gibt es NICHTS KOSTENLOS.
        b) Kostenlos ist nur der Tod.

        Merkste was? Nich? Dann penne weiter!

        • Avatar Uppercrust sagt:

          Nee, Abc hat fast recht. Aber der Tod kostet auch. Erstmal kostwt er das Leben. Dann die Erben oder Steuerzahler noch Beerdigung etc…..
          Wirklich NICHTS ist kostenlos, auch wenn viele Kosten ggf. nicht monetär sind.

          • Avatar Bestellungen beim Universum sind kostenlos sagt:

            Oh neeeh, machs jetzt nicht kompliziert! Wenn ich nämlich die Stringtheorie einführe, 113 virtuelle Zusatzdimensionen vereinbare, ein paar kosmische Konstanten frisiere und ein paar Higgs-Bosonen dazurühre gewinne ich plötzlich auch täglich im Lotto. Frag mal Bärbel Mohr!

            Soviel zu „Der Tod kostet das Leben!“ – das macht gerade wieviel Spacedollar, großes Orakel?

  17. Avatar Faktencheck sagt:

    Durch solche Taten steigen die Ticketpreise nur. Völlig unnötig.

  18. Avatar blstks sagt:

    🤣🤣🤣🤣🤣… aaaaahahaha.. ich wusste gar nicht dass in Halle soooo viele Finanz-,Wirtschafts-u. Verkehrsexperten wohnen🤣🤣🤣🤣🤣
    Is ja wie zur Fußball WM wenn das ganze Land nur aus Bundestrainer*innen besteht…..
    🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

    • Avatar ... sagt:

      Vor allem wohnen in Halle ehrliche Menschen, die das ganze Geld erarbeiten müssen von dem die linken Sozialschmarotzer und Asozialen leben wollen.

      • Avatar +++ sagt:

        „von dem die linken Sozialschmarotzer und Asozialen leben wollen.“

        Also, die rechten, nazi-onalen, völkischen, alkoholpfützendurchweichten, fußballradikalen, kerndoioioioitschen Sozialschmarotzer und Assozialen wollen davon auch leben.

        Wie kommt das nur?

        Vielleicht, weil es ein soziales Recht ist und im SGB XYZ kodifiziert ist? Du hast übrigens auch das Recht, in Not diese Hilfen in Anspruch zu nehmen. Was bist Du denn dann für ein „Sozialschmarotzer und Asozialer“, wenn Du das machst? Merkste was?

        • Avatar Inge sagt:

          +++ , was labberst du für ein Mist. Ist ja wohl komplett daneben. Nimmst solche Idioten in Schutz und springst auf den rechten Zug. Vielleicht warst du ja selbst dabei?

    • Avatar Ach verpisch sagt:

      Brüller des Tages
      Hahaha…… dafür fehlen Dir die Grundkenntnisse der deutschen Satzbauweise. Solltest die Gusche nicht so voll nehmen. Donnerlittchen.

  19. Avatar JEB sagt:

    „Man habe weder Lust, sich durch gesellschaftliche Normen in der eigenen Entfaltung einschränken zu lassen..“ – Die selben Leute, die bei jeder Gelegenheit Solidarität von anderen einfordern.
    Asoziales Dreckspack!

    • Avatar Solidarisch in die Katstrophe? sagt:

      Das kommt von der inflationären Ausdehnung der Begrifflichkeit „Solidarität“. Selbst Madame Mörkell quatscht schon solche Blasen! Diese Überdehnung hat den Begriff erst leer und dann kaputt gemacht! Für mich ist der Begriff aus meinem Wortschatz schon dauerhaft gestrichen. Ein NoGo!

  20. Avatar Hans sagt:

    danke an Die Linke, die solche Kriminellen protegiert. Augen auf beim Wählen!

  21. Avatar Bürger sagt:

    Normen und Werte… Die hat in Halle nicht einmal der Oberbürgermeister.

  22. Avatar MS sagt:

    Und…wo bleiben die Distanzierungen von Meerheim, Müller und Lange? Oder wollen die sich lieber nicht dazu äußern?

  23. Avatar Philipp Schramm sagt:

    Haben diese Volldeppen auch mal daran gedacht, wer die Fahrzeuge (Straßenbahnen, Busse), das Personal (StraBa- und Busfahrer, Reinigungspersonal, Techniker, etc.) und die Unterhaltskosten (Strom, Kraftstoff, Betriebskosten, etc.) bezahlen soll?
    Ob die derzeitigen Preise so gerechtfertigt sind oder nicht, steht auf einem anderem Blatt, aber einen gänzlich kostenlosen ÖPNV wird es hier wohl kaum geben, aus den o.g.Gründen.

  24. Avatar Really ProXz sagt:

    Stimmt Philipp, Da haben sie nicht geachtet.

  25. Avatar Ib sagt:

    Na klar, es waren DIE LINKEN, ne differenziert bitte, es waren noch alle Linken wie ihr glauben machen wollt, es sind nie alle, nur ein wenig radikale Links

    • Avatar Jawoll! sagt:

      Jeser, der aus der OG Halle der Partei DieLinke nicht bis gestern 18:00 Uhr ausgetreten ist, ist schuld! Jawoll!

      • Avatar Malte sagt:

        Da verwechselst du wohl was; die Schaumspritzer werden kaum eingetragene Mitglieder dieser Partei sein. Das ist denen nämlich zu diktatorisch, da müssten sie Regeln einhalten, einschließlich dem zahlen ihres Mitgliedsbeitrages. Sonst wird man leider, diktatorisch und unsozial, ausgegrenzt.

  26. Avatar Raketenmann sagt:

    Man hat keine Lust sich durch gesellschaftliche Normen in der eigenen Entfaltung einschränken zu lassen? Warum dann die Dauerempörung gegen freiheitsliebende Corona-Maßnahmen-Kritiker?
    Der Moralismus der radikalen Linken ist schlicht verlogen und selbstverliebt.

  27. Avatar Günther Hoffmann sagt:

    Linksextreme oder rechtsextreme stimmt so nicht. Einfach nur kriminelles Pack !!!

  28. Avatar ABV sagt:

    Hier ist statt Ersatzfreiheitsstrafe mal eine richtige fällig. Dekadente linke Verblödung in Reinkultur.

  29. Avatar Ritter sagt:

    Könnte in Zukunft auch bitte essen komplett kostenlos im Laden stehen? oder das Internet und Benzin.
    Trottel

  30. Avatar rellah2 sagt:

    Im sozialistischen Nordkorea wäre wohl die zarteste Maßnahme ‚labor camp‘,vielleicht aber ‚execution‘.

  31. Avatar Andre sagt:

    Diese Aktion ist an Hirnlosigkeit nicht zu überbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.