AfD klagt gegen 2G-Zugangsmodell in Sachsen-Anhalt

Das könnte dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. Cybertroll sagt:

    BRAVO – Gleich den direkten Impfzwang ebenso kippen!
    Auch dazu gibt es keine logische Argumentation und Erklärung.
    Die Herrschaften reden von Demokratie aber lassen Diktatur walten!

    • der dicke Walter sagt:

      Die AfD ist ja bekannt dafür, ihre Klagen immer nur anzukündigen. Da wird nichts weiter kommen.

      Kippen können sie aber wirklich, das stimmt allerdings. 😅

    • Hans G. sagt:

      Man merkt, die Alternative für Dumm begeistert die Zielgruppe immer wieder. Natürlich gibt es für einen Impfzwang sehr gute Argumente. Genauso wie für die oben genannten Zugangsmodelle. Man sieht hier auch, die AfD ist halt einfach dagegen, eigene Konzepte gibt es nicht. Aber vermutlich bissel Vitamin D und Hoffnung, dass es die anderen erwischt. Irgendwie ja auch typisch AfD.

      • T. Blasius sagt:

        Zu den guten Argumenten für eine Impfplicht, also der Pflicht zur Teilnahme an einer noch laufenden Medikamentenstudie, empfehle ich die Lektüre wissenschaftlicher Studien im Original und die Sichtung aktueller Sterberaten, zB unter jungen Menschen in UK in diesem Jahr seit Beginn der Kampagne und den Jahren davor. Dann möge man sich die Zahlen zu Thrombosen und Schlaganfällen ansehen. Zum tatsächlichen Ausmaß der Impfdurchbruche findet man nur schwer brauchbare Informationen (warum?). Die Dunkelziffer dürfte angesichts des hohen bürokratischen Aufwands und des Unwillens der meisten Ärzte hoch sein. Dann wird einem zumindest mulmig. Und man sieht, dass eben kein wiss. Konsens bzgl der Unbedenklichkeit besteht. Zuletzt kann man im Bekanntenkreis nach mogl. Impfschaeden fragen und recherchieren, bis man sich vor Meldungen über Herzversagen und Thrombosen bei unter 40Jahrigen nicht mehr retten kann.

  2. Medienaufsicht sagt:

    Was ist eigentlich inzwischen passiert, dass die angeblichen „Faschisten“ jetzt fast die Einzigen sind, die gegen den demokratiegefährdenden, sich immer totalitärer gebenden Unsinn der Regierung angehen?

    • Hand vor die Stirn schlagend sagt:

      Was für eine Demokratiegefahr? Die überwiegende Mehrheit geht mit den Regeln mit und ist auch geimpft. So läuft es in der Demokratie. Nur weil man meint, dass alle anderen in die falsche Richtung fahren, ist man selbst nicht gleich im Recht.

      • nurmalso sagt:

        „Nur weil man meint, dass alle anderen in die falsche Richtung fahren, ist man selbst nicht gleich im Recht.“

        Nur weil man meint, dass man Teil einer Mehrheit ist, ist man noch lange nicht im Recht.
        „Der Irrsinn ist bei Einzelenen etwas Seltenes, bei Gruppen, Parteien, Völkern, Zeiten die Regel“ (Nietzsche)

  3. Cybertroll sagt:

    Das ist Beweis genug daß die Herrschaften dort oben
    schuld an dem Chaos sind und nicht etwa die Ungeimpften!
    Man muss lediglich einmal beim Lesen das Denken beherrschen.
    Dann weiß man wer die wahren Schuldigen an dem Chaos sind.
    Ich sage konsequent NEIN zur Allgemeinen Impfflicht!
    Die gravierenden Folgen durch die Nebenwirkungen der
    Impfstoffe können für viele Menschen mit entsprechenden
    Vorerkrankungen verheerend und im Extremfall tödlich sein!
    Darüber hinaus bedeutet das nicht, daß die Menschen
    ohne Vorerkrankungen von den Nebenwirkungen befreit sind.
    Einen Impfstoff ,der bereits dermaßen in Verruf geraten ist
    weil er bereits Todesopfer forderte, zum Zwang zu machen,
    ist schlicht und einfach unverantwortlich und kriminell.
    Das ist nämlich nix anderes als Russisches Roulette!

    Nach Angaben Engelhausens sei der Grund dafür, dass die sogenannten Impfdurchbrüche – also Infektionen trotz vollständigen Impfschutzes – bei älteren Menschen, gerade mit Vorerkrankungen, zunehmen. Diese Patienten müssten dann auch auf der Intensivstation behandelt werden. – Laut dem Robert Koch-Institut (RKI) ist das jedoch eine zu erwartende Entwicklung. Da die Wirksamkeit der Corona-Impfungen zwar sehr gut ist, eine Erkrankung jedoch nicht zu hundert Prozent ausschließen kann, sei mit steigender Impfquote auch eine steigende Zahl an Impfdurchbrüchen zu erwarten. Um die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung trotz Corona-Impfung zu vermeiden, empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) eine Auffrischungsimpfung für ältere Menschen. https://www.t-online.de/region/muenchen/news/id_91110264/muenchen-immer-mehr-geimpfte-auf-intensivstation-wie-kann-das-sein-.html

  4. BR sagt:

    „Es wäre auch nicht das erste Mal, dass der Verordnungswahn der Regierung einen gerichtlichen Dämpfer erhält“, sagt der AfD-Fraktionsvorsitzender Oliver Kirchner.“
    Leider habt ihr nur wenig Chancen, aber ich drücke alles, was mir an Daumen zur Verfügung steht.
    Diese Verarsche, diese Unterdrückung, dieser Wahnsinn muss endlich aufhören. Keinerlei Studien zu all den ergriffen Maßnahmen seit 18 Monaten, ob sinnvoll oder sinnlos, ruinierte Existenzen, ruinierte Psychen bei Alt und Jung. Und der Wahnsinn geht weiter

    • Cybertroll sagt:

      Biden seine Regierung wurde ebenso vorerst mit ihrem
      Vorhaben in die gesetzlichen Schranken verwiesen!
      Am besten abwandern in die United States!
      Die deutschen Marionetten haben offensichtlich
      zu viele Lukashenka Filme angeschaut!

  5. Kein Triage Recall für die AfD sagt:

    Ich finde die Maßnahmen richtig. Die AfD ist berechtigt, Klagen zu erheben. Sind verzweifelte PR-Maßnahmen, weil sie keine Ideen haben, wie die Krankheit eingedämmt wird. Besonders peinlich war da das Rumgestammle von Chrupalla im Deutschlandfunkinterview. Kein einziger Ansatz. Dann aber heulen, wenn Oma es nicht in den Triage Recall schafft, ne Tillschneider und Konsorten?

    Naja, jetzt können sie Mal gegen was anderes hetzen als Migranten. Mehr als früher war alles besser bietet die AfD ja nicht. AfD ist die größte Steuerverschwendung und sollte zukünftig im Schwarzbuch aufgeführt werden. Nur Geseier und keine politischen Gestaltungsideen. Hauptsache wider die Migranten…

  6. Ebbe04Sand sagt:

    Ich erkläre es Ihnen, Herr gesundheitspolitischer Sprecher, kurz, einfach, flach und somit A*D gerecht: Ungeimpft=Ansteckung möglich=sehr häufig schwerer Verlauf=häufigere Krankenhausbehandlung erforderlich=Blockade von Behandlungskapazitäten (infrastrukturell, personell, finanziell) Ungeimpft=Ansteckung möglich=mehrheitlich milde Verläufe/seltener schwere Verläufe=seltenere Krankenhausbehandlung erforderlich=Freihaltung von Behandlungskapazitäten u.a. auch für die Klientel der Impfverweigerer (wie vor). Es ist doch so einfach, Herr gesundheitspolitischer Sprecher.

    • Einfach? Nein ist es nicht! sagt:

      Du raffst ja selber nicht, was du da zusammenseierst!

      „Ungeimpft=Ansteckung möglich=mehrheitlich milde Verläufe/seltener schwere Verläufe=seltenere Krankenhausbehandlung erforderlich=Freihaltung von Behandlungskapazitäten u.a. auch für die Klientel der Impfverweigerer (wie vor). “

      Also: die Ungeimpften sind die Helden!!!

      PS: Schaum vom Maul abwischen und künftig erst lesen, was man alles so posten will! Am besten vor dem Absenden!

  7. Konsument sagt:

    afd die Partei der L*erdenker und anderer Menschenhasser

    • Bürger für Halle sagt:

      Die sogenannte AFD agiert nicht nur menschenfeindlich, sie wird regelrecht zur Plage. Die Herren in dieser Elite-Partei wollen jegliches gesellschaftliche Leben verhindern. So demokratiefeindlich wie sie ist, müsste sie eiegentlich verboten werden.

      • Konsument sagt:

        „So demokratiefeindlich wie sie ist, müsste sie eiegentlich verboten werden.“

        Ich erinnere mich noch an meine Schulzeit, in der gerne und viel über die sog. „wehrhafte Demokratie“ gesprochen wurde. Als „Lehre“ aus der Weimarer Zeit. Lächerlich.

      • nachgefragt sagt:

        „Die Herren in dieser Elite-Partei wollen jegliches gesellschaftliche Leben verhindern.“

        Ach so? Wie denn?

        • nachgeholfen sagt:

          Indem sie z.B. die Pandemie befeuern, wodurch dann Maßnahmen länger und strenger verhängt werden als es eigentlich nötig gewesen wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.