Ticker vom CDU-Kreisparteitag: Ortsverbände nur Makulatur?

7 Antworten

  1. stekahal sagt:

    ist doch immer wieder das Gleiche. Warum solls in der CDU anders zugehen als früher bei SED-Parteiwahlen ? Es geht doch nicht darum, die Besten an die Spitze zu bringen sondern um Machterhalt.

  2. Alt-Hallenser sagt:

    Gucke da, da ist noch einer Stadtrat in Halle/ Saale, der schon Stadtrat in Halle/ Saale als diese schöne Stadt noch Teil der DDR war und soll es noch bleiben. Nach 60 Jahren sollte Schluss sein.

    • Drachentöter sagt:

      Nö, lass den doch da sitzen. Der rafft eh nix mehr. Und er sagt kaum was, hebt die Hand so wie es Scholty befohlen hat und pflegt die Auftragslage seiner alten Firma mit. Guter Mann, verläßlich, kein Querelentreiber, braucht auch noch ein bissl Kleingeld (Aufwandsentschädigung, Sitzungsgeld) nebenher und ist nie öffentlich aufgefallen. Laß den mal da sitzen. Da sitzt er einem machtfernernen, bürgernahen, echten Konservativen (die es eigentlich dringends bräuchte) das Mandat weg. Gut für Scholtys & Tullners innerparteiliches Demokratie-Ausüben! Und wenn man den Herrn Sänger doch mal hören sollte, dann mit einem Geschäftsordnungsantrag auf Abbruch der Diskussion. Solche Leute braucht die Andreasfraktion! Ergo alles schick!

  3. Scheinwerfer sagt:

    Welches Ziel verfolgt die Gruppe aus d. Osten? Inhaltliche Auseinandersetzungen stehen ja offensichtlich nicht auf der Tagesordnung.

  4. Maria45 sagt:

    Wenn der „ewige Stadtrat“ erneut aufgestellt wird, hat es die CDU nicht anders verdient.

    • Churchills größter Fan sagt:

      He Maria,
      stay cool: mal sehen, wieviel Sitze die verlieren. Der Fraktionschef der Blau-Roten faselte schon gelegentlich von absoluter Mehrheit. (O-Ton: „… werden wir rückgängig machen..“). CDU und Linke verlieren deutlich, Grüne gewinnen, Mitbürger gibts nicht mehr, SPD sackt auch.

      Da macht der „ewige Stadtrat“ auch nichts mehr aus. Weder hilft’s noch schadet’s. Nur Show und Ehrenrunde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.