Erdgas Sportpark: Sponsorvertrag läuft aus – wie weiter?

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. mirror sagt:

    Sparkassen-, HWG-, GWG- TOO-Arena, im Konzern Stadt werden die paar Kröten pro Jahr bestimmt gefunden.

    • eseppelt sagt:

      HWG-Stadion am Zoo gab es ja bereits ?. Die GWG ist bereits Betreiber der Ballsporthalle in Neustadt (Erdgas Sportarena). Stadtwerke sind überall Sponsor. Sparkasse hat die Namensrechte Eisdom.

      Die kommunalen Gesellschaften sind also bereits überall mit drin. Insofern ist sowas wie du denkst durchaus der Stadt zuzutrauen.

  2. farbspektrum sagt:

    Was ist in Halle eigentlich selbstragend? Ich meine jetzt außer den Steuernerarbeitern.

  3. hallenser sagt:

    Wie wäre, es, die Fußballsöldner mal nach Leistung zu bezahlen, geld nur bei Sieg. Dann könnte sicher auch auf Sponsoring verzichtet werden.

    • Sachverstand sagt:

      „Dann könnte auch auf Sponsoring verzichtet werden.“ Kann man dieser Aussage entnehmen, dass die Zucht der eierlegenden Wollmilchsau nun endlich gelungen ist? Wenn ja, machen wir einen schönen Ausflug ins RuhrGEbiet. Ich fahre Dich persönlich, Schubkarre steht geölt bereit!

  4. Fans bezahlen alles-Stadion sagt:

    Nur zusammen! Das rechnet sich.Die Fans können schon mal sammeln.
    Wäre 4. Liga günstiger?

  5. Ho sagt:

    Mann tut sie einfach Versager Park Halle nennen die können sowieso kein Fußball spielen schaut euch doch an wie schlecht ihr seit und dann jeden scheiß bauen wollt hättet euch das mit denn Stadion Bau sparen können und. Lieber das geld wo anderst rein stecken ihr Versager

Schreibe einen Kommentar zu mirror Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.