“Terrorist Erdogan”: Kurden protestieren gegen Gewalt in der Türkei

4 Antworten

  1. psycholodschidza sagt:

    Na, ob mal nicht die türkische Botschaft gleich wieder rotiert?

  2. Siecherungsberatung sagt:

    „Der Deutschen Bundesregierung wurde vorgeworfen, die Augen vor der Situation in der Türkei zu verschließen.“

    Auch Bundesregierer müssen mal schlafen. Ob sie dabei auch an die Türkei denken, ist unbekannt. Müssen tun sie’s nicht; jedenfalls steht das nicht in der Dienstvorschrift 0815/4711-110. Soviel ist sicher.

  3. Veit Zessin sagt:

    Da mittlerweile Vertreter aus sämtlichen Völkerschaften des Planeten in Deutschland eingetroffen sind, werden auch alle Konflikte der Erde hier ausgetragen. Wenn dies (noch) friedlich mittels Demos geschieht, können die „die schon länger hier leben“ (Merkel) froh sein. Dann sind nur Straßen blockiert und Polizeikapazitäten gebunden.

  4. Mn sagt:

    Erdogan wird sich sicher fürchten, dass in Halle gegen ihn demonstriert wird.
    Mir sind die Kurden zwar lieber als die Islamisten aber sie haben hier genauso wenig verloren.
    Tragt eure Konflikte bei euch aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.