Halle hat alle Grundschul-Lehrer und Kita-Erzieher mit Impfwunsch durchgeimpft

Das könnte dich auch interessieren …

41 Antworten

  1. Avatar JM sagt:

    Gibt es eine Angabe wie viel Prozent sich haben impfen lassen?

  2. Avatar Hazel sagt:

    Mal sehen, ob es ein Impfangebot für weiterführende Schulen gibt. Dort arbeiten auch Förderlehrer, Sozialarbeiter und Integrationshelfer.

  3. Avatar ET sagt:

    Und stimmen tu😐t die Meldung leider nicht

    • Avatar HL sagt:

      Solange du nicht dazuschreiben tust, warum die Meldung nicht stimmen tut, tut niemand etwas tun.

    • Avatar Lehrer_geimpft sagt:

      Was stimmt nicht?
      Alle Kollegen unserer Schule wurden geimpft! Und sind unheimlich froh darüber.

      • Avatar Haleluja sagt:

        Ich freue mich für deine Kollegen. Hoffentlich sind da keine jungen Frauen bei, die noch Kinderwunsch haben.

        • Avatar Konter Jan sagt:

          An was du denkst, ist was anderes. Das wird in Pillenform verabreicht.

          • Avatar Haleluja sagt:

            Und das weißt du ganz genau? Die Langzeitfolgen kennt weder Spahn, noch Merkel. Als junger Mensch wäre ich mit der Impfung ganz vorsichtig.

          • Avatar Konter Jan sagt:

            Ganz genau. Wirkung ist sei spätestens 1968 bekannt. Da hat Spahn noch nicht gelebt und Merkel ist gerade in die FDJ eingetreten.

        • Avatar Franz2 sagt:

          Aber als Kind alle möglichen Impfungen bekommen, ohne das die Frage jemals hochkam ? Wenn man bedenkt, womit sich viele junge Menschen zukippen … rauchen, kiffen oder gern auch Schlimmeres und jedes WE wegklingeln. Interessiert irgendwie keinen, weils cool ist. Oder Frauen, die während einer Schwangerschaft trinken und das Kind behindert zur Welt kommt … aber jetzt auf Heuchlerisch machen und dieses „der Impfstoff macht unfruchtbar“. Wer weiss, was vor 40 Jahren so verimpft wurde … da fragt keiner.

          • Avatar Haleluja sagt:

            Alter Mann Franz2 muss natürlich seinen verquirlten Senf dazu geben, war nicht anders zu erwarten. Du Schlaumeier kennst dich also mit den Langzeitfolgen der Impfung von Coviid aus? Melde dich sofort bei Spahn als Berater!
            Niemand, aber auch wirklich niemand, kann heutzutage behaupten, dass diese Impfung schädlich bzw. unschädlich ist. Halt einfach mal dein dummes Schlappmaul!

        • Avatar Franz2 sagt:

          Aber du weisst um eventuelle Langzeitfolgen ? Warum meldest du dich nicht bei den entsprechenden Leuten ? Scheinbar hast du wichtige Infos, die du vorenthältst. Du solltest auch die RKI Pressekonferenzen leiten und aus deiner Telegram Gruppe vortragen, damit wir dummen Schlafschafe endlich aufwachen, die Gebote der Absolventen, der Attila-Hildmann-Gesamtschule zu empfangen.

          • Avatar BW sagt:

            @Franz2
            Zu den Schlafachafen gehörst du gewiss nicht!!

          • Avatar Haleluja sagt:

            Ich habe weder was mit Attila Hildmann am Hut, noch bin ich bei Telegram.
            Also immer schön sachlich bleiben und Foristen mit anderer Meinung bequemerweise nicht in die Nazi-Ecke schieben.
            Das ist billig und zeugt nicht von viel Geist!

    • Avatar HALLEnser sagt:

      Tut-tut! Was für eine inhaltsleere Behauptung. Tut-tut!

  4. Avatar Klugscheißer sagt:

    Bitte bedenken: Erstimpfung.

    Da bekommen alle in 10-12 Wochen noch die Zweitimpfung. Also fertig durchgeimpft sind sie nicht ☝🏼

    • Avatar per Astra ad Seneca sagt:

      Alle Impfwilligen wurden geimpft. Wenn alle Impfwilligen geimpft wurden, sind alle Impfwilligen fertig durchgeimpft. Die Wirkung ist nach der ersten Dosis schon höher als bei anderen Impfstoffen.

    • Avatar Hallenserin1968 sagt:

      Wenn dann überhaupt Impfstoff vorhanden ist. Bei DER Zuverlässigkeit aus England plädiere ich dafür, dass ab sofort wieder Impfstoff für die 2. Impfung zurückgelegt wird.
      Ich bin leider nicht geimpft; möchte aber, dass alle, die bereits die erste erhalten haben, auch die zweite bekommen, damit es nicht umsonst war. Das würde zur bisherigen Impfkatastrophe passen.

  5. Avatar Haleluja sagt:

    Lüge nicht!
    Betrüge nicht!
    Stehle nicht!

    Wiegand duldet keine Konkurrenz!

  6. Avatar Moppel sagt:

    Die Impfungen bzw. die Bereitschaft dazu scheint nur die Einrichtungen in Halle zu betreffen. Ich bin an einen Hort im Saalekreis ausgeliehen, für den Test vor Arbeitsantritt fühlte sich niemand verantwortlich auf Nachfrage bei der Gemeindeverwaltung und auch in eine Impfliste konnte ich mich nicht eintragen, obwohl ich dort noch länger eingesetzt bin. Es stimmt einfach vieles nicht, was an Erfolgen veröffentlicht wird

  7. Avatar Erzieher sagt:

    Alles super gelaufen…
    Wurden schön Freitag und Samstag geimpft, damit die Nebenwirkungen am Wochenende auskuriert werden können…

    • Avatar S. sagt:

      …und schon wieder gefährliches Halbwissen 🙁 es wurde nicht nur am Freitag und Samstag geimpft damit man sich am Wochenende auskuriert sondern AUCH am Freitag u.am Samstag….

  8. Avatar Daniel M. sagt:

    Wieso lassen sich Menschen freiwillig mit dieser Suppe impfen? Die Nebenwirkungen sind doch deutlich stärker, als die Chance, covid19 zu bekommen.

  9. Avatar Ich sagt:

    Noch nicht ganz. Die letzten mir bekannten Impftermine sind heute 18:00Uhr.

    • Avatar Duersiees sagt:

      Und wenn dir das keiner glaubt?

    • Avatar Ich sagt:

      Zitat Halle.de: „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Kita- sowie Grund- und Förderschulen werden wir heute weiter impfen, so dass wir aus dieser Gruppe am Abend alle uns gemeldeten Impfwünsche vollständig abgearbeitet haben werden.“ Da steht es richtig. „am Abend“

  10. Avatar Kaktus sagt:

    Auf jeden Fall 2 Wochen zu spät. Die Impfungen hätten vor der Wiedereröffnung der Schulen stattfinden müssen. Hoffentlich macht man das bei den restlichen Lehrkräften, bevor die weiterführenden Schulen wieder öffnen.

    • Avatar Seb sagt:

      Die Klassenstufen ab der 5. haben in Sachsen-Anhalt seit dem 1.03. Wechselunterricht bei einem Insidenzwert von 50 bis 200. Unter 50 gibt bereits volle Klassen…

  11. Avatar Neustädter sagt:

    Wann beginnt denn endlich die Impfung der Pädagogen an Gymnasien und Sekundarschulen? Befürchtet man etwa tagelange Ausfälle? Es soll Äußerungen von städtischen Verantwortungsträgern geben, dass man auf Grund von Nebenwirkungen diese Pädagogen erst in den Pfingstferien oder Sommerferien impfen will, damit sich Erkrankungen nicht im Regelbetrieb auswirken. Stimmt das?

    • Avatar ClaudiWernerFuchs sagt:

      Es soll Äußerungen geben, dass du unter ständig wechselnden Namen den immer gleichen Blödsinn schreibst. Das stimmt.

    • Avatar Franz2 sagt:

      Naja, wenn es 1 oder 2 Tage Nebenwirkungen gibt, macht es schon Sinn, die Impfung in den Ferien oder an nem langen Wochenende durchzuführen. Aber du kannst uns doch die städtischen Verantwortungsträger nennen oder Enrico informieren, dass er sich mal umhört.

  12. Avatar Zahlt sagt:

    So stimmt das einfach nicht, ich kenne mindestens einen Lehrer von einer Sonderschule, der, obwohl der wollte, nicht geimpft wurde, seine Frau wurde geimpft, soll das einer verstehen? Also verbreitet nicht solche Unwahrheiten

  13. Avatar Wer weiß sagt:

    Es sind noch Termine für die nächste Woche zum impfen von Erzieher vergeben, von wegen alle durchgeimpft die wollen! Ich will nicht, ich war bis jetzt immer gesund, keine Grippe, nichts ! Sollen sich alle impfen lassen, die denken, sich würden sich damit einen Gefallen tun ! Viel Glück

  14. Avatar Buergah sagt:

    Hier ist Zeit mal Danke zu sagen. Andere Kreise sind noch lange nicht so weit.
    Danke an die Impfenden und die Organisierer.

  15. Avatar Euer Nachbar sagt:

    Ich gönne es euch allen 💉👏 immer rein mit dem Gift !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.