OB Wiegand will sich zurück ins Amt klagen – verschweigt Stadtratsvorsitzende wichtige Fakten?

Das könnte dich auch interessieren …

104 Antworten

  1. HALLEnser sagt:

    Halles Verwaltung braucht Führung. Die fehlte die letzten Monate. Beispiele gibt es viele. OB Wiegand ist der gewählte Oberbürgermeister.

    • Exilhallenser sagt:

      Wiegand hat in der Vergangenheit die Verwaltung nicht geführt, sondern sich mit seinem permanenten Fehlverhalten lächerlich gemacht. Beispiele gibt es viele.

      Der suspendierte OB Wiegand ist der gewählte Oberbürgermeister, der abgewählt gehört.

      Er kann sich ja – ganz demokratisch – einer neuen OB-Wahl stellen.

    • Malte sagt:

      Die verwaltung ist sehr gut und integer von Herrn Geyer geführt worden. Wiegand war der gewählte OB bis zu seiner Suspendierung. Er soll bitte mal an den Prager Fenstersturz denken, nur liegen hier keine Misthaufen darunter.

      • HALLEnser sagt:

        Haha … wie witzig … möglicherweise profitieren Sie beim auf-der-Stelle-treten und beim jeder-macht-was-er-wil bei der Stadtverwaltung … sieht man ja aktuell überall: Baustellenchaos, Saale-Schotterungen, wirtschaftlicher Stillstand, u.v.m. Wer ist Herr Geyer? Mit Glück im Amt, von Wirtschaft und Haushalt kaum Ahnung – ok, er fährt Fahrrad, ein Pluspunkt auf der großen Minusskala 🙂

        • Exilhallenser sagt:

          HALLEnser,
          kann es sein, dass Sie ein Angehöriger des Vereins „Hauptsache Wiegand“, Verzeihung, „Hauptsache Halle“ sind?

          Denn so klingen Sie nämlich.

          Sie haben nicht verstanden, was die Aufgaben des halleschen OB sind. Die Saale-Schotterungen gehen auf einen Beschluss des Stadtrates zurück, die Anweisung zur Reparatur der Saaleufer geht auf ein sachsen-anhaltisches Landesamt zurück. Der OB hat in dieser Angelegenheit die Anweisen dieser beiden Institutionen auszuführen, zu entscheiden hat er in der Sache nichts.

          Sie haben, wie ihr fehlgeleiteter Wiegand, nicht verstanden, was die Aufgaben des OB sind. Es sind nicht selbstherrliche Alleingänge und Einzelentscheidungen. Das Amt ist exekutiver, also ausführender Natur.

          • Nein, ich habe keine derartigen Angehörigen. Sie hören Stimmen! sagt:

            Ganz schön bekloppt, wenn Sie beim Lesen schon Stimmen hören („Denn so klingen Sie nämlich.“) Vielleicht darf man Ihnen raten, mal beim Neurologen vorzusprechen! Wenn der dann den Rohrschachtest mit Ihnen macht, dann können Sie noch mehr Details Ihrer „Empfindungen“ darbieten. Das hilft sicher Ihnen ein wenig – und auch dem Medicus: die Buntheit der verordneten Pillen wird ansteighen, je mehr „Analysen“ (also: Banal-Ysen) Sie vortragen! Nur zu, die Kasse zahlt alles!

        • Dennis Yücel sagt:

          Zuviel der Lobhudelei für den völlig humorlosen westdeutschen Apparatschik u. Klagehansel mit eigener von seiner Büroleiterin gesteuerter Partei zur Machtsicherung u. Wiegand-Propaganda der sich Halle zur Beute machen will u. sich ständig mitleiderheischend als unschuldiges Opfer inszeniert das immer ungerecht behandelt wird aber trotzdem gegen alle Widerstände von allen Seiten so überragend erfolgreich sei.

          • Beerhunter sagt:

            Als Döner soviel linkes Gesabbel! Du verrätst dich selbst!

          • kk sagt:

            „Als Döner soviel linkes Gesabbel! Du verrätst dich selbst!“

            Was für ein intelligenter Kommentar…

          • Komm, Jonas, lass stecken! sagt:

            Jonas, akzepiere doch enmdlich: dein erschwurbeltes Szenario bricht jetzt zusammen. Schon erstaunlich, dass ihr Lügenschreiber und Mietmäulchen glaubt, ihr könntet hier mir eurem Geschmiere dauerhaft und stetig Politik machen.

            Am Ende wirst du in die Provinz versetzt werden – den Nieten vor dir ging es auch so!

      • Boah, der Linke droht mit Volksaufstand: sagt:

        „Er soll bitte mal an den Prager Fenstersturz denken, nur liegen hier keine Misthaufen darunter.“

        Mann, seid ihr am Ende! Als ob Euch jemand folgen würde! Linke Hybris, wie immer in der Geschichte.

    • Digga sagt:

      👍👍👍

    • Oberstufenlehrer sagt:

      Wiegand ist gewählt und die Linken mit Katja Müller haben durch Falschaussage die Suspendierung Wiegands irregulär betrieben. Katja Müller muss sofort zurücktreten!

      • Horch und Guck sagt:

        @Oberstufenlehrer: Was wir haben ist eine unbewiesene Behauptung, weiter nichts. Sollte Wiegand diese Behauptung nicht beweisen können, sollte Frau Müller ihn wegen übler Nachrede anzeigen.

        • linksgrünergehobenermittelstand sagt:

          Der Impfmünchhausen wird sich mit Sabine am eigenen Schopf aus dem Impf-Sumpf ziehen u. in die deutsche Sagenwelt eingehen.

        • Horch und Guck &&& rot(z)blöd - aber gimpft. Von daher ... sagt:

          Guck mal, was in Deinem Satz so drinsteckte:

          Was DU VERBREITEST ist eine unbewiesene Behauptung, weiter nichts. Sollte DAGEGEN Wiegand SEINE Behauptung beweisen können, sollte ER Frau Müller ZUSÄTZLICH wegen übler Nachrede anzeigen.

          Du hast keine Ahnung von den Inhalten der Aussagen von Müller & Co. beim LVwA. Aber ’ne dumme Meinung dazu. Nun, das darfst du auch, nur verbreiten musst du das hier nicht noch öffentlich. Du blamierst dich masslos.

  2. Der ewige Wiegand sagt:

    Müssen wir uns das wirklich antun?
    Was ist der (Un)Sinn dieser Meldung? Herr Seppelt erläutern Sie uns bitte.

  3. 🧐 sagt:

    Mutti, Mutti ich will mein Spielzeug wieder zurück bekommen

  4. Exilhallenser sagt:

    Wiegand, dieser Möchtegern-OB, will sich ins Amt zurückklagen. Das ist mehr als peinlich und beweist einmal mehr, dass diese Person völlig ungeeignet für dieses Amt ist. Der Mann mag sicherlich Qualitäten als Rettungsschwimmer haben, wie die Medien vor einiger Zeit berichteten, als Oberbürgermeister ist er Fehl am Platz. Der Paragraphenreiter ohne Taktgefühl und Anstand hat nicht begriffen, dass die „Impfaffäre“ und sonstige zahlreiche Verfehlungen nicht nur eine juristische Komponente haben, sondern auch zeigen, wie sehr er mit seinem Verhalten der Stadt Halle schadet.

    Seine politische Sammlungsbewegung „Hauptsache Halle“ und er verursachen eine Spaltung der halleschen Gesellschaft, die von der götzenhaften Anbetung seiner Person durch seine Unterstützer nicht mal im Ansatz überdeckt wird, sondern das Ganze zu einer Groteske verkommen verkommen lassen.

    Wiegand ist als OB nicht tragbar, er hat sich in einer Notsituation wie der Corona-Krise und der Impfstoffverteilung als nicht integer erwiesen. Sich jetzt ins Amt zurückklagen zu wollen, beweist einmal mehr, wie wenig er als Vertreter unserer Stadt taugt. Der Mann ist zwischenmenschlich am Ende, nicht erst seit der Impfaffäre, sondern schon seit dem Tag, an dem diese Person unsere Stadt Halle zum ersten Mal betreten hat.

    • Digga sagt:

      Tragbar oder nicht tragbar…. es gab Wahlen.. Was für Spahn gilt, sollte dann doch wohl auch für den OB gelten.. Obwohl da sicherlich einige Unterschiede zu erkennen sind..

      • Exilhallenser sagt:

        „Tragbar oder nicht tragbar…. es gab Wahlen.. Was für Spahn gilt, sollte dann doch wohl auch für den OB gelten..“

        Es geht eben nicht nur um Wiegands zahlreiche Verfehlungen, sondern auch um den Umgang mit eben diesen. Wiegands übler Charakter macht vieles nur noch schlimmer, vor allem sein selbstherrlicher Umgang mit dem Stadtrat und der Stadtverwaltung.

        Ich denke, ein Rücktritts Wiegand oder seine Entfernung aus dem Amt wird nicht ausreichen. Sabine Ernst und ihr Jubelverein „Hauptsache Halle – Hauptsache Wiegand“ gehören dauerhaft abserviert. Ohne diesen obskuren Verein wäre die OB Wiegand längst Geschichte und die Stadt Halle wieder in seriösem Fahrwasser.

        • Was kann denn die Fraktion "Hauptsache Wiegand" dafür, ... sagt:

          … wenn der Stadtrat zu dämlich ist, ein Abwahlverfahren einzuleiten?

          Nichts! Der wirkliche Grund dafür, warum die RRG++++-Politkomiker das nicht hinkriegen, ist: Wiegand würde ad hoc wiedergewählt werden!

          Du bist ein hirnlos agierender Wiegand-Hasser. Hoffentlich hattest du beim Schreiben wenigstens einmal in deinem Versagerleben ein (kleines) sexuelles Erlebnis!!

          • Hfoertel sagt:

            Ein Abwahlantrag des Stadtrates hätte keinen Sinn, da die Bedingungen für eine Abwahl sehr hoch sind. Es müssten 30 % ALLER Wahlberechtigten (also nicht nur aller an der Wahl Teilnehmenden) mit JA stimmen. Da sich aber fast die Hälfte aller Hallenser überhaupt nicht dafür interessiert, wer überhaupt Bürgermeister ist oder ob es einen gibt. (siehe die Wahlen der letzten Jahrzehnte), ist dies sehr schwer zu erreichen. Da es also offenbar vielen völlig egal ist, wer sich gerade mit dem Stadtrat streitet, wird es keinen Abwahlantrag geben…

  5. Malte sagt:

    Er reitet sich immer tiefer rein. Niemand wird noch einen Kanten Brot von ihm nehmen. Was glaubt er denn, wen er sich mit solchen Allüren noch zum Freund und gutwilligen Mitstreiter machen wird? Wer wird denn noch mit ihm, außer notgedrungen, zusammenarbeiten wollen? Eher niemand. Er soll es lassen, er hat es vergeigt, die Messen sind gesungen. Kitten kann er jetzt nix mehr, dafür ist der Scherbenhaufen zu groß.

    • Quark mit Soße sagt:

      Du hattest noch nie Ahnung von irgendwas. Außer zu Wiegand-Bashing reicht es eben hier auch nicht!

      • Psychiater sagt:

        Seine ständige Selbsbeweihräucherung in jeder Situation geht allen auf die Nerven.
        Die SPD hat den Typen schnell durchschaut u. kaltgestellt.
        Dann hat er seine eingene Partei gegründet u. intrigiert mit allen Mitteln gegen Stadtrat , SV u. LVA .
        Wenn nicht autistische Denkmuster das Erfassen seiner Situatutíon verhindern würden , hätte er sich längst geschlichen.
        Gier auf Macht u. Geld frisst Hirn.

        • Digga sagt:

          Durch hinterfotzige Aktionen lassen einige Stadträte wohl mal ihr wahres Gesicht sehen??

          • Hansimglück sagt:

            B.W. scharrt auf seinem Plätzchen neben Katja
            häufig mit den Füssen , bedeutet tiefenpsychologisch : ich will weg hier , weg von diesem Ort.
            Wollen seine Füsse was anderes als sein Hirn ?

          • Symtomrelativierte Behufungsschau? sagt:

            @Hansimglück
            Also Hans, jetzt schon auf die Hufe gekommen? Sonst arbeitest Du doch immer mit der Glaskugel … und liegst dabeben!
            „tiefenpsychologisch“ ist nicht so dein Geschick, lass das! Schon mit Orakeln lagst du bisher fast immer daneben.

            Sage mal: wollen deine Füsse auch was anderes als dein Hirn? Oder wie kommst du denn sonst auf solchen Schweinkram!

        • Beerhunter sagt:

          Siehe genauso SPD😉😇neuer Bürgermeister,Impfvordrängler😉😇😂🖕 nur die“richtige“Partei 😉😇

        • Sprichst du über Karamba Diaby? sagt:

          Oder über Dr. Andreas Schmidt? Katja Pähle vielleicht? Eric Eigendorf …. passt irgendwie auf alle diese Karrieristen!

  6. Naj sagt:

    Anscheinend weiß Herr W. immer noch nicht, worum es eigentlich geht?

    • kk sagt:

      Doch, immer um sich!

    • BR sagt:

      @Naj
      Nee, offensichtlich nicht. Ging es hier nicht um ein immer weiter ausgebautes Lügengeflecht um die Impfung (siehe Pressekonferenzen)!! War stellenweise nicht auszuhalten, wie er sich mit seinen zwei „Lügenschwestern“ präsentiert hat!!
      Zwischenzeitlich sind ja noch weitere nicht wirklich korrekte Sachen an die Oberfläche gekommen.
      Grundsätzlich hatte er es nie leicht 🤔🤔,
      als „Parteiloser“, wurde ja immer wieder geächtet und ausgeschlachtet, in der Lügenpresse etc. Er hat gekämpft, nicht nachvollziehbare Massnahmen im Zuge „Corinnas“ verordnet, fühlte sich für mich stellenweise größenwahnsinnig oder vlt. von Angst getrieben, an. Vlt. auch deshalb „Impfvordrängler“🤔🤔
      Warum rückt er sich immer wieder ins Rampenlicht?? Um dem Stadtrat evtl. Unfähigkeit zu bescheinigen Muss er nicht !! Wissen vieeele. Oder sein narzisstisches Ego zu beweisen??
      Bernd, lehne dich zurück, genieße deine Suspendierung und schau einfach aus der Ferne zu; wie vieles den Bach runter geht. Arbeite an dir, sei weiterhin Kampfschwein und schraube dein selbstdarstellendes , egozentrisches Verhalten etwas zurück.
      Die, welche jetzt sortieren wollen, zugunsten der Hallenser, sind so unfähig seit Jahren, und zwischenzeitlich ist das so egal! Der Bürger nimmt’s hin, weil er sowas von verblödet ist

  7. 🧐 sagt:

    Es ist irgendwie eigenart das Herr W. nach einem 3/4 Jahr fällt es ihm ein das Frau Müller einiges verschwiegen hat. Fällt ihm auch noch ein was er alles verschwiegen hat??

    • Sag mal, weisst du überhaupt, worum es hier geht? sagt:

      Jetzt, wo die Müllern diese Dinge in ihrer Aussage formuliert hat, kann er das heranziehen. Vorher wäre er damit abgeblitzt. Das es ein 3/4 Jahr gedauert hat, tja das kannst du dem Landesverwaltungsamt gerne vorwerfen, aber doch nicht Wiegand!

      • Eibacke sagt:

        Wieso? Leidet Bernd unter Demenz? Natürlich hätte er das bereits Anfang des Jahres äußern können. Weshalb hätte er bitte abblitzen sollen? Und was hat das, mit dem Landesverwaltungsamt zu tun, wenn Bernd Gedächtnislücken hat?

        • Boah , der Sohnemann vom Impfskandalpapa! sagt:

          Dummes Geplapper. Mit einer unterschriebenen Aussage von der Müllern kannst du gut Klage einreichen. Mit rein eigenem Vortrag riskierst du ein „Ich kann mich nicht erinnern!“ von der Ollen.

          Wie dumm bist du denn! Ach, Demenz zeigt sich schon bei Dir? Dann saufe weniger und mache mehr Sport. Z.B. bei „Roter Stern“!

    • Digga sagt:

      Badesaison is vorbei.. Vielleicht hat er ja Langeweile…. 😉

  8. Klödologe sagt:

    Die Hobbypolitiker sind hier unterwegs, der eine arbeitet bei der Müllabfuhr,
    ein Kanalarbeiter und ein Kloputzer vom Bahnhof. Nix Ahnung, nix verstehen.

  9. Rathaus sagt:

    Alter Schwede, dass Einzige was er machen sollte ist zurück zu treten! Wie soll denn bei einer Rückkehr eine vertrauensvolle Zusammenarbeit aussehen?
    Gerade das Verhältnis OB zum Vorsitz des Stadtrates ist eine wichtige und vertrauensvolle Schnittstelle!
    Diese ist faktisch zerstört!
    Somit werden große Teile des Rates nie mehr mit ihm zusammen arbeiten.

    • Diese ist faktisch zerstört! sagt:

      Ja, ganau: von der unseligen Müllern! Die gehört nicht nur abgewählt! Raus aus dem Rat mit der Trude!

    • Thomas Hahmann sagt:

      Es geht nicht darum, ob Verwaltung und Stadtrat mit Wiegand zusammen arbeiten wollen. Wiegand ist der direkt vom Volk gewählte OB dieser Stadt, das Rathaus hat ganz einfach mit ihm zusammen zu arbeiten – Punkt! Was ist das denn für ein Staats- und Demokratieverständnis? Stellen Sie sich vor, der Bundestag konstituiert sich nach der Wahl, es werden die Ministerien verteilt und die Verwaltungsbeamten sagen „nö“ mit dem arbeiten wir nicht zusammen…

      Man kann von Wiegand halten was man will, aber wie der Stadtrat mit dem Votum des Wählers umgeht ist ein Skandal und das wird ihm hoffentlich noch bitter auf die Füße fallen! Weiterhin die Staatsanwaltschaft. Sie hat zu ermitteln und danach Anklage vor einem ordentlichen Gericht zu erheben oder die Ermittlungen einzustellen. Dass sie weder das Eine noch das Andere tut, sondern wartet, bis die Amtszeit des OB vorbei ist (denn danach sieht derzeit irgendwie aus) muss in meinen Augen in Magdeburg thematisiert werden.

      • Malte sagt:

        Der Herrgott erhalte Dir Deinen Kinderglauben. Niemand will mehr mit W. Das soll er einfach mal einsehen. Und mit 5000 Cash für lau im Monat ist er doch ganz gut bedient. Da würd ich nicht so ein Bohei drum machen, sondern die Differenz mir als Rettungsschwimmer dazuverdienen…

        • Ach, Malthasar! sagt:

          Nun muss ich Dir schon wieder schreiben!

          Du wirst den rechtmäßigen König der Minimoys nicht vertreiben! Sieh das doch endlich ein.

          Der Bernd kommt wieder. Die Verwaltung wird sich fügen. Wie immer. Wenn nicht: nun der Bernd hat deren Untaten ja lange genug gedeckelt. Da wird dann mal der Topfdeckel ein wenig angehoben und dann schleichen die bösen Geister all der gemeuchelten Wahrheiten heraus … und ereilen den einen oder anderen Missetäter. Die [censored]abteilung ist da der Focus, da kann man schön nachtreten! Also besser wäre, die funktionierten wieder wie kleine Rädchen, damit die große Maschine Fahrt aufnehmen kann!

          Viele Hallenser wünschen sich die Rückehr von Wiegand aus einem pragmatischen Grund: die Dreckwerfereien müssen aufhören. Dazu muss einer den Rat an die Kette legen. Dies kann nur der Bernd, sonst niemand! „Niemand will mehr mit W.“ ist schon deswegen falsch, wei bereits einer reicht, um die Aussage zu killen! Also, ich kenne da schon mehrere Kandidaten … Malthasar, du verlierst gerade. Wie immer!

          „5000 Cash für lau im Monat“, klar, dass ein Sternie-Konsument wie Du da neidisch wird. Aber es steht ihm halt zu. Den Rest wird er sich auch wiederholen. Und nein, nicht als Rettungsschwimmer.

          Wenn es solchen Typen wie dir nicht passt, dann ziehe doch weg. Oder warte, bis der Großkönig Bernd in Pension geht. Du hast verloren, packe zusammen und schleich ab! Niemand braucht dich hier, hier bei den Minimoys!

          Schönen Tag noch!
          Pricessa Selenia

  10. S. Ernst sagt:

    Dieser unfähige Wiegand macht sich einfach nur noch lächerlich. 🤮Weg mir diesem Verbrecher???? +

    • Frisööser*In sagt:

      Sabine, warum fällst du deinem Lover denn plötzlich so in den Rücken?

    • Wäre Wiegand nicht so ein feiner Mensch ... sagt:

      … würde der Dich jetzt anzeigen!

      • Eigentor sagt:

        Geht es hier um Angstbeißen von Halles u. SATs größtem Klagehansel für die Meinungsfreiheit ?

        • Ja, du machst ein Eigentor! sagt:

          „Wiegand … Weg mir diesem Verbrecher???? +“

          Welches Verbrechen hat er begangen? Erzähle mal! Kannste nicht? War ja klar!

        • Sage mal, ... sagt:

          … trittst du hier auch unter folgenden den Nicks auf?

          * Dennis Yücel, 6. November 2021 um 20:09 Uhr
          * linksgrünergehobenermittelstand, 7. November 2021 um 12:26 Uhr
          * Psychiater, 6. November 2021 um 20:19 Uhr
          * politischkorrektklimaneutralgendergerechtdiskriminierungsfrei, 7. November 2021 um 09:15 Uhr
          * kulturelle Bereicherung, 6. November 2021 um 21:10 Uhr
          * tricksenundtäuschen, 7. November 2021 um 09:24 Uhr
          * Freiluftirrenhaus, 7. November 2021 um 11:20 Uhr

          Ja? Wirklich? Alle diese Posts haben eine Besonderheit. Bitte mache es uns doch nicht so leicht, Jonas! Danke!

          • Nicky Nickname sagt:

            Hier kann jeder so viel nicken wie er will.
            Übrigens hat Agitprop oder Werbung eine sonderliche Wirkung.
            Man braucht Behauptungen , auch Lügen , nur dem geneigten Leser oft genug vorgaukeln , schon wird wundersam aus Scheiße Bonbon.

          • Nonnie Noname sagt:

            U. u. stimmt das sogar u. auch dann gilt aber:
            1) Halbwertszeiten beachten!
            2) Ehrlich währt am längsten.
            3) Eine Lüge führt zu schnellem Erfolg, welcher nicht von Dauer ist.

            U. u.U. weiß das auch der Jonas!

  11. Leser sagt:

    Dieser „Lügenbaron“ darf nie wieder OB werden!

  12. Jim Knopf sagt:

    Er soll klagen. Gerichte endscheiden fertig.

  13. emilia sagt:

    Aktives Jubelklatschen und dokumentierte Unfähigkeit, das beherrscht der Typ perfekt, ansonsten verzichtbar, raus mit diesem Steuerverschwender, das spart nicht nur Kosten, sondern auch Ansehen. Na, ja, Ansehen, nicht nur ein Fremdwort für diese Klitsche, welche sich früher mal Universitätsstadt nennen durfte.

  14. Karl-Heinz sagt:

    Die Stadt Halle braucht Wiegand nicht. Wiegand hat die Verwaltung eigensinnig und unbelehrbar regiert. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wurden drangsaliert und gemobbt. Dem Image der Stadt hat er ständig Schaden zugefügt. Es war absolut richtig und dringend notwendig zu reagieren und eine Suspendierung zu beschließen.

    • kulturelle Bereicherung sagt:

      Aber nicht doch.
      B.W. hat nicht das Coronamanagement völlig verkackt , sondern mit seinen Impfresten Halle wie damals Luckner vor dem Untergang bewahrt.
      Frag doch seine Beigeordnete für Agitation u. Propaganda ,
      Sabine Ernst .
      Ihm gebührt die Ehre in Bronze mit auf dem Denkmalsockel von Zitherreinhold zu stehen.
      Seine Statue sollte zwar etwa kleiner gehalten werden , aber die Nähe wäre wichtig.

    • So ein Quark! sagt:

      Karl-Heinz, das ist alles falsch! Du kannst das aus Deiner Perpektive als Müllauflader bei der Stadtwirtschaft aber auch nicht richtig einschätzen. Sicher liest du täglich MZ, da sei es Dir nachgesehen, dass du solch ein Zerrbild im Kopof hast. Falsch ist es aber trotzdem

      • Malle sagt:

        Eben nicht. Du bist die Heulsuse für Wiegand. K-H schreibt die Wahrheit in der internen Verwaltungsarbeit der Stadt.
        Übrigens Müllabfuhr ist ein anderes Unternehmen und unterliegt der Stadtwirtschaft.

        • 315ftw sagt:

          Schon klar, „Malle“. Schon klar.

        • Zuviel "Micky Krause" gehört? "Möhre"nsalat in die Birne gekriegt? Doch keine 20cm geschafft ...? sagt:

          „K-H schreibt die Wahrheit in der internen Verwaltungsarbeit der Stadt.“
          Wie macht der denn das … als Müllauflader?

          Und: auf „… als Müllauflader bei der Stadtwirtschaft“ schreibst du „Übrigens Müllabfuhr ist ein anderes Unternehmen und unterliegt der Stadtwirtschaft.“
          Ach ja? Ist das wirklich so? Nun … das schrieb ich ja bereits, aber …pssssst! Nicht weitersagen. Feind hört mit!

          Mann, bist du ein hohler Vouchel!

  15. Johnny sagt:

    Also Herr Wiegand: Dann verklagen Sie doch die Stadtratsvorsitzende auf Schadensersatz…. stimmt sie hat ja vorher den kostenlosen Rechtsbeistand vom Stadtrat genehmigt bekommen – also dann Feuer frei!

    Beide Seiten soll den Bürgern ihrer Stadt dienen und haben es nicht verstanden. Politik ist und bleibt das dreckigste Geschäft der Welt.

  16. 🧐 sagt:

    Ich habe ihn vor ein paar Jahren erlebt wo er den Weihnachtsmarkt eröffnet hatte er sagte “ Hiermit eröffne ICH diesen Weihnachtsmarkt. Vergleichen könnt ihr selbst.

  17. linksfliegende Friedenstaube sagt:

    Am besten eine engagierte Jungfrau /Mann aus Halle mit Nähe zu einer demokratischen Partei, aber keine Bedingung. Wer könnte?

    • Johanna von Orléans sagt:

      Oh prima, hiermit bewerbe ich mich. Habe gerade von meinem Heiligenschein wieder mal eine Zacke abgebrochen, da kommt mir so ein Job als OBin ganz recht: hier kann ich dann nach Herzenmslust schalten und walten, alle mit ellenlangen „Visionen“ quälen, Parteien brandmarken, Untergänge vorausorakeln und Könige ausrufen! Ganz so, wie Halle das gerade braucht!

  18. Steph sagt:

    Soll er klagen. Wie man hier von den meisten lesen kann war das doch eh nur ein Versuch ihn los zu werden, aus völlig anderen Gründen.

  19. Konsequenzen ziehen sagt:

    Ich habe den Eindruck, dass Herr Wiegand einfach nicht verstehen will, dass es NICHT allein um seine Impfung geht. Vielleicht kann ihn ja mal jemand auf den neuesten Stand seiner mutmaßlichen Verfehlungen bringen, die ihm inzwischen vom Landesverwaltungsamt vorgeworfen werden.
    Wenn er nur ein Fünkchen Anstand hätte, würde er von sich aus als OB zurücktreten….auch wenn er weiterhin der Meinung ist, alles richtig gemacht zu haben. Damit würde er aber Charakter zeigen und zur Beruhigung der ganzen Situation beitragen und so der Verwaltung der Stadt erlauben, ihren Fokus endlich wieder auf wichtigere Probleme zu konzentrieren.

    • Nixda! sagt:

      Die kleinen Stadtratspisser kriegt ja nicht mal einen Abwahlantrag gestellt. Deswegen soll der OB jetzt zurücktreten? Alles kloar! Schaizz Stadtrat. Die Sitzungen laufen ohne Bernd nicht anders ab, als vorher. Dein Geseier kannste stecken lassen.

      „Ein Fünkchen Anstand! – und die Müllern würde gehen!
      „Charakter“ – Frühimpfling Meerheim würde verschwinden.
      „Fokus endlich wieder auf wichtigere Probleme zu konzentrieren.“ – ja, gerne: nachdem dieser Versagerstadtrat sich durch konsequentes Einzelrücktreten aufgelöst und den Weg für Neuwahlen freigemacht hat.

      Nur Propaganda und Wiegand-Bashing, was du schreibst! Null Beitrag, keine Perspektive. Sag‘ mal schreibst du zufällig auch für die Mitteldeusche …? Der Blubber kommt mir so bekannt vor!

      • Hfoertel sagt:

        Ein Abwahlantrag des Stadtrates hätte keinen Sinn, da die Bedingungen für eine Abwahl sehr hoch sind. Es müssten 30 % ALLER Wahlberechtigten (also nicht nur aller an der Wahl Teilnehmenden) mit JA stimmen. Da sich aber fast die Hälfte aller Hallenser überhaupt nicht dafür interessiert, wer überhaupt Bürgermeister ist oder ob es einen gibt. (siehe die Wahlen der letzten Jahrzehnte), ist dies sehr schwer zu erreichen. Da es also offenbar vielen völlig egal ist, wer sich gerade mit dem Stadtrat streitet, wird es keinen Abwahlantrag geben…

  20. Zorn sagt:

    Er soll bleiben wo der Pfeffer wächst.

    • Nein, er soll wiederkommen. sagt:

      Nur so kann man den Hauptfeind Nr. 1 in seine Schranken weisen: den RRG+++-dominierten Rat!

      • tricksenundtäuschen sagt:

        B.W. ist genauso linksgrün wie die vorgenannten , auch seine engsten Mitarbeiter u. wird nicht wegen seiner pol. Gesinnung von RRG abgeleht , sondern wegen seinem egozentrischen u. autistisch geprägtem Auftreten.

        • Quatsch & Schwachsinn. sagt:

          RRG+++ will endgültige Kontrolle über die Verwaltung und die Haushaltsführung. Wiegand ist der letzte und einzige Kämpfer, der die Ratspenner davon abhält. Deswegen muss er wieder her!

          • Malte sagt:

            ROFL, und erzähl mal noch so einen

          • dümmeralsdiepolizeierlaubt sagt:

            Paulsen (Grüne) , Wiegand u. Ernst (SPD) , ob Mitglied oder nicht mehr,es geht hier um die pol. Überzeugung , stehen also nicht für RRG ?
            Du willst uns wohl für dumm verkaufen.
            Allerdings fressen Halles Ex-CDUler diesen Köder gern.

          • "Du willst uns wohl für dumm verkaufen." sagt:

            @dümmeralsdiepolizeierlaubt

            „Du willst uns wohl für dumm verkaufen.“ – nö, muss ich nicht. Das bist du schon. Und völlig aus eigener Kraft. Versuche es übrigens gerne mal mit einem Fragezeichen! Lohnt sich, glaube es nur!

            „Paulsen (Grüne) , Wiegand u. Ernst (SPD) , ob Mitglied oder nicht mehr,es geht hier um die pol. Überzeugung , stehen also nicht für RRG?“
            Nein, tun die nicht. Welchen „Ernst“ du meinst, weiss ich nicht. Sabine ist da nicht mehr Mitglied – schon seit 2012/13, du Schlafmütze!

            „Allerdings fressen Halles Ex-CDUler diesen Köder gern.“ Na, da meint der Kasper wohl Menke/Schachtschneider. Dass diese Herren endlich die Freiheit von überkommenen Ideologiezwängen geniessen und politische Freiheit leben, kommt Kasperchen nicht in den Sinn.

            Vielleicht sollte dem Kasper mal wieder ein Gedicht gewidmet werden!

            Mal gucken, da war doch neulich …

  21. Uli sagt:

    Wiegand, Du nervst langsam.

  22. Ev sagt:

    Hoffentlich schafft er es bald.

  23. Wulgand sagt:

    Soll doch der ehrenwerteste und transparenteste OB aller Zeiten ein Eilverfahren einleiten. Soll er doch. Er hat ja reichlich Erfahrung, wie man Verfahren nicht gewinnt.

  24. Müller weg sagt:

    Wird Zeit das die Müller verschwindet 👍👍👍👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.