Auseinandersetzung am Meeresbrunnen in Halle-Neustadt

6 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Wird das jetzt zu einem wöchentlichen Ritual, oder was?

    • Nur mal so... sagt:

      Mittlerweile kann man doch schon täglich von irgendwelchen An-und Übergriffen lesen.
      Wundert mich nicht, dass nur noch über Halle-Neustadt gespottet wird. Alle „normalen“ Familien ziehen weg,wenn sie können,weil sie Angst haben. Dabei kann es hier so schön sein. Es ist wirklich traurig.

  2. M.Ney sagt:

    Ja.Das artet zum Volkssport aus mit immer den gleichen Beteiligten, stelle ich mir jedenfalls vor.

    • Uppercrust sagt:

      RRG will das Ihr dahinzieht, oder diese Leute zu Euch. Denn bei Durchmischung wird es natürlich keine Vorkomnisse mehr geben ….. und den Osterhasen gibt es wirklich – oder?

      • Crust, engl. für Punk sagt:

        Eine zentrale Unterbringung funktioniert ja wunderbar seit 2015, wie man sieht. Durchmischung, Kontakt, Synergien, Angstabbau – das sind die Stichpunkte für eine bessere Integration und damit mehr Harmonie. Für Ewiggestrige wie dich, die unter ihresgleichen bleiben wollen, kommt das aber natürlich auch nicht in Frage. Da beides für dich nicht funktioniert, gibt wohl nur noch die Alternative von Lagern, ganz nach deinen Vorbildern. Geh lieber deine Eier suchen, dann wirds auch was mit dem Osterhasen.

  3. Elfriede sagt:

    Solln sich heeme schtreiten, da wo sie ahmds schlafen meenich, da kenn se sich anschließend beim Vrseen‘ de Wunden jejenseitch vrbinden. Unse Ärzde ham jenuch ze duhne.
    Un mir kriejen e schlechdes Bild von den ihrn Lande, aus dem se zu uns jeflicht‘ sinn. Un das is ooch nich jud.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.