Autofahrer in Ammendorf fährt beim Abbiegen Radlerin um

Polizei - Symbolbild

Das könnte dich auch interessieren …

25 Antworten

  1. Beobachter sagt:

    „Mann besitzt magisches Fahrzeug, das ihn im Straßenverkehr unsichtbar macht“
    https://www.der-postillon.com/2017/11/magisches-fahrzeug.html

  2. Hallenser sagt:

    Findet sich jemand, der auf dem Parkplatz wöchentlich Fußgänger sieht, die keine Unfälle verursachen?

  3. Radler5 sagt:

    Ständig werden Radfahrer von Autofahrern „übersehen“. Wie wäre es mit Augenarzt?

  4. 123 sagt:

    Wie sieht es den mit stehen bleiben aus wen man merkt das der Pkw nicht bremst. Ist auf jedenfalls Gesünder als sich über den Haufen fahren zu lassen.

    • max sagt:

      Na endlich kommt mal jemand und schiebt die Schuld auf das Opfer. Danke. Das habe ich hier schon schmerzlich vermisst.

    • Peter sagt:

      Wieso nicht gleich lieber zu Hause bleiben und – noch besser – sich für immer dort einschließen?
      Immerhin könnte ja draußen ein total gestresster PKW-Fahrer unterwegs sein, dem man nun nicht wirklich noch anmaßen möchte, Rücksicht auf andere Menschen zu nehmen.
      Ist auf jeden Fall gesünder als sich über den Haufen fahren zu lassen.

      • 123 sagt:

        Auch du hast es ni ht begriffen. Du kannst di h doch über den Haufen fahren lassen wenn es dir danach besser geht. Hauptsache ich habe Recht.

        • rellah sagt:

          Fahrprüfungen alle 5 Jahre, ab 70 jedes Jahr!
          Daslässt sich doch heutzutage schnell am Computer erledigen, natürlich muss es da viele Situationen geben.
          Bei solchen Fehlern, wenn ein Mensch verletzt wird, Fleppe weg!

        • Wichtig ist, die Kraftfahrer aus dem Verkehr zu ziehen, die dieser Verantwortung nicht gewachsen sind.

          Wer als Radfahrer einen Selbsterhaltungstrieb hat, muss also viele KFZ und viele Führerscheine stilllegen.

          Aber das du keine Ahnung vom Radfahren hast, zeigst du hier sehr deutlich. Vor allem hast du Null Ahnung von Abbiegeunfällen. Vermutlich auch generell große Lücken in der Kenntnis des Straßenverkehrs.

      • 123 sagt:

        Du bist ja hoch intelligent.

    • Sazi sagt:

      Das ist so realitätsfremd, was du von dir gibst. Fahr mal ne Runde Rad und überleg dir dann nochmal, was du hier schreibst.

  5. ZANDER sagt:

    Es ist nur auffällig, daß immer mehr Radfahrer im Straßenverkehr verunfallen.

  6. VfR sagt:

    Und warum verunfallen sie? E Biker Divs viel zu schnell unterwegs!

  7. nah sagt:

    Mich würde interessieren wo das passiert ist. Ausfahrt bei Aldi oder Rewe?
    Aber im Grunde ist es ja gleich, auf beiden Seiten sind Radler permanent auf der falschen Seite unterwegs, Ampeln interessieren die kaum. Trotzdem der Dame gute Genesung.

    • eseppelt eseppelt sagt:

      Und warum interessiert dich das? Und nein, die Radlerin war nicht auf der falschen Seite unterwegs…

    • rellah sagt:

      Auch ein Fußgänger hätte an einer Ausfahrt Vorrang! Egal ob er von links oder rechts kommt.

    • Radsystem sagt:

      „Aber im Grunde ist es ja gleich, auf beiden Seiten sind Radler permanent auf der falschen Seite unterwegs, Ampeln interessieren die kaum.“

      Im Grunde ist es praktisch fast immer so, dass Du und auch viele andere Autofahrer offensichtlich überhaupt nicht wissen, dass ein Radfahrer, der den Radweg in falscher Richtung befährt, gleichwohl sein Vorfahrtsrecht behält.

      Nochmal herunter gebrochen: Der Autofahrer muss nach links und rechts schauen und hat eine Haltepflicht, wenn der Radweg benutzt wird.

      Da das aber alles eine große intellektuelle Herausforderung ist, machen Autofahrer hier meist Fehler. Deswegen parken sie zum Teil zu Recht auf Parkplätzen für Schwerbehinderte – ohne einen Ausweis zu besitzen.

      • nah sagt:

        Klingt ja fast nach hallenser Jungchen ;-), wisch dir einfach den Geifer vom Mau…
        Das was du hier als Weisheiten von dir gibst, weiß ich schon etwas länger 😉
        Deshalb bin ich ja auch schon ein halbes jahrhundert unfallfrei unterwegs.
        Darum kannste dir deine Beleidigungen der letzten 2 Sätze dahinstecken wo der Mond wenig hinscheint!

      • Walter Ulb sagt:

        Ja.Ich parke nur dort, wenn ein Parkplatz von einem Fahrrad blockiert wird.

      • Ich bin's sagt:

        Das gäbe dem Radfahrer aber nicht das RECHT, in die falsche Richtung zu fahren.
        Wen er es trotzdem tun sollte, selber schuld. Man kann nicht nur von Autofahrern verlangen, die Regeln zu beachten.
        Das gleiche gilt auch für Radfahrer und Fussgänger!

      • Ich bin's sagt:

        Um auf diesen Parkplätzen parken zu dürfen, muss das Fahrzeug zusätzlich mit einem entsprechenden Aufkleber an der Heckscheibe kenntlich gemacht werden.
        Diejenigen, die OHNE diesen Aufkleber dort parken, nur weil sie zu faul sind, ein paar Meter zu laufen, tun dies Widerrechtlich und sind auch behindert: geistig.
        Somit sollten sie den Führerschein abgeben.

    • rellah sagt:

      Mit Tretroller muss ein Kind auf dem Fußweg fahren, und kann da auch gewisses Tempo erreichen. Von links ist frei, Straße, Radweg, Fußweg. Nun stell dir mal vor, dass da so ein 11-jähriger von rechts angedüst kommt. Kannste so schnell reagieren?

      • nah sagt:

        Sicher, wenn dir deine Erziehungsberechtigten das Rollerfahren nicht ordentlich beibringen könne, meld dich einfach nochmal. Dann machen wir’n paar Übungsstunden auf’m Aldiparkplatz 🙂

  8. Sazi sagt:

    Hier fährt ein Autofahrer eine Radfahrerin über den Haufen. Schuld ist eindeutig der Autofahrer und die Radfahrerin hat sich vollkommen korrekt verhalten. Trotzdem wird hier mehr über das Verhalten der Radfahrerin diskutiert als Fehlerverhalten des Autofahrers zu diskutieren. Das zeigt eindeutig, wie krude noch viele noch die Prioritäten im Verkehr setzen. Das Auto ist heilig und der Rest muss sich danach richten. Solange dieses Denken bleibt, werden wir weiterhin immer wieder Autofahrer haben, die andere Verkehrsteilnehmer schädigen und sogar töten. Traurig, aber wahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.