Einbrecher am Zollrain gestellt, Jugendlicher bedroht Komplizen


Anwohner der Daniel-Pöppelmann-Straße bemerkten gestern gegen 20:00 Uhr fünf Personen, welche einen Tresor unter der Treppe eines Hauseingangs verstecken wollten und informierten die Polizei. Bei Eintreffen der Beamten versuchten die Personen zunächst zu flüchten, Drei von ihnen konnten jedoch gestellt werden. Bei den Tätern handelt es sich um männliche Personen im Alter von 13, 17 und 20 Jahren. Es stellte sich heraus, dass der Tresor aus dem Bäckereibereich eines nahegelegenen Supermarktes stammte, in welchen kurz zuvor eingebrochen wurde. Bei dem 17- und dem 20-Jährigen konnten auch Einbruchwerkzeuge aufgefunden werden, zudem machten sie gegenüber den eingesetzten Beamten zunächst falsche Angaben zu ihren Personalien. Zu dem Einbruch ließen sich die Tatverdächtigen jedoch nicht ein. Während der polizeilichen Maßnahmen beleidigte der 17-Jährige die Beamten fortwährend und forderte seine Komplizen unter wiederholten verbalen Drohungen zum Schweigen auf. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft wurde er vorläufig festgenommen.