Gedenken: 80 Jahre nach der Pogromnacht in Halle

2 Antworten

  1. Veit Zessin sagt:

    Wie verlogen ist ein solches Gedenken der Politiker, wenn dieselben im gleichen Atemzug Hunderttausende von radikalen Moslems ins Land holen, die den Judenhass schon mit der Muttermilch aufgesaugt haben? Die Zunahme der antisemitischen Straftaten ist eine Folge der chaotischen „Willkommenskultur“. Wer die Lage der Christen in muslimisch regierten Ländern kennt, weiß, dass diese dort überall mit dem Rücken zur Wand stehen. Ähnliche Verhältnisse werden sich in Europa einstellen, wenn nicht schleunigst umgesteuert wird.

  2. Ghost sagt:

    Oh Mann was hat das denn mit dem Gedenken an systematische Menschenvernichtung zu tun.
    Bzw besser gesagt: Warum so ein Whatsboutismus?! Dein Kommentar ist wirklich Quark in dem Zusammenhang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.