Wohnungsbrand in Hochhaus in Halle-Neustadt – Wasserleitung platzt und setzt Wohnung darunter unter Wasser

Das könnte dich auch interessieren …

24 Antworten

  1. Avatar Cybertroll sagt:

    Das „mutmaßliche“ Rotzfront-Zündelmädchen
    kann es in jeden Fall diesmal nicht gewesen sein.
    Das hat sich vorerst ausgezündelt.
    Bleibt zu hoffen das die U-Haft-
    Zelle nicht auch angezündelt wird.

  2. Avatar 10010110 sagt:

    Die Richard-Paulick-Straße ist auch immer wieder in den Schlagzeilen. Da leben so einige suspekte Gestalten, die es mit hiesigen Verordnungen und Konventionen nicht so genau nehmen.

    • Avatar Fritz sagt:

      Auch da wohnen merheitlich Deutsche.

      • Avatar aufgezeigt sagt:

        na ganz sicher nicht.
        die wenigen verbliebenen, zumeist rentner, sind da eindeutig nicht innder mehrheit.

        egal, auch unter den migranten gibt es „solche“ und „solche“.
        manche migrantenwohnung ist deutlich ordentlicher als welche von „paradedeutschen“ , genau so gibt es aber auch dreck,müll und kriminalität.

        • Avatar Fritz sagt:

          Na ganz sicher doch.

          • Avatar fischt frische fische sagt:

            dann meinst du sicher ne andere stadt.
            ich bin beruflich dort viel unterwegs, desweiteren war ich da in unzähligen wohnungen bei verschiedensten familien….du auch?
            ich kann mir daher ein urteil erlauben, du laberst nur inhaltslose phrasen.

          • Avatar Fritz sagt:

            Wie oft? In wie vielen Wohnungen?

          • Avatar Cybertroll sagt:

            Na in deutschen Wohnungen natürlich.
            Die Migranten bekommen doch alles
            von der Stadt gezaubert und brauchen
            keine fleissigen deutschen Handwerker.
            Das erledigt alles die Kommune!

      • Avatar Rh sagt:

        Und ist das schlimm, dass in einer deutschen Stadt auch Deutsche wohnen? Soweit kommt’s noch, das wir das extra erwähnen müssen. Die Deutschen gehören zu Deutschland ist das klar.

    • Avatar Cybertroll sagt:

      „Eine Couch hatte Feuer gefangen“ Wie geht das?
      Adventskranz kann man wohl ausschließen und
      es wird wohl auch niemand einen Holzkohlegrill
      verwendet haben – und deshalb schließe ich
      letztlich auf Zigaretten, Cannabis inkl. Flasche Wodka etc.
      Wie sonst soll eine Couch in Brand geraten?
      Ich rauche zwar auch aber auf der Couch ist
      sowohl Rauchverbot als auch Verbot des Verzehrs
      von Lebensmitteln jeglicher Art – und das sagt
      mir letztlich nur eines in diesem Fall:
      Keine deutsche Hausordnung und Gründlichkeit!

  3. Avatar Dummes gelaber sagt:

    Was du für ein s….. laberst , war kein Feuer. Aber du wirst es morgen erfahren was los war !

  4. Avatar Fritz sagt:

    Haben die Feuerwehrleute auf den Bildern Dekontaminationsanzüge an? Auf dem einen sieht es ja fast so aus…

  5. Avatar Fritz sagt:

    OK…danke für die Info

  6. Avatar Eh sagt:

    Paulick Str. WEr wohnt da, viele nichtdeutsche

  7. Avatar Rh sagt:

    Was soll die Meldung? Wenn man nichts weiß sollte man sich solche Nachrichten verkneifen.

  8. Avatar Bürger sagt:

    Sorry „dubisthalle“, ihr informiert unrichtig. Mit dem Container und den grauen Anzügen bekämpft man kein Feuer. Es waren chemische Substanzen im Spiel. Informiert euch gerne bei der Polizei. Der Kleidungswechsel resultiert ebenfalls nicht aus Rauchgründen. Bitte keine Fakenews!

    • Avatar Tobias sagt:

      Der Container ist nicht zur Feuerbekämpfung gedacht, was auch niemand behauptet hat. Die Polizei ist aber ebenso wenig zur Feuerbekämpfung.

      Atemschutzausrüstung wird nicht auf den Fahrzeugen transportiert, sondern eben in diesem Container. Die kommt bei jedem Hochhausbrand zum Einsatz.

      Bei Feuer sind immer chemische Substanzen im Spiel. Chemie 7. Klasse.

      Bitte hör auf zu schwatzen!

    • Avatar Informatiker sagt:

      AB Atemschutz nach DIN 14505
      Der Abrollbehälter Atemschutz wird bei Schadensereignissen eingesetzt, wo eine große Versorgung von Atemschutzgeräten erforderlich ist.

      Das ist eben bei Feuern der Fall

    • Avatar sry "bürger" ... sagt:

      du hast recht, … so ein container ist nicht zum feuer löschen da, der wirft sich auch schlecht in so ne brandwohnung.

      da du offensichtlich so gar keine ahnung hast, hier ein paar infos:

      – container dienen im allg. zum transport von „dingen“
      in diesem fall eben u.a. schutzausrüstung gegen atemgifte, einsatzbekleidung zur brandbekämpfung uvm.

      – die grauen „jumpsuits“ dienen nach einsätzen ebenfalls der gesunderhaltung und schutz vor kontaminationsverschleppung, inhalation von giftstoffen etc.
      also fakenews in diesem fall nur von dir.

      – chem. substanzen….ja klar, entstehen bei jeder verbrennung…informier dich zum thema oxidation.
      sicher meintest du was anderes…
      gefahrstoffeinsätze sind wieder ein wenig anders gelagert, haben aber nichts mit vorliegendem fall zu zun.

  9. Avatar BR sagt:

    Unbequeme Gegend??? Bessere Wohnsituation angestrebt??

  10. Avatar Nv sagt:

    Meist brennt es bei Deutschen, Ausländer zündeln eher im freien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.